Junge mit Megafon vor Tafel

Außerschulische politische Bildung

Während politische Jugendbildung parallel zur schulischen politischen Bildung arbeitet, agiert die politische Erwachsenenbildung in der Erfahrungswelt Erwachsener. Anders als in der Schule, nehmen Jugendliche und Erwachsene an den vielfältigen Angeboten der außerschulischen politischen Bildung freiwillig teil und müssen für jedes Angebote erst gewonnen werden.

Übersetzerkabine

Klaus-Peter Hufer

Erwachsenenbildung

"Vielfalt" ist das charakteristische Kennzeichen der politischen Erwachsenenbildung in Deutschland. Neben Kirchen, Gewerkschaften, Parteien oder dem Staat gibt es zahlreiche weitere Anbieter. Sie beschäftigen sich mit einer großen Zahl von Themen und bedienen sich unterschiedlichster Veranstaltungsformen und Methoden. Ihnen gemeinsam ist die Orientierung an den Interessen ihrer Zielgruppen.

Mehr lesen

Gruppe Erwachsener übt Tanzschritte in großem Saal

Klaus-Peter Hufer

Erwachsenenbildung - Berufsbilder

Wer plant, organisiert oder moderiert politische Erwachsenenbildung? Hinter allen Angeboten stehen Menschen mit unterschiedlichen Ausbildungen, Interessen und Aufgaben. Was tun sie konkret und wie unterscheidet die hauptamtliche Tätigkeit in einer Institution sich etwa von der Arbeit freiberuflicher Trainer/-innen und Dozent(inn)en?

Mehr lesen

Junge Menschen verteilen auf einer Treppe die Zeitschrift zum History Campus 14/14

Benno Hafeneger

Jugendbildung

Die Bandbreite der Träger, Angebote, Methoden und Inhalte der außerschulischen politischen Jugendbildung in Deutschland ist sehr groß. Mit innovativen Formaten und Kooperationen sollen zunehmend auch sozial benachteiligte und bildungsferne Jugendliche erreicht werden.

Mehr lesen

Studierende sitzen auf einer  Treppe in der Universität.

Helle Becker

Ausbildungswege

Es gibt keine Standardausbildung für eine Tätigkeit in der außerschulischen politischen Bildung. Die einen führt der Berufs- und Lebensweg zufällig in die politische Bildung, andere streben gezielt danach. Welche Fähigkeiten und welches Wissen braucht man, um in der politischen Bildung außerhalb der Schule zu arbeiten und welche Ausbildungswege gibt es?

Mehr lesen

Stapel bunter Pappschnellhefter

Helle Becker

Forschung

An verschiedenen Fachbereichen von Hochschulen und wissenschaftlichen Instituten wird zu Themen der politischen Bildung geforscht, aus unterschiedlichen Perspektiven und mit vielfältigen Methoden. Neben theoretischen Arbeiten gewinnen empirische Untersuchungen in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung.

Mehr lesen

Collage der Logos der Landeszentralen und Bundeszentrale für politische Bildung

Peter Massing

Bundes- und Landeszentralen für politische Bildung

Die Landeszentralen und die Bundeszentrale für politische Bildung arbeiten an der Schnittstelle zwischen Staat, Politik, Bildungsinstitutionen, Wissenschaft und Medien. Ihr Wirkungsspektrum umfasst die außerschulische politische Jugend- und Erwachsenenbildung wie auch die politische Bildung in der Schule. Sie arbeiten im öffentlichen Auftrag und orientieren sich dabei an den Prinzipien des Pluralismus, der Kontroversität und der Rationalität.

Mehr lesen

Logos der parteinahen Stiftungen

Peter Massing

Politische Stiftungen

Die politischen Stiftungen leisten einen wichtigen Beitrag zur politischen Bildung in Deutschland. Ihre Bildungsmaßnahmen stehen allen Bürgerinnen und Bürgern offen und werden größtenteils mit öffentlichen Geldern finanziert. Die Stiftungen stehen zwar bestimmten Parteien nahe, sie sind aber finanziell und organisatorisch unabhängig.

