>>> Alles zur Bundestagswahl 2017 <<<
Junge mit Megafon vor Tafel
Pfeil links 1 | 2

Kontroversität: Wie weit geht das Kontroversitätsgebot für die politische Bildung?

19.3.2015

Literatur



Klaus Ahlheim, Die "weiße Flagge gehisst"? Wirkung und Grenzen des Beutelsbacher Konsenses, in: Klaus Ahlheim / Johannes Schillo (Hrsg.), Politische Bildung zwischen Reformierung und Aufklärung, Hannover 2012, S. 75-92.

Klaus Ahlheim, Die Kirche im Dorf lassen. Ein nüchterner Blick auf den Beutelsbacher Konsens, in: Erwägen – Wissen – Ethik (EWE), (2009) 2, S. 248-250.

Benno Hafeneger, Der Blick auf die Schule greift zu kurz, in: Erwägen – Wissen – Ethik (EWE), (2009) 2, S. 268-270.

Frank Nonnenmacher, Handlungsorientierung und politische Aktion in der schulischen politischen Bildung. Ursprünge, Grenzen und Herausforderungen, in: Benedikt Widmaier/Frank Nonnenmacher (Hrsg.), Partizipation als Bildungsziel. Politische Aktion in der politischen Bildung, Schwalbach/Ts. 2011, S. 83-99.

Frank Nonnenmacher, Analyse, Kritik und Engagement – Möglichkeit und Grenzen schulischen Politikunterrichts, in: Bettina Lösch / Andreas Thimmel (Hrsg.), Kritische politische Bildung. Ein Handbuch, Schwalbach / Ts., 2010, S. 459-470.

Karsten Rudolf, Politische Bildung: (k)ein Thema für die Bevölkerung? Was wollen die Bürger? Ergebnisse und Schlussfolgerungen einer repräsentativen Bevölkerungsbefragung, in: Aus Politik und Zeitgeschichte, (2002) 45, , S. 45-53.

Wolfgang Sander (2009a), Bildung und Perspektivität – Kontroversität und Indoktrinationsverbot als Grundsätze von Bildung und Wissenschaft, in: Erwägen – Wissen – Ethik (EWE), (2009) 2, S. 239-248.

Wolfgang Sander (2009b), Replik – Wissen, Bildung und die Konstruktion von Wirklichkeit, in: Erwägen – Wissen – Ethik (EWE), (2009) 2, S. 325-334.

Siegfried Schiele: Besprechung von: Klaus Ahlheim/Bardo Heger, Wirklichkeit und Wirkung politischer Erwachsenenbildung, in: Außerschulische Bildung, (2006) 2, S. 262.

Horst Siebert, Lernen im Erwachsenenalter konstruktivistisch beobachtet, in: Erwägen – Wissen – Ethik (EWE), (2009) 2, S. 320-322.

Benedikt Widmaier, Das ganze Erfolgspaket auf seine Bedeutung hin befragen! Der Beutelsbacher Konsens und die aktionsorientierte Bildung, in: Außerschulische Bildung, (2011) 2, S. 142-150.

Benedikt Widmaier, Beutelsbacher Konsens 2.0, in: Politische Bildung, (2013) 1, S. 150-156.

Hans-Georg Wehling, Konsens à la Beutelsbach, in: Siegfried Schiele/Herbert Schneider (Hrsg.), Das Konsensproblem in der politischen Bildung, Stuttgart 1977, S. 179-180.


Creative Commons License Dieser Text ist unter der Creative Commons Lizenz veröffentlicht. by-nc-nd/3.0/
Der Name des Autors/Rechteinhabers soll wie folgt genannt werden: by-nc-nd/3.0/
Autor: Kerstin Pohl für bpb.de
Urheberrechtliche Angaben zu Bildern / Grafiken / Videos finden sich direkt bei den Abbildungen.

 
Johanna Klatt

Partizipation: Ein erstrebenswertes Ziel politischer Bildung?

So viele Freiheiten die moderne Gesellschaft auch bietet, in ihr bleiben Ressourcenstarke und Ressourcenschwache unter sich. Welches Demokratiebild haben wir vor Augen, wenn wir mehr Partizipation einfordern? Weiter... 

Coverbild Brauchen wir den Beutelsbacher Konsens?Schriftenreihe (Bd. 1793)

Brauchen wir den Beutelsbacher Konsens?

Der "Beutelsbacher Konsens" ist ein zentrales Leitbild der politischen Bildung. Der Band bewertet die Entstehungs- und Rezeptionsgeschichte des 1977 formulierten Konsenses neu. Außerdem werden aktuelle Fragen zur Interpretation, Funktion und Bedeutung des "Beutelsbacher Konsenses" diskutiert. Weiter...