Gladbach Fans auf der voll besetzten Tribüne des Bökelbergstadions am 2. Mai 1965

18.6.2014 | Von:
Jens Kleinert

Zwischen Sieg und Niederlage

Zur psychischen Gesundheit im Profifußball

Literatur

Allmer, H. (1996): Erholung und Gesundheit: Grundlagen, Ergebnisse und Maßnahmen. Hogrefe. Göttingen, Seattle

Allmer, H./Kleinert, J./Fritsch, M./Hofmann, J./Böing, M. (2000a): Gut drauf nach Misserfolg? Psychophysische Erholung einer Frauen-Bundesligamannschaft. In: F.I.T.-Wissenschaftsmagazin, 5 (1), S. 8 - 13

Allmer, H./Kleinert, J./Fritsch, M./Hofmann, J./Böing, M. (2000b): Psychische Erholung nach Erfolg und Misserfolg: Abschlussbericht

Arbeitsgemeinschaft für Sportpsychologie in der Bundesrepublik Deutschland e. V. asp-statement: Ethische Leitlinien für die sportpsychologische Beratung und Betreuung.

Armstrong, L./VanHeest, J. (2002): The unknown mechanism of the overtraining syndrome: Clues from depression und psychoneuroimmunology. In: Sports Medicine, 32 (3), S. 185 - 209

Baron, D. A./Baron, S. H./Foley, T. (2009): Cognitive und behavioral therapy in depressed athletes. Advances in Psychiatry, 3, S. 61 - 74

Becker, P./Bös, K./Opper, E./Woll, A./Wustmans, A. (1996): Vergleich von Hochgesunden, Normal- und Mindergesunden in gesundheitsrelevanten Variablen (GRV). In: Zeitschrift für Gesundheitspsychologie, 4 (1), S. 55 - 76

Berger, M./Linden, M./Schramm, E./Hillert, A./Voderholzer, U./Maier, W. (2012): Positionspapier der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde (DGPPN) zum Thema Burnout. Berlin

Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen e. V.: Ethische Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Psychologie e. V. und des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen e. V., Bonn

Blanchard, C. M./Amiot, C. E./Perreault, S./Vallerand, R. J./Provencher, P. (2009): Cohesiveness, coach's interpersonal style and psychological needs: Their effects on self-determination and athletes' subjective well-being. In: Psychology of Sport and Exercise [online] (10), S. 545 - 551

Brand, S./Gerber M./Beck J./Hatzinger, M./Pühse, U./Holsboer-Trachsler, E. (2010): High exercise levels are related to favorable sleep patterns and psychological functioning in adolescents: A comparison of athletes and controls. In: Journal of Adolescent Health, 46 (2), S. 133 - 141

Breuer, C./Hallmann, K. (2012): Dysfunktionen des Spitzensports: Doping, Match-Fixing und Gesundheitsgefährdung aus Sicht von Bevölkerung und Athleten. Bonn

Brewer, B. W./ Linder, D. E./Phelps, C. M. (1995): Situational correlates of emotional adjustment to athletic injury. In: Clinical Journal of Sport Medicine (4), S. 241 - 245

Brown, C. H./Gould, D./Foster, S. (2005): A Framework for Developing Contextual Intelligence (CI). In: The Sport Psychologist, 19, S. 51 - 62

Bruhn, C./Strauß, B. G. (1990): Die Rolle des Selbst: der Nabel der Welt. Die Bedeutung der objektiven Selbstaufmerksamkeit am Beispiel des Thomas Häßler. In: Sportpsychologie, 4 (4), S. 21 - 23

Bußmann, G./Alfermann, D. (1990): Aufhören oder Weitermachen? Wenn Athleten ihre Laufbahn vorzeitig beenden. In: Sportpsychologie, 4, S. 20 - 26

Caccese, T./Mayerberg, C. (1984): Gender differences in perceived burnout of college coaches. In: Journal of Sport & Exercise Psychology, 6, S. 279 - 288

Cogan, K. D. (2000): The Sadness in Sport: Working with a depressed and Suicidal Athlete. In: Anderson, M.B. (Hrsg.) 2000 – Doing Sport Psychology, S. 107 - 119

Curran, T./Appletonb, P. R./Hilla, A. P. Howard/Halla, K. (2011): Passion and burnout in elite junior soccer players: The mediating role of self-determined motivation. In: Psychology of Sport and Exercise, 12 (6), S. 655 - 661

