kulturelle Bildung

Praxisbeispiele

Wie sieht die Praxis politischer und kultureller Bildungsarbeit aus, die sich mit Architektur und Raum befasst? Hier werden drei aktuelle Beispiele vorgestellt. Die Bandbreite reicht von den Baupiloten, die gemeinsam mit Schülerinnen Ideen für die Umgestaltung ihrer Räume entwickeln über Workshops des Vereins Jugend-Architektur-Stadt, die ein stillgelegtes Schwimmbad zum Leben erwecken wollen bis hin zum Prinzessinnengarten-Projekt in Berlin, wo engagierte Bürger/-innen gemeinsam Gemüse anbauen, sich austauschen und voneinander lernen.

Die eingesetzten Methoden werden hier genauer beschrieben und regen zur Nachahmung und Weiterentwicklung an.

Spionwand

Susanne Hofmann

Der Spion mit dem silbernen Deckmantel

Die Schülerinnen und Schüler der Carl-Bolle-Grundschule in Berlin-Wedding mögen Spionagegeschichten und interessieren sich für Naturwissenschaft und Technik. Dies ist Grundlage der Erzählung, aus der Architekten die Raumgestaltung des neuen Freizeitbereichs der Schule in einem ehemaligen Flur und Abstellraum entwickelten. Weiter...

Prinzessinnengarten

Marco Clausen

Der Prinzessinnengarten: eine andere Stadt kultivieren

Der urbane Garten "Prinzessinnengarten" am Moritzplatz in Berlin-Kreuzberg ist ein Lern- und Begegnungsort. Praktisches Gärtnern, lernen und lehren – mit viel Engagement beleben Menschen verschiedenster Hintergründe diesen für alle offenen Garten und setzen sich mit sozialen, ökologischen und politischen Fragen auseinander. Weiter...

Besichtigung des stillgelegten Schwimmbades zu Projektbeginn

Sebastian Schlecht

Ein Schwimmbad ohne Wasser

Der Verein Jugend Architektur Stadt entwickelte mit Kindern und Jugendlichen Ideen und Entwürfe für die Umnutzung eines ehemaligen Schulschwimmbades. Die Entwürfe flossen in die Planungen der Stadt ein, und es entstand ein neuer Treffpunkt und Ort für Kultur- und Freizeitveranstaltungen. Weiter...

Stadtteil Detektive im Westhafen (c) Deutsches Architekturmuseum Frankfurt a.M.

Interkulturelle kulturelle Bildung: Blick in die Praxis

Sechs Fragen an das Deutsche Architekturmuseum Frankfurt am Main

Auf die kulturelle Vielfalt der Stadtgesellschaft geht das Museum mit Ausstellungsangeboten, aber auch außerhalb der eigenen Räume ein. Das Projekt Stadtteildetektive animiert Grundschüler, sich auf spielerische Weise mit Architektur zu befassen und Frankfurt als ihre gemeinsame Stadt zu entdecken. Weiter...

 
Wohnblock in BerlinDossier

Stadt und Gesellschaft

Städte sind die Kristallisationspunkte des gesellschaftlichen Wandels. Das Dossier schildert aktuelle Tendenzen sowie Ursachen und Folgen der Stadtentwicklung in Deutschland. Es stellt stadtpolitische Steuerungsversuche vor, mit denen auf die Probleme der Städte reagiert wird. Weiter... 

Skyline von SchanghaiDossier

Megastädte

Die Welt wird Stadt: Erstmals leben mehr Menschen in der Stadt als auf dem Land. Und 2005 zählten die Vereinten Nationen zum ersten Mal 20 Megastädte weltweit. Das Dossier stellt nach und nach alle 20 vor und erschließt Hintergründe der Verstädterung. Weiter...