Mehr lesen

Spitze eines Kirchturms im blauen Himmel

Wolfgang Beer

Kirchliche Bildungsarbeit

Teil des Selbstverständnisses der evangelischen wie auch der katholischen Kirche ist es, gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen. Unter anderem geschieht dies über Angebote zur politischen Bildung. Allein ihre Akademien oder sozialen Bildungswerke bieten jährlich insgesamt rund 900 Tagungen bzw. mehrtägige Veranstaltungen zur politischen Bildung an.

Mehr lesen

Kränze an Gedenkstätte zum Oktoberfestattentat

Lothar Wentzel

Gewerkschaftliche Bildungsarbeit

Die gewerkschaftliche Bildungsarbeit versteht sich ausdrücklich als politische Erwachsenenbildung. Sie ist handlungsorientiert und will lohnabhängige Beschäftigte zu einer aktiven Vertretung ihrer Interessen befähigen.

Mehr lesen

Portal der Volkshochschule Leipzig mit Schriftzug Volkshochschule

Klaus-Peter Hufer

Volkshochschulen

Die Bildungsarbeit der Volkshochschulen bewegt sich seit ihrem Beginn in einem Spannungsfeld zwischen den Zielen der Qualifizierung und der Emanzipation. Bis heute lassen sich daher Phasen von mehr oder weniger großer Bedeutung politischer Bildung in ihrem Angebot feststellen. Volkshochschulen handeln als kommunale Einrichtungen im öffentlichen Auftrag.

Mehr lesen

Logo der Arbeitsgemeinschaft "Arbeit und Leben"

Theo W. Länge

Arbeitsgemeinschaft "Arbeit und Leben"

Die Arbeitsgemeinschaft ARBEIT UND LEBEN wurde nach 1945 als Kooperation des Deutschen Gewerkschaftsbundes und der Volkshochschulen gegründet. Ihr Ziel ist es, durch politische Bildung die Partizipation in der Gesellschaft zu fördern sowie soziale Gerechtigkeit, Chancengleichheit und Solidarität als Prämissen in Arbeit und Leben zu stärken.

Mehr lesen

Logo des Arbeitskreises deutscher Bildungsstätten

Paul Ciupke

Freie Träger und der Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten

Parallel zur Gründung staatlicher Institutionen der politischen Bildung entstanden nach 1945 in Westdeutschland zahlreiche Initiativen, Verbände und Netzwerke der politischen Jugend- und Erwachsenenbildung in freier Trägerschaft. Zwischen 1959 und 1961 ging aus einem zunächst losen Zusammenschluss der "Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten" (AdB) hervor.

Mehr lesen

Außerschulische politische Bildung

Audiointerviews

Für das Online-Dossier hat die bpb Aktive in der politischen Bildung gefragt, was sie in die politische Bildung geführt hat, was sie motiviert und wie ihre Aufgaben aussehen

Mehr lesen

Coverbild Unsichtbares Politikprogramm?
Schriftenreihe (Bd. 1138)

Unsichtbares Politikprogramm?

Politikfern, wenig interessiert und engagiert: So lautet häufig das Urteil, wenn es um Jugendliche aus „bildungsfernen“ Milieus geht. Doch dieser Band zeigt: Politisches Interesse schlummert in dieser Gruppe – wenn auch häufig „unsichtbar“.

Mehr lesen

Cover Politische Bildung als Profession
Schriftenreihe (Bd. 1355)

Politische Bildung als Profession

In welchem Verhältnis stehen Theorie und Praxis politischer Bildung? Gibt es Gemeinsamkeiten zwischen der Politikdidaktik und der außerschulischen politischen Jugend- und Erwachsenenbildung? Wie wird das Fach jeweils erforscht, gelehrt und gelernt? In diesem Band nehmen Expertinnen und Experten Stellung.

Mehr lesen

Coverbild Politische Erwachsenenbildung
Schriftenreihe (Bd. 1787)

Politische Erwachsenenbildung

Partizipation in der Politik braucht Wissen, Urteilsfähigkeit, Empathie. In einer sich wandelnden Gesellschaft bleiben auch Erwachsene Adressaten politischer Bildung. Klaus-Peter Hufer stellt in diesem Buch Begriffe, Geschichte, Rahmenbedingungen und Praxis politischer Erwachsenenbildung vor.

Mehr lesen