Dale, J./Weinberg, R. (1990):. Burnout in sport: A review and critique. In: Applied Sport Psychology, 2, S. 67 - 83

Deutsche Vereinigung für Sportwissenschaft (2004): Berufsethische Grundsätze für Sportwissenschaftler/-innen. Beschlossen vom Vorstand der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft e. V. (dvs) am 20. Februar 2003 in Frankfurt am Main. dvs-Informationen, 19 (1; Beilage), S. 5 - 8

Donohue, B./Covassin, T./Lancer, K./Dickens, Y./Miller, A./Hash, A./Genet, J. (2004): Examination of psychiatric symptoms in student athletes. In: Journal of General Psychology, 131, S. 29 - 35

Dosil, J. (2006): Psychological Interventions with Football (Soccer) Teams. In: Dosil, J. (Hrsg.): The sport psychologist's handbook. West Sussex: Wiley & Sons, S. 139 - 158

Dowthwaite, P. K./Armstrong, M. R. (1984): An investigation into the anxiety levels of soccer players. International Journal of Sport and Exercise Psychology, 15, S. 149 - 159

Drepper, D. (2012): Der Westen – Portal der WAZ Mediengruppe.
www.fussballdoping.de

Elbe, A.-M./Beckmann, J./Szymanski, B. (2003): Das Dropout-Phänomen an Eliteschulen des Sports – ein Problem der Selbstregulation? In: Leistungssport, 33 (6), S. 46 - 49

Erbas, B./Buchner, U. G. (2012): Pathologisches Glücksspielen: Prävalenz, Komorbidität, Diagnose und Hilfsangebote in Deutschland. In: Deutsches Ärzteblatt, 109 (10), S. 173 - 179

Eys, M. A./Hardy, J./Carron, A. V. (2003): The relationship between task cohesion and competitive state anxiety. In: Journal of Sport & Exercise Psychology, 25, S. 66 - 76

Feigley, D. A. (1987): Coping with fear in high level gymnastics. In: Salmela, J. H./Petiot, B./Hoshizaki, T. B.: Psychological nurturing and guidance of gymnastic talent. Montréal, S. 13 - 27

Feldmann, A./Kleinert, J./Steinbacher, A./Noe, C. (2008): Einfluss psychosozialer Faktoren auf Befindlichkeit hochleistungsorientierter Turnerinnen. In: Sudeck, G./Conzelmann, A./Lehnert, K./Gerlach E. (Hrsg.): Differentielle Sportpsychologie Sportwissenschaftliche Persönlichkeitsforschung. 40. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft für Sportpsychologie. S. 51. Hamburg

Filaire, E./Bernain, X./Sagnol ,M./Lac, G. (2001): Preliminary results on mood state, salivary testosterone: Cortisol ratio and team performance in a professional soccer team. In: European Journal of Applied Physiology, 86 (2), S. 179 - 184

Fisseni, H.-J. (1998): Persönlichkeitspsychologie: Auf der Suche nach einer Wissenschaft: ein Theorienüberblick. 4th ed. Göttingen, Seattle

Fritsch, T./Weber, H. (1991): Ärgerbewältigung bei Reservespielern in der Fußball-Bundesliga. In: Sportwissenschaft, 21 (2), S. 170 - 181

Gallagher, P. J. (2012): Antidepressant response in patients with major depression exposed to NSAIDs: A pharmacovigilance study. In: American Journal of Psychiatry, 169 (10), S. 1.065

Gardner, F. L./Moore, Z. E. (Hrsg.) (2006): Clinical sport psychology. Champaign, IL: Human Kinetics

Gerisch, G./Schlüter, H. (1995): Beanspruchung und Motivation im Fußball. In: Nitsch, J. R. (Hrsg.): Emotionen im Sport – zwischen Körperkult und Gewalt. Bericht über die Tagung der asp vom 8. bis 10. September 1994 in Köln anläßlich ihres 25jährigen Bestehens. 1. Aufl. Köln, S. 229 - 235

Geyer, H. (2010): Doping-Fallstricke im Fußball. In: Deutscher Fußballbund, ed. Aktuelle Wissenschaft für den Spitzenfußball. Münster, S. 58 - 61

