kulturelle Bildung

18.7.2011

Weitere Methoden aus den Bereichen Theater und Tanz auf bpb.de

Hier finden Sie Links zu weiteren Methoden aus dem Theater- und Tanz-Bereich, die im Unterricht oder der außerschulischen Bildung eingesetzt werden können.

a) Theater

Begriffspantomime
Zwei Gruppen geben einander gegenseitig Begriffe vor, die pantomimisch dargestellt und erraten werden müssen, auch thematisch eingrenzbar.
http://www.bpb.de/methodik/J4X0OC,0,0,
Anzeige_einer_Methode.html?mid=22


Freeze
Freeze ist ein Darstellungsspiel, bei dem sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer spontan in eine Rolle versetzen und diese auf einer "Bühne" vor den übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmern darstellen.
http://www.bpb.de/methodik/
J4X0OC,0,0,Anzeige_einer_Methode.html?mid=118


Gruppenpantomime
Ein Gruppe von Teilnehmerinnen und Teilnehmern stellt einer anderen Gruppe Begriffe pantomimisch vor, die so schnell wie möglich erraten werden müssen.
http://www.bpb.de/methodik/J4X0OC
,0,0,Anzeige_einer_Methode.html?mid=313


Masken werfen
Kreativitätsförderndes Spiel, bei dem sich der Gesichtsausdruck durch Darüberstreichen mit der Hand verändert. Die "Maske" wird weitergeworfen und verändert sich auf dem Gesicht des nächsten Mitspielers.
http://www.bpb.de/methodik/J4X0OC
,0,0,Anzeige_einer_Methode.html?mid=289


Sprichworte darstellen
Ein pantomimisches Spiel, bei dem sich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer frei zur Musik im Raum bewegen. Immer wenn die Musik stoppt, liest die Spielleitung ein Sprichwort vor, welches von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern gemeinsam pantomimisch dargestellt werden soll.
http://www.bpb.de/methodik/J4X0OC
,0,0,Anzeige_einer_Methode.html?mid=148


Stille Post (pantomimisch)
Im Gegensatz zu der bekannten Form des Spiels geht es hierbei darum,den gewählten Begriff nicht verbal, sondern pantomimisch, von Teilnehmer zu Teilnehmer weiterzugeben.
http://www.bpb.de/methodik/J4X0OC
,0,0,Anzeige_einer_Methode.html?mid=138


Szenisches Spiel, Stabpuppenspiel, Maskenbau
In Bezug auf das Fach Geschichte und insbesondere in Bezug auf den Nationalsozialismus wird die Bedeutung des szenischen Spiels dargestellt. Als Methoden werden das Stabpuppenspiel, der Maskenbau und das Maskenspiel vorgestellt.
http://www.bpb.de/methodik/YL6082
,1,0,Theaterprojekte.html


Simulationsspiele
Absichtsvolle Nachahmungen historischer Ereignisse
http://www.bpb.de/methodik/YS25EI
,0,0,Simulationsspiele.html


Standbilder
Die Methode des Standbildes wird auf den Seiten 38-41 der Methodenkiste erläutert.
http://www.bpb.de/publikationen/
FKRSO4,0,MethodenKiste.html


b) Tanz

Ballontanz, Namensluftballon
(Sing- und Tanzspiel)
http://www.bpb.de/methodik/J4X0OC
,0,0,Anzeige_einer_Methode.html?mid=278


Frühlingserwachen
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind Bären und erwachen - ganz langsam - aus dem Winterschlaf, Körperteil für Körperteil. Schließlich sind sie hellwach und tanzen einen Bärentanz zur Musik.
http://www.bpb.de/methodik/J4X0OC
,0,0,Anzeige_einer_Methode.html?mid=206


Dossier

Film

Ungeachtet der Bedeutung neuer digitaler Entwicklungen spielt auch der Film als historisch gewachsene und nach wie vor sehr massenwirksame Kunstform eine zentrale Rolle für die Medienbildung. Die Frage nach dem Wie und Warum filmischer Darstellungformen ist dabei wesentlich für eine mündige Rezeption und sachkundige Einordnung der dargebotenen fiktionalen wie auch dokumentarischen Stoffe. Jeder Film spiegelt stets seine sozialen und kulturellen Kontexte wider. Daher ist es wichtig, das Medium nicht nur als mehr oder minder künstlerisch ambitioniertes Unterhaltsprodukt zu betrachten, sondern sich immer auch kritisch mit seinen offenen und verborgenen politisch-ideologischen Botschaften auseinanderzusetzen - und der Art und Weise, wie sie vermittelt werden.

Mehr lesen

Dossier

Autonome Kunst in der DDR

Kaum eine Kunstentwicklung - die offizielle wie die unabhängige Ausstellungskultur - ist so ausführlich und gründlich dokumentiert worden wie die der DDR. Das Dossier widmet sich einigen wichtigen Ausstellungsräumen, Projekten und Initiativen sowie den Vermittlern und Protagonisten.

Mehr lesen