Dossierbild Democracy

Ist Lobbyismus eine Gefahr für die Demokratie in Europa?

Ein wichtiger Teilaspekt in "Democracy" ist die parlamentarische Genese der Datenschutz-Grundverordnung. Bei diesem komplexen Prozess haben Interessengruppen wie die IT-Industrie, aber auch Datenschutz-Aktivisten ganz selbstverständlich Mitspracherechte - und so auch politischen Einfluss. Allein in Brüssel arbeiten laut Schätzungen rund 20.000 Lobbyisten, die meisten im Namen von Unternehmen oder Wirtschaftsverbänden. Lobbyismus-Kritiker fürchten deshalb, der Einfluss der Konzerne in der EU sei zu hoch. Befürworter des Lobbying betonen hingegegen, die Regierungen benötigten das Expertenwissen der Interessengruppen.

Tanguy van OverstraetenDer belgische Anwalt Tanguy van Overstraeten berät internationale Firmen im Bereich des Datenschutzes. Szene aus dem Film "Democracy". (© INDI Film)

Dominik Meier ist Vorsitzender der de'ge'pol Deutsche Gesellschaft für Politikberatung e.V. und Geschäftsführer des Politikberatungsunternehmens Miller & Meier Consulting GmbH.

Dominik Meier

Politiker entscheiden nicht im luftleeren Raum

Interessenvertretung ist von essentieller Bedeutung für unser politisches System. Dazu gehört auch die Expertise aus dem Bereich der Wirtschaft, findet Dominik Meier von der Politikberater-Vereinigung degepol.

Mehr lesen

Ein Auschnitt des Videos "Lobbyismus - die Fünfte Gewalt? Interview mit Rudolf Speth"

Rudolf Speth

Zu viel Einfluss in der Europäischen Union

Die Interessenvertreter der Wirtschaft haben zu viel Einfluss in die politischen Entscheidungsprozesse in Europa, meint der Berliner Politikwissenschaftler Rudolf Speth. Er fordert mehr Einfluss der Zivilgesellschaft.

Mehr lesen

Schwerpunkt Lobbyismus

Lobbyist/-innen: Sie werden immer zahlreicher, ihr Einfluss immer größer. Ist das prinzipiell schlecht? Was bedeutet der Lobbyismus für eine Demokratie? Kann er sie stärken? Oder untergräbt er ihr Grundprinzip der demokratischen Legitimation? Wo kommt der Lobbyismus eigentlich her und wie arbeiten Lobbyist/-innen? Unser neuer Schwerpunkt auf netzdebatte.bpb.

Mehr lesen

Dossier

Datenschutz

Was bedeutet Datenschutz? Wie ist er gesetzlich geregelt? Was steckt hinter den Begriffen informationelle Selbstbestimmung und Privatsphäre? Wie können persönliche Daten im Internet geschützt werden? Das Online-Dossier Datenschutz klärt über Hintergründe auf und gibt praktische Handlungsanleitungen zum Thema.

Mehr lesen

Dialog

Die Netzdebatte

Netzdebatte ist das Debattenportal der Bundeszentrale für politische Bildung. Das Weblog greift Themen auf, die die Gesellschaft bewegen. Netzdebatte erklärt Hintergründe, bildet Positionen ab und bietet einen Ort zum Diskutieren.

Mehr lesen

spielbar.de

spielbar.de informiert über Computerspiele und erstellt pädagogische Beurteilungen. Pädagogen, Eltern und Gamer sind eingeladen, ihre eigenen Beurteilungen, Meinungen und Kommentare zu veröffentlichen.

Mehr lesen auf spielbar.de