Frauen und Männer gehen eine Treppe hoch

Literatur

22.10.2009
Politik

Bertelsmann-Stiftung (Hrsg.) (2004): Politische Partizipation in Deutschland. Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage, Gütersloh.

Hoecker, Beate (1999): Frauen, Männer und die Politik, Bonn.

Hoecker, Beate (2008): 50 Jahre Frauen in der Politik: späte Erfolge, aber nicht am Ziel. In: Aus Politik und Zeitgeschichte, 24-25/2008, S. 10-18.

Hoecker, Beater/Scheele, Alexandra (2008): Feminisierung der Politik? Neue Entwicklungen und alte Muster der Repräsentation. In: Femina Politica. Zeitschrift für feministische Politikwissenschaft, Heft 2/2008.

Holtz-Bacha, Christina/König-Reiling, Nina (Hg.) (2008): Warum nicht gleich? Wie die Medien mit Frauen in der Politik umgehen, Wiesbaden.

Kürschner, Isabelle (2009): Den Männern überlassen wir´s nicht! Erfolgreiche Frauen in der CSU, Baden-Baden.

Niedermayer, Oskar (2010): Parteimitgliedschaften im Jahr 2009. In: Zeitschrift für Parlamentsfragen, Heft 2/2010.

Schöler-Macher, Bärbel (1994): Die Fremdheit der Politik. Erfahrungen von Frauen in Parteien und Parlamenten, Weinheim.

Arbeit

fluter: Thema Arbeit, Magazin der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb, Herbst 2010/ Nr. 36

Aisenbrey, Silke/Evertsson, Marie/Grunow, Daniela (2009): Is there a career penalty for mothers´ time out? A comparison between the U.S., Germany and Sweden, in: Social Forces 88/2.

Appelbaum, Steven H./Audet, Lynda/Miller, Joanne C. (2003): Gender and leadership? Leadership and Gender? A journey through the landscape of theories", in: Leadership & Organization Development Journal (24/2003), S. 43 - 51.

Borowsky, Peter (1998): Tendenzwende Anfang der siebziger Jahre, in: Informationen zur politischen Bildung, Heft 258 .

Buchholz, Sandra/Grunow, Daniela (2006): Women´s employment in West Germany, in: Blossfeld, Hans-Peter/Hofmeister, Heather (Hg.): Globalization, Uncertainty and Women's Careers. An International Comparison, Cheltenham/Northhampton, S. 61 - 83.

Butterwegge, Christoph/Hentges, Gudrun (2009): Zuwanderung im Zeichen der Globalisierung. Migrations-, Integrations- und Minderheitenpolitik, Wiesbaden.

Deutsche Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfegruppen e.V. (Hrsg.) (2006): Selbsthilfegruppenjahrbuch, Gießen.

Dienel, Christiane (1996): Frauen in Führungspositionen in Europa, München.

Dritter Freiwilligensurvey (1999 – 2009) der Bundesregierung (BMFFJS, Berlin 2009)

Drobnic, Sonja (1997): Part-Time Work in Central and Eastern European Countries, in: Hans-Peter Blossfeld and Catherine Hakim (Hg.): Between equalization and marginalization: women working part-time in Europe and the United States of America, Oxford, S. 71-90.

Geißler, Rainer (2004): Bildungsexpansion und Bildungschancen, in: Informationen zur politischen Bildung, Heft 269.

Grunow, Daniela (2006): Convergence, Persistence and Diversity in Male and Female Careers: Does Context Matter in an Era of Globalization? A Comparison of Gendered Employment Mobility Patterns in West Germany and Denmark. Opladen/Farmington Hills.

Hofmeister, Heather/Blossfeld, Hans-Peter/Mills, Melinda (2006): Globalization, uncertainty and women's mid-career life courses: a theoretical framework, in: Blossfeld, Hans-Peter/Hofmeister, Heather (Hg.): Globalization, Uncertainty and Women's Careers. An International Comparison, Cheltenham/Northhampton, S. 3 - 31.

Krüger, Helga (1995): Prozessuale Ungleichheit. Geschlecht und Institutionenverknüpfung im Lebenslauf, in: Peter A. Berger/Peter Sopp (Hg.), Sozialstruktur und Lebenslauf, Opladen, S. 133 - 153.

Krüger, Helga/Born, Claudia (2001): Individualisierung und Verflechtung. Geschlecht und Generation im Lebenslaufregime, Weinheim/München.

Leuze, Kathrin/Strauß, Susanne (2009): Mit zweierlei Maß – Studium zahlt sich für Frauen weniger aus, WZBrief Arbeit (2/2009).

Leitner, Sigrid/Ostner, Ilona (2000): Frauen und Globalisierung. Vernachlässigte Seiten der neuen Arbeitsteilung, in: Aus Politik und Zeitgeschichte (B48/2000).

Lenz, Ilse (2008): Die Neue Frauenbewegung in Deutschland. Abschied vom kleinen Unterschied. Eine Quellensammlung, Wiesbaden.

Lutz, Helma (2007): Vom Weltmarkt in den Privathaushalt. Die neuen Dienstmädchen im Zeitalter der Globalisierung, Opladen.

Lutz, Helma (2008): Vom Weltmarkt in den Privathaushalt. Die neuen Dienstmädchen im Zeitalter der Globalisierung, 2., überarbeitete Aufl. Opladen.

Morrison, Ann et. al. (1987): Breaking the glass ceiling. Can women reach the top of America's largest corporations?, Bonn.

Müller, Walter/Willms, Angelika/Handl, Johann (1983): Strukturwandel der Frauenarbeit 1880 - 1980. Frankfurt/Main.

Notz, Gisela (1989): Frauen im sozialen Ehrenamt, Freiburg.

Notz, Gisela (1999): Die neuen Freiwilligen. Das Ehrenamt – Eine Antwort auf die Krise? 2. aktualisierte Auflage, Neu-Ulm.

Notz, Gisela (2005): Arbeit – Mehr als eine Beschäftigung, die Geld einbringt, Berlin: ver.di.

Notz, Gisela (2008): Arbeit: Hausarbeit, Ehrenamt, Erwerbsarbeit, in: Ruth Becker/Beate Kortendiek (Hg.): Handbuch Frauen- und Geschlechterforschung, 2. erweiterte und aktualisierte Auflage, Wiesbaden, S. 472 – 480.

Schmid, Günther (2004): Gleichheit und Effizienz auf dem Arbeitsmarkt, Gender...politik...online.

Statistisches Bundesamt (4/2006): Frauen und Männer in verschiedenen Lebensphasen, Wiesbaden, Mai 2010; Eurostat: Statistik kurz gefasst: Bevölkerung und soziale Bedingungen.



 

Dossier

Frauenbewegung

In Deutschland ist wieder viel von Frauenbewegung und vom Verhältnis der Geschlechter die Rede. Doch wie verlief der Weg der Emanzipation? Die Geschichte der Frauenbewegung zeigt, an welchem Punkt wir heute stehen und was alles erreicht wurde. Weiter... 

Dossier

Homosexualität

Schwule und Lesben können heute in Deutschland und vielen anderen Ländern offen leben. Doch der Weg zu mehr Respekt war lang. Und er ist noch nicht vorbei. Weltweit werden Homosexuelle noch immer diskriminiert. In einigen Staaten wird Schwul-Sein sogar mit dem Tod bestraft. Weiter...