Goodger, K./Gorely, T./Lavallee, D./Harwood, C. (2007): Burnout in sport: A systematic review. The Sport Psychologist, 21, S. 127 - 151

Graf-Baumann, T. (2006): Pain and sports – use and abuse of analgetics and anti-inflammatory drugs. Paper presented at the Sportsmedicine Conference of the German Society for Sportsmedicine and Prevention, Köln

Grawe, K. (1998): Psychologische Therapie. Göttingen Guskiewicz, K. M,/Marshall, S. W./Bailes, J./McCrea, M./Harding, H. P. Jr./Matthews, A./Mihalik, J. R./Cantu, R.C. (2007): Recurrent concussion and risk of depression in retired professional football players. In: Medicine and Science in Sports and Exercise, 39, S. 903 - 909

Gustafsson, H./Hassmén, P./Lundqvist, C. (2007): Prevalence of burnout in competitive adolescent athletes. In: The Sport Psychologist, 21, S. 21 - 37

Gutgesell, M./Canterbury, R. (1999): Alcohol usage in sport und exercise. In: Addiction Biology, 4 (4), S. 373 - 383

Hagen, K. (2011): Young swedish athletes' perceived social support and well-being in football academies

Hautzinger, M./Frank, R./Nixdorf, I./Beckmann, J. (2011): Studieninformation – Depression im Hochleistungssport. Eberhard Karls Universität Tübingen; Technische Universität München

Hermann, H. D. (2006): Psychische Belastungsreaktionen im leistungsorientierten Fußball – Übersicht und Trainingsmöglichkeiten: Psychological stress responses in professional soccer – Overview and training options. In: Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin, 57 (5), S. 138 - 141

Holt, N. L./Hogg, J. M. (2002): Perceptions of stress and coping during preparations for the 1999 women's soccer world cup finals. In: The Sport Psychologist, 16, S. 251 - 271

Hoyer, J./Kleinert, J. (2010): Leistungssport und psychische Störungen. In: Psychotherapeutenjournal, 9 (3), S. 252 - 260

Hughes, L./Leavey, G. (2012): Setting the bar: Athletes and vulnerability to mental illness. In: The British Journal of Psychiatry, 200 (2), S. 95 - 96

Jowett, S. (2005): The coach-athlete partnership. In: The Psychologist (18 (7)), S. 412 - 415

Kellmann, M. (2002): Current Status and Directions of Recovery Research. In: Kellmann, M. (Hrsg.): Enhancing Recovery: Preventing Underperformance in Athletes. Leeds: Human Kinetics, S. 301 - 311

Kellmann, M./Beckmann, J./Kopczynski, S. (2006): Sportpsychologische Diagnostik im Leistungssport. In: Zeitschrift für Sportpsychologie, 13 (2), S. 46 - 52

Kellmann, M./Kallus, K. W. (2000): Der Erholungs-Belastungsfragebogen für Sportler: EBF-Sport. Kurzbeschreibung und Handanweisung. Frankfurt am Main

Kleinert, J./Graf-Baumann, T./Thevis, M./Ohlert, J./Geyer, H. Zepp, C. (2010): Prevalence and psychosocial background of the use of non-steroidal anti-inflammatory drugs (NSAIDs) in football und other team sport activities and development of psychosocial intervention strategies. Unveröffentlichter Forschungsbericht. Deutsche Sporthochschule Köln

Kleinert, J. (2002): Fallbeispiele psychologischer Diagnostik und Intervention bei Problemen in der späten Rehabilitationsphase verletzter Sportler. In: Schweizerische Zeitschrift für Sportmedizin, 50, S. 85 - 90

Kleinert, J. (2006):. Psychologische Aspekte von Sportverletzungen. In: Tietjens, M./Strauß, B. (Hrsg.): Handbuch Sportpsychologie. Beiträge zur Lehre und Forschung im Sport. Schorndorf, S. 120 - 142

Kleinert, J. (2010): Leistungssport im Talentbereich – Stress oder Herausforderung? In: Wörz, T./Lechner, J. (Hrsg.): Die Psyche des Leistungssportlers. Lengerich, S. 15 - 22

Kleinert, J. (2012): Doping und Motivation zur Einnahme leistungssteigernder Mittel im Sport. Unveröffentlichte Auswertungsergebnisse einer Befragung. Köln

