2Bildung – zwischen Ideal und Wirklichkeit

Zurück zum Artikel
1 von 1
  Vor dem Schriftzug "Universitaet" befindet sich ein Denkmal für Alexander von Humboldt vor dem Eingang der nach ihm benannten Universität in Berlin, aufgenommen am 24.4.2003. Die Berliner Hochschulen müssen nach einem Senatsbeschluss 200 Millionen Euro einsparen und reagieren zum Teil darauf mit der Drohung, Studenten auszusperren. So will die altehrwürdige Humboldt-Uni im kommenden Wintersemester ihre Tore für Erstsemester schließen. 5000 Anwärter sollen nicht aufgenommen werden. Freie und Technische Universität Berlin greifen zu ähnlichen Maßnahmen. Sie kündigten Mitte der Woche flächendeckende Zulassungsbeschränkungen an. Foto: Tim Brakemeier
Nicht nur für die Humboldt-Universität in Berlin, vor dessen Hauptgebäude sich diese Statue befindet, hatten die Bildungsideale Humboldts Vorbildwirkung. (© picture-alliance/dpa)