30 Jahre Mauerfall Mehr erfahren
A file picture dated 16 april 2016 shows an 'All Gender' bathroom sign at the San Diego International Airport in San Diego, California, USA. According to reports from 13 May 2016, the US administration plans to direct public schools to allow transgender students use whichever bathroom they prefer to match their gender identity.

8.8.2018 | Von:
Katinka Kraft

Arbeitsblatt Normen

Mit was für geschlechtlichen Normen sind wir tagtäglich konfrontiert? Wie beeinflussen Sie unser Leben? Warum sind Trans*personen besonders stark von ihnen betroffen? Das Video "Ein Berg voller Norman" bietet gemeinsam mit dem Arbeitsblatt, einen Diskussionsgrundlage um Geschlechterstereotype zu hinterfragen. Das Arbeitsblatt ist für Kinder ab 10 Jahren konzipiert.

Hier finden Sie das Arbeitsblatt zur Ansicht und zum Download sowie Ausdruck als PDF und als odt-Datei, so dass Sie es für Ihre Lerngruppe anpassen können.

PDF-Icon Download "Arbeitsblatt Normen" als pdf-Datei
Download "Arbeitsblatt Normen" als odt-Datei

1. Ein Berg von Norman

a) Wir schauen uns zusammen den Trickfilm 'Ein Berg von Norman' an. Der Trickfilm wurde von Jugendlichen im Alter von 14-26 selber produziert. Sie haben sich das Thema überlegt, die Bilder ausgesucht und die Szenen zusammengeschnitten. Überlege nach dem Schauen des Films: Was sind Normen? Was ist normal? Diskutiert die Fragen im Klassenverband.

Redaktionell empfohlener externer Inhalt "Ein Berg von Norman on Vimeo" von player.vimeo.com.Ich bin damit einverstanden, daß externe Inhalte von player.vimeo.com nachgeladen werden. Damit werden personenbezogenen Daten (mindestens die IP-Adresse) an den Drittanbieter übermittelt. Weiteres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 Externen Inhalt einbinden

Ein Berg von Norman from TRANS* - JA UND?! on Vimeo.

b) Inspiriert von diesem Trickfilm wollen wir Normen in Bezug auf Geschlechterrollen in unserem Umfeld genauer betrachten. Wurde dir schon mal der Hinweis gegeben, "Benimm dich mal wie ein Mädchen?" oder "...wie ein Junge?". Notiere Worte, Sätze, Ideen und Notizen zu den Rollenerwartungen an Mädchen/Frauen und Jungen/Männer in unserer Gesellschaft.

Welche Regeln und Erwartungen gibt es in unserer Gesellschaft für Mädchen und Jungen (z.B. Aussehen, Hobbies, Interessen, Eigenschaften)?

Mädchen/Frauen

________________________________________________________________________________

________________________________________________________________________________

________________________________________________________________________________

________________________________________________________________________________ Jungen/Männer

________________________________________________________________________________

________________________________________________________________________________

________________________________________________________________________________

________________________________________________________________________________

c) Diskussion: Habe ich Neues gelernt über die Erwartungen an Mädchen/Frauen und Jungen/Männer in unserer Gesellschaft? Wenn ja, was? Entsprechen alle Jungen bzw. Mädchen diesen Erwartungen? Was passiert, wenn sich eine Person außerhalb der Regeln und Erwartungen bewegt (z.B. ein Junge trägt in der Schule einen Rock). Wie wird auf diese Person in der Schule reagiert? Haben Jungen/Männer oder Mädchen/Frauen einen unterschiedlich großen Spielraum in Bezug auf diese Normen?

2. Der Normen-Test

a) Überlege dir eine Person, die du gut kennst (z.B. Eltern, Freunde, Tante, Onkel du selbst usw.) und markiere auf der Skala, wo diese Person einzuordnen ist.

Die Person ist:

emotional ____________________________________________ rational


nicht sportlich ____________________________________________ sportlich


zurückhaltend ____________________________________________ forsch


schwach ____________________________________________ stark


leise ____________________________________________ laut


einfühlsam ____________________________________________ stumpf


Angst ____________________________________________ mutig


unmuskelös ____________________________________________ muskelös

folgend ____________________________________________ tonangebend


unwitzig ____________________________________________ witzig

aufmerksam ____________________________________________ unaufmerksam


Überlege anschließend welche der beiden Seiten von der Gesellschaft als typisch "männlich" und welche als typisch "weibliche" Eigenschaften gelten.

b) Diskussion:

Passen die Eigenschaften zu den Erwartungen, die an das Geschlecht der Person gestellt werden? Wenn die Erwartungen nicht mit der Wirklichkeit übereinstimmen, liegt das dann an der Person? Oder gibt es andere Erklärungen?


Themen und Materialien

Sexualitäten, Geschlechter und Identitäten

Sexualitäten, Geschlechter und Identitäten und ihre Thematisierung im Unterricht sind immer wieder Gegenstand gesellschaftlicher Kontroversen. Der Band stellt 8 Bausteine zur Verfügung, die als Unterrichtsmaterial eine sachliche Auseinandersetzung mit der persönlichen Bedeutung und politischen Relevanz des Themenfelds ermöglichen.

Mehr lesen

Aus Politik und Zeitgeschichte

Geschlechtsidentität

"Weiblich", "männlich", "anderes": Nach den Empfehlungen des Deutschen Ethikrates soll für Menschen mit uneindeutigem Geschlecht die Kategorie "anderes" vorgesehen werden. Anfang 2011 hat das Bundesverfassungsgericht erneut Regelungen des Transsexuellengesetzes für verfassungswidrig erklärt. Die Geschlechtsidentität, also ob sich jemand als Frau, Mann, ein drittes Geschlecht oder zwischen den Geschlechtern fühlt, ist politisch wie rechtlich relevant.

Mehr lesen

kinofenster.de

Film des Monats: Alle Farben des Lebens

Das Familiendrama Alle Farben des Lebens der Regisseurin Gaby Dellal dreht sich auf humorvolle Weise um das Thema Transgender, vermeidet jedoch die Konventionen des Problemfilms. Auf kinofenster.de gibt es diesen Monat ein Dossier zum Film mit einer Besprechung, einem Interview, Hintergrundartikeln und themenbezogenen Aufgaben.

Mehr lesen auf kinofenster.de

Dossier

Homosexualität

Schwule und Lesben können heute in Deutschland und vielen anderen Ländern offen leben. Doch der Weg zu mehr Respekt war lang. Und er ist noch nicht vorbei. Weltweit werden Homosexuelle noch immer diskriminiert. In einigen Staaten wird Schwul-Sein sogar mit dem Tod bestraft.

Mehr lesen

Publikationen zum Thema

Coverbild Helga

Helga

Innerlich eine Frau, äußerlich ein Mann? Geboren in der NS-Zeit, als Anderssein lebensbedrohlich w...

Coming-out - und dann...?!

Coming-out - und dann...?!

Wie verläuft ein Coming-out? Was geschieht danach und wie reagiert das soziale Umfeld auf diesen Sc...

Sexualitäten, Geschlechter und Identitäten

Sexualitäten, Geschlechter und Identitäten

Sexualitäten, Geschlechter und Identitäten und ihre Thematisierung im Unterricht sind immer wieder...

Queer Wars

Queer Wars

Wie steht es um das Menschenrecht der sexuellen Orientierung - frei von Diskriminierung, Verfolgung ...

Zum Shop