Kleinert, J./Ohlert, J./Carron, A. V./Eys, M. A./Feltz, D. L./Harwood, C./Linz, L./Seiler, R./Sulprizio, M. (2012): Group dynamics in sport: An overview and recommendations on diagnostic and intervention. In: The Sport Psychologist, 26, S. 412 - 434

Kleinert, J. (2012): Profistatus und Leistungsmotivation beeinflussen Erfolgs- und Misserfolgsverarbeitung im Fußball. In: Wegner, M./Brückner, J.-P./Kratzenstein, S. (Hrsg.): Sportpsychologische Kompetenz und Verantwortung. 44. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft für Sportpsychologie (asp) vom 17. - 19. Mai 2012 in Kiel/Oslo: [Abstractband]. Hamburg

Kleinert, J./Hoyer, J./Raven, H. (2013): Zwanghaftes und external reguliertes Sport- und Bewegungsverhalten. In: Hoefert, H. W./Klotter, C. (Hrsg.): Gesundheitszwänge. Lengerich

Kleinert, J./Jüngling, S. (2007): Factors of doping motivation: Model development and first steps of evaluation. In: Theodorakis, Y./Goudas, M./Papaioannou, A. (Hrsg.): Sport and Exercise Psychology – Bridges between disciplines and cultures. Chalkidiki, S. 655 - 659

Kleinert, J./Kleinknecht, C./Tritschoks, J. (2006a): Psychosomatische Beschwerden in Abhängigkeit von Alltagsproblemen und Trainingszufriedenheit bei U15-, U18- und U21-Landesauswahlspielerinnen im Fußball. In: Weber, K./Augustin, D./Mayer, P./Roth, K. (Hrsg.): Wissenschaftlicher Transfer für die Sportpraxis der Sportspiele. Gemeinsames Symposium der dvs-Kommissionen Sportspiele, Fußball und Tennis vom 18. - 20.November 2004 an der Deutschen Sporthochschule Köln. Köln, S. 113 - 116

Kleinert, J./Mickler, W. (2003): Erfolgsdruck. In: Kleinert J. (Hrsg.): Erfolgreich aus der sportlichen Krise: Mentales Bewältigen von Formtiefs, Erfolgsdruck, Teamkonflikten und Verletzungen. München, S. 93 - 124

Kleinert, J./Raven, H./Sulprizio, M. (2011): Burnout im Leistungssport: Eine Literaturübersicht aus der Perspektive der Selbstbestimmungstheorie

Kleinert, J./Steinbacher, A. (2007): Belastungssteuerung im Fußball durch körperliche und psychische Selbsteinschätzung. In: Mester, J./Sommerhäuser, T./Tandi, S.-D. (Hrsg.): Sport ist Spitze. Wege zur Spitze – Karriereentwicklung von Eliten: Reader zum Sportgespräch / 21. Internationaler Workshop, 12. und 13. Juni 2006 in Mülheim a. d. Ruhr. Aachen, S. 151 - 162

Kleinert, J./Steinbacher, A. (2009): Wahrnehmung verletzungsassoziierter körperlicher und psychischer Zustände im hochleistungsorientierten Jugendfußball. In: Neumann, G./Stehle, P. (Hrsg.): Fußball interdisziplinär: Zur Optimierung der Prävention, Rehabilitation und Wiederverletzungsprophylaxe von Knie- und Sprunggelenksverletzungen. Bonn, S. 89 - 120

Kleinert, J./Tomberg, D./Steinbacher, A. (2006b): Psychosoziale Aspekte der Talentförderung im Profifußball – eine qualitative Analyse des Talentmodells Schalke 04. In: Weber, K./Augustin, D./Mayer, P./Roth, K. (Hrsg.): Wissenschaftlicher Transfer für die Sportpraxis der Sportspiele. Gemeinsames Symposium der dvs-Kommissionen Sportspiele, Fußball und Tennis vom 18. - 20.November 2004 an der Deutschen Sporthochschule Köln. Köln, S. 117 - 121

Leyk, D./Rüther, T./Witzki, A./Sievert, A./Moedl, A./Blettner, M./Hackfort, D./Löllgen, H. (2012): Körperliche Leistung, Gewichtsstatus, Raucherquote und Sporthäufigkeit von jungen Erwachsenen. Deutsches Ärzteblatt, 109 (44), S. 737 - 745

