Eine leuchtende grüne Ampel neben einer roten, die mit dem Wort 'GO' beschriftet ist.

5.1.2007 | Von:
Claudio Prado

"Eine Peer-to-Peer-Gesellschaft ist möglich"

Sie wollen Entwicklung mit einer Peer-to-Peer-Gesellschaft ermöglichen. Aber braucht man dazu nicht eine gewisse Infrastruktur, die derzeit in der Dritten Welt schlicht nicht existiert, und die auch nicht von kreativen Künstlern und Open-Source-Gemeinden hergestellt werden kann?

Dazu zweierlei. Wir befinden uns derzeit an einem Kreuzweg. Ich denke, jede Regierung, jedes Unternehmen sollte heute einen Fuß im 20. Jahrhundert haben und einen im 21. Es gibt einige solcher Unternehmen – Google zum Beispiel oder einige neue Musikunternehmen. Die alte Musikindustrie des 20. Jahrhunderts geht gerade Bankrott. Sie ist am Ende – das ist Fakt, das ist leicht zu sehen. Wir müssen uns also mit unterschiedlichen Wirklichkeiten auseinandersetzen, die einander manchmal gegenüberstehen oder widersprechen.

Gleichzeitig arbeiten wir aber noch auf einer anderen Ebene: Wir recyceln weggeworfenen Müll. Denn die Vorstellung, dass man seinen Computer alle zwei Jahre austauschen muss, weil die Technik weiter ist: Das ist Nonsens. Das ist geplante Veraltung. Was wir tun, ist, Jugendliche dazu zu bringen, dass sie Toptechnologie aus PC-Müll bauen, dass sie eigene Wifi-Verbindungen aufbauen und Computer miteinander verbinden, die sie selbst zusammengesetzt haben, aus weggeworfenen Sachen.

Natürlich ist es sehr schwierig, eine Balance zu finden zwischen diesen hohen Ideen und der Wirklichkeit, aber Tatsache ist, dass gerade etwas sehr neues geschieht und einige Menschen es verstehen und andere nicht. Ich glaube, Menschen, die heute absolut sicher bei etwas sind, sind zum Scheitern verdammt. Wer sich heute sicher ist, liegt sicher falsch.

Interview und Übersetzung aus dem Englischen: Sebastian Deterding

Creative Commons License

Dieser Text ist unter der Creative Commons Lizenz veröffentlicht. by-nc-nd/2.0
Urheberrechtliche Angaben zu Bildern / Grafiken / Videos finden sich direkt bei den Abbildungen.


Publikationen zum Thema

Gemeingüter

Gemeingüter

Wie lassen sich knappe natürliche Ressourcen so verwalten und bewirtschaften, dass ihre Nutzung dur...

Wissen und Eigentum

Wissen und Eigentum

Besitzen Autoren ihre Werke? Ist Wissen ohne rechtlichen Schutz vermarktbar, verwertbar oder wertlos...

Zum Shop

Dossier

Open Data

Open Data steht für die Idee, Daten öffentlich frei verfügbar und nutzbar zu machen. Welches Potential verbirgt sich hinter den Daten, die Behörden und Ministerien, Parlamente, Gerichte und andere Teile der öffentlichen Verwaltung produzieren? Das Dossier klärt über die Möglichkeiten offener Daten für eine nachhaltige demokratische Entwicklung auf und zeigt, wie Datenjournalisten mit diesen Datensätzen umgehen.

Mehr lesen

Dialog

Die Netzdebatte

Netzdebatte ist das Debattenportal der Bundeszentrale für politische Bildung. Das Weblog greift Themen auf, die die Gesellschaft bewegen. Netzdebatte erklärt Hintergründe, bildet Positionen ab und bietet einen Ort zum Diskutieren.

Mehr lesen

spielbar.de

spielbar.de informiert über Computerspiele und erstellt pädagogische Beurteilungen. Pädagogen, Eltern und Gamer sind eingeladen, ihre eigenen Beurteilungen, Meinungen und Kommentare zu veröffentlichen.

Mehr lesen auf spielbar.de