Ein Finger vor schwarzem Hintergrund klickt auf das blaue Logo einer Social-Media-App.
Eine Frau läuft in Manchester an einer Werbeanzeige von Facebook vorbei. Auf dem Bildschirm ist auf englisch zu lesen: Fake news is not our friend (Fake News ist nicht unser Freund).

Philipp Müller

Warnen oder Löschen: Wie sollen Plattformen mit Falschmeldungen verfahren?

Was unternehmen Facebook, Twitter und Co. gegen Desinformation? Sollen sie ihre Nutzer nur vor Falschmeldungen warnen oder diese und andere problematische Inhalte direkt entfernen? Einige Maßnahmen sind nützlich, andere eher kontraproduktiv.

Mehr lesen

Auf einem Mobiltelefon sind Icons der Instant-Messanger SIMSme, WhatsApp, Messenger und Telegram zu sehen.

Adrienne Fichter

Über die "Messengerisierung" der Politik

Messenger-Apps werden immer beliebter. Aber führt die Verlagerung der Kommunikation in geschlossene Kanäle zum Tod der digitalen politischen Öffentlichkeit?

Mehr lesen

Eine Person, deren Gesicht nicht zuerkennen ist, hält ein Mobiltelefon vor einer Wand mit Whatsapp-Logo.

Interview mit Miro Dittrich

Neue Herausforderung "Dark Social"?

Im Fokus der Diskussion um Desinformation stehen häufig soziale Netzwerke wie Facebook. Doch die Nutzer wandern zunehmend zu anderen Angeboten ab, in denen gar nicht mehr öffentlich kommuniziert wird. Stellt "Dark Social" also eine neue Herausforderung dar?

Mehr lesen

Ein Screenshot einer Kommunikation des Chatbots Eliza.

Tobias R. Keller

Social Bots: Zwischen Phänomen und Phantom

Social Bots sind Computerprogramme, die auf Social Media Plattformen eingesetzt werden, um unterhaltsamen Nonsens, kostengünstig Werbung, aber auch politische Inhalte zu verbreiten. Wenn unklar ist, welches politische Ziel ein Social Bot verfolgt, wird die Angst vor einer Einflussnahme Unbekannter auf politische Prozesse geschürt. Die davon ausgehende Gefahr lässt sich relativieren: Sie ist vor allem der Mensch hinter den Social Bots.

Mehr lesen

Auf einem Mobiltelefon ist der Twitter Account des amerikanischen Präsidenten Trump geöffnet.

Markus Reuter

Relevanz und Regulierung von Social Bots

Bei aller Aufgeregtheit der Diskussion um automatisierte Desinformation: Es ist schwierig Meinungsroboter ohne größeren Aufwand unzweifelhaft zu erkennen. Doch sind deren Auswirkungen wirklich so gravierend, dass Bots per Gesetz bekämpft werden müssen?

Mehr lesen

Publikationen zum Thema

Coverbild fluter Propaganda

Propaganda

Fake News und postfaktisch: Das sind zwei Schlagwörter, die für eine bedenkliche Entwicklung stehe...

Medienkompetenz  - Herausforderung für Politik, politische Bildung und Medienbildung

Medienkompetenz

In welcher digitalen Gesellschaft wollen wir leben? Jetzt wird die Zukunft gestaltet. Wer kann infor...

Coverbild Die offene Gesellschaft und ihre Freunde

Die offene Gesellschaft und ihre Freunde

Platte Lösungen für komplexe Probleme? Anfeindung statt Auseinandersetzung? Fake News statt seriö...

Die informierte Gesellschaft und ihre Feinde

Die informierte Gesellschaft und ihre Feinde

Unterminiert die Digitalisierung die Demokratie? Rasche, verlässliche und zugängliche Informatione...

Zum Shop

Tausende externe Mitarbeiter sichten für Facebook, Youtube, Twitter und weitere Social Media Angebote Fotos und Videos. Der Film erzählt von ihrer belastenden Arbeit, bei der sie im Sekundentakt über das Löschen oder Veröffentlichen entscheiden. Die Kriterien und Vorgaben dieser Arbeit sind eines der am besten geschützten Geheimnisse der Internet Giganten. Wer kontrolliert, was wir sehen und was wir denken?

Jetzt ansehen