Lobinger, B./Mickler, W. (2009): Psychologische Aspekte und Ansätze der Persönlichkeitsentwicklung im Fußball. In: Bund Deutscher Fußball-Lehrer: Kompetenz im Fußball, S. 6 - 9

Maki (alias) (2012): Fußball: Doping-Affairen in Deutschland (BRD) [online]. http://www.cycling4fans.de/index.php?id=4990 (4. Dezember 2012)

Man, F./Stuchlikova, I./Kindlman, P. (1995): Trait-state-anxiety, worry, emotionality and self-confidence in top-level soccer players. In: The Sport Psychologist, 9, S. 212 - 224

Maslach, C. (1979): The burn-out syndrome and patient care. In: Garfield, C. (Hrsg.): Stress and survival. St. Louis, S. 111 - 120

Maynard, I./Warwick-Evans, L./Smith, M. (1995): The effects of a cognitive intervention strategy on competitive state anxiety and performance in semiprofessional soccer players. In: Journal of Sport & Exercise Psychology (17), S. 428 - 446

Moegling, K. (2006): Zur Einführung: Bewegungsleistung, Überforderung und Gesundheit/Krankheit. In: Moegling, K. (Hrsg.): Über die Grenzen des Körpers hinaus: Überforderungen, Verletzungen und Schmerz im Leistungssport. Immenhausen, S. 6 - 9

Appaneal, R. N./Levine, B. R./Perna, F. M.,/Roh, J. L. (2009): Measuring postinjury depression among male and female competitive athletes. In: Journal of Sport & Exercise Psychology, 31, S. 60 - 76

Pfeffer, I./Gallitschke, M. (2008): Trainerinnen und Trainer im Frauenfußball aus Sicht der Athletinnen, 15 (3), S. 88 - 95

Pitsch, W./Emrich, E./Klein, M. (2007): Doping in elite sports in Germany: results of a www-survey. European Journal for Sport and Society, 4 (2), S. 89 - 102

Raedeke, T. D. (1997): Is athlete burnout more than just stress? A sport commitment perspective. In: Journal of Sport & Exercise Psychology, 19, S. 396 - 417

Raedeke, T. D./Smith, A. L. (2001): Development and preliminary validation of an athlete burnout measure. In: Journal of Sport & Exercise Psychology, 23, S. 281 - 306

Raedeke, T. D./Smith, A. L. (2004): Coping resources and athlete burnout: An examination of stress mediated and moderation hypotheses. In: Journal of Sport & Exercise Psychology, 26, S. 525 - 541

Raedeke, T. D./Smith, A. L. (2009): The athlete burnout questionnaire manual. Morgantown, WV: Fitness Information Technology

Rohweder, N. (1986): Angst im Fußballsport: Untersuchungen zur Eigenschafts- und Zustandsangst und den Beziehungen zur spielerischen Leistung. Diplomarbeit. Universität Kiel

Rohweder, N./Jansson, J. (1998a): Gedanken im Spiel: Eine Untersuchung zur Eigenschafts- und Zustandsangsttheorie im Fußballsport. In: Psychologie und Sport, 5 (1), S. 4 - 15

Rohweder, N./Jansson, J. (1998b): Zur Bedeutung von "Worry” im Fußballspiel: Last oder Chance? Eine Untersuchung zur Eigenschafts- und Zustandsangsttheorie. In: Teipel, D./Kemper, R./Heinemann, D. (Hrsg.): Sportpsychologische Diagnostik, Prognostik, Intervention: Bericht über die Tagung der Arbeitsgemeinschaft für Sportpsychologie (asp) vom 8. bis 10. Mai 1997 in Jena. Köln, S. 86 - 89

Scanlan, T. K./Passer, M. W. (1978): Factors related to competitive stress among male youth sport participants. In: Medicine and Science in Sport and Exercise, 10, S. 103 - 108 Scharf, M.: Ausstieg aus dem Leistungssport – Eine Literaturanalyse zu psychologischen Theorien und Faktoren beim Ausstieg (Drop out) von Sportlern aus dem Leistungssport. Unveröffentlichte Diplomarbeit. Rheinische Universität

Schliermann, R./Hülss, H. (2008): Mentaltraining im Fussball: Ein Handbuch für Trainer, Übungsleiter und Sportlehrer. Hamburg

Smith, A. M./O'Fallon, W./Young, M. L. (1990): Emotional responses of athletes to injury. Mayo Clinic Proceedings, S. 38 - 50

Smith, A. M./Milliner, E. K. (1994): Injured Athletes and the Risk of Suicide. In: Journal of Athletic Training, 29 (4), S. 337 - 341

St. Clair Gibson, A./Grobler, L. A./Collins, M./Lambert, M. I./Sharwood, K./Derman, E. W./Noakes, T. D. (2006): Evaluation of Maximal Exercise Performance, Fatigue and Depression in Athletes With Acquired Chronic Training Intolerance. In: Clinical Journal of Sport Medicine, 16 (1), S. 39 - 45

Storch, E. A./Storch, J. B./Killiany, E. M./Roberti, J. W. (2005): Self-Reported psychopathology in athletes: A comparison of Intercollegiate student-athletes and non-athletes. In: Journal of Sport Behavior, 28 (1), S. 86 - 98

Ströhle, A./Höfler, M./Pfister, H./Müller, A.-G./Hoyer, J./Wittchen, H.-U./Lieb, R. (2007): Physical activity and prevalence and incidence of mental disorders in adolescents and young adults. In: Psychological medicine, 37, S. 1.657 - 1.666

Sulprizio, M. (2011): Mental gestärkt. Psychische Gesundheit im Leistungssport. In: MedicalSportsNetwork (6), S. 14 - 17

Tabei, Y./Fletcher, D./Goodger, K. (2012): The Relationship Between Organizational Stressors and Athlete Burnout in Soccer Players. In: Journal of Clinical Sport Psychology (6), S. 146 - 165

Taioli, E. (2007): Use of permitted drugs in Italian professional soccer players. In: British Journal of Sports Medicine, 41, S. 439 - 441

Thiel, A./Mayer, J./Digel, H. (2010):. Gesundheit im Spitzensport. Eine sozialwissenschaftliche Analyse. Schordorf

Treutlein, G./Janalik, H./Hanke, U. (1989): Wie Trainer wahrnehmen, denken, fühlen und handeln: ein Arbeitsbuch zur Diagnose und Veränderung von individuellem Trainerverhalten. 1. Aufl. Köln

Tscholl, P. M./Feddermann, N./Junge, A./Dvorak, J. (2009): The use and abuse of painkillers in international soccer: Data from 6 FIFA tournaments for female and youth players. In: The American Journal of Sports Medicine [online], 37 (2), S. 260 - 265

Tscholl, P./Junge, A./Dvorak, J. (2008): The use of medication and nutritional supplements during FIFA World Cups 2002 and 2006. British Journal of Sports Medicine [online], 42, S. 725 - 730

Tscholl, P. M./Dvorak, J. (2012): Abuse of medication during international football competition in 2010 – lesson not learned. In: British Journal of Sports Medicine, [online-first-version]

van Thuyne, W./Delbeke, F. (2008): Declared use of medication in sports. In: Clinical Journal of Sport Medicine, 18, S. 143 - 147

Venter, R. E./Potgieter, J. R./Barnard, J. G. (2010): The Use of Recovery Modalities by Elite South African Team Athletes / Die gebruik van herstelmodaliteite deur elite Suid-Afrikaanse spansportspelers. South African Journal for Research in Sport, Physical Education & Recreation (SAJR SPER) [online], 32 (1), S. 133 - 145 (http://search.ebscohost.com/login.aspx?direct=true&db=sph&AN=50282255&site=ehost-live)

Wyllemann, P./Harwood, C. G./Elbe, A.-M./Reints, A./de Caluwé, D. (2009): A perspective on education and professional development in applied sport psychology. Psychology of Sport and Exercise, 10, S. 435 - 446

World Anti Doping Agency: Laboratory Testing Figures. (http://www.wada-ama.org/en/Science-Medicine/Anti-Doping-Laboratories/Laboratory-Testing-Figures/ [Accessed 27.11.2012])

Creative Commons License

Dieser Text ist unter der Creative Commons Lizenz veröffentlicht. by-nc-nd/3.0/ Der Name des Autors/Rechteinhabers soll wie folgt genannt werden: by-nc-nd/3.0/
Autor: Jens Kleinert für bpb.de
Urheberrechtliche Angaben zu Bildern / Grafiken / Videos finden sich direkt bei den Abbildungen.