Gladbach Fans auf der voll besetzten Tribüne des Bökelbergstadions am 2. Mai 1965

18.6.2014 | Von:
Gerd Dembowski

Ohne Fans nichts los

Kleine Geschichte organisierter Fankulturen im Spiegel ihrer historischen Entwicklung, sozialen Beschaffenheit und Gewaltförmigkeit

Literatur:

Bausenwein, Christoph (2006): Geheimnis Fußball. Auf den Spuren eines Phänomens. Göttingen.

Beck, Ulrich (1986): Risikogesellschaft. Auf dem Weg in eine andere Moderne, Frankfurt a.M.

Bourdieu, Pierre (1986): Historische und soziale Voraussetzungen des modernen Sports. In: Gebauer, Gunter (Hg.): Sport – Eros – Tod. Frankfurt a.M., S. 92–112.

Bredekamp, Horst (2006): Florentiner Fußball. Die Renaissance der Spiele. 2. Aufl., Berlin.

Brändle, Fabian/Koller, Christian (2002): Goal! Kultur- und Sozialgeschichte des modernen Fußballs. Zürich.

Cohen, Stanley/Taylor, Laurie (1977): Ausbruchsversuche, Identität und Widerstand in der modernen Lebenswelt. Frankfurt a.M.

Collins, Randall (2011): Dynamik der Gewalt. Eine mikrosoziologische Theorie. Hamburg.

Connell, Robert W. [42] (2006): Der gemachte Mann. Konstruktion und Krise von Männlichkeiten. 3. Aufl., Opladen.

Buderus, Andreas (2001): Wer mit dem Wolf tanzt, wird Blut fließen sehen – Über den inneren Zusammenhang postmoderner Männerbilder, der Festung Europa und jungmännlicher Gewalt von Hools und Skins. In: Ders./Dembowski, Gerd/Scheidle, Jürgen (Hg.): Das zerbrochene Fenster. Hools und Nazi-Skins zwischen Gewalt, Repression, Konsumterror und Sozialfeuerwehr. Bonn.

Dembowski, Gerd (2004): Spieler kommen, Trainer gehen – Fans bleiben. Kleine Standortbestimmung der Fußballfans. In: Bündnis Aktiver Fußballfans (Hg.): Ballbesitz ist Diebstahl. Fußballfans zwischen Kultur und Kommerz. Göttingen, S. 8–34.

Dembowski, Gerd (2007): Rassismus: Brennglas Fußball. In: Heitmeyer, Wilhelm (Hg.): Deutsche Zustände. Folge 5, Frankfurt am Main, S. 217–225.

Dembowski, Gerd (2008): Zur Rolle von Fußballfans im Engagement gegen Rassismus und Diskriminierung. In: Glaser, Michaela/Elverich, Gabi (Hg.): Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Rassismus im Fußball. Halle, S. 53–62.

Dembowski (2011): "Ich hab' ja nichts gegen Schwule, aber...". Stichworte zur Modernisierung von hegemonialen Männlichkeiten im deutschen Fußball. In: Faninitiative Innsbruck (Hg.): Fußball ohne Vorurteile. Begleitband zur Ausstellung Tatort Stadion. Innsbruck (ohne Seitenangabe).

Dembowski (2013): Ein Leitbild erfinden. Zur Identitätsbildung bei Ultras als Fußballfangrupierungen zwischen Kultur und Kommerz. In: Bruder, Klaus-Jürgen/Bialluch, Christoph/Lemke, Benjamin (Hg.): Sozialpsychologie des Kapitalismus – heute. Zur Aktualität Peter Brückners. Gießen, S. 259–276.

Eggers, Erik (2005): Warum ausgerechnet elf? Fußball zwischen Fasching und Freimaurerei. In: Anstoss. Die Zeitschrift des Kunst- und Kulturprogramms zur FIFA WM 2006. Nr. 2, S. 82–83.

Elias, Norbert/Scotson, John L. (1993): Etablierte und Außenseiter. Frankfurt a.M.

Elias, Norbert (2003): Die Genese des Sports als soziologisches Problem. In: Elias, Norbert/Dunning, Eric: Sport und Spannung im Prozess der Zivilisation, Frankfurt a.M., S. 230–272.

Friebel, Harry/Gunkel-Henning, Doris/Prott, Jürgen/Toth, Stephan (1979): Selbstorganisierte Jugendgruppen zwischen Partykultur und politischer Partizipation. Am Beispiel von Jugendzentren und Fußball-Fanclubs. Opladen.

Gabler, Jonas (2013): Die Ultras. Fußballfans und Fußballkulturen in Deutschland. 5. erw. Aufl., Köln.

Gabler, Jonas (2012): Rechtsradikalismus und Rassismus in der Fußballfankultur in Deutschland. In: AG Rechtsextremismus/Antifaschismus beim Bundesvorstand der Partei Die Linke (Hg.): Rundbrief 1/2: Nazis in der Kurve? Neonazismus und Rassismus im Fußball, S. 4–8.

Gebauer, Gebauer (2009): Zwischen Besitz und Gemeinschaft. Individualismus und Holismus im Sport. In: Interdisziplinäres Zentrum für Historische Anthropologie (Hg.): Paragrana. Internationale Zeitschrift für Historische Anthropologie, Beiheft 4: Konkurrenzkulturen in Europa. Sport – Wirtschaft – Bildung und Wissenschaft. Berlin, S. 36–55.

Hagedorn, John M. (2008): A World of Gangs, Minneapolis.

Heitmeyer, Wilhelm (Hg.) (2007): Deutsche Zustände. Folge 5, Frankfurt a.M.

Herrmann, Hans Ulrich (1977): Die Fußballfans. Untersuchungen zum Zuschauersport. Schorndorf.

Kirchner, Rudolf (1998): Die Football Crowd. In: Hopf, Wilhelm: Fußball. Soziologie und Sozialgeschichte einer populären Sportart. 3. Aufl., Münster, S. 144–149.

Oswald, Rudolf (2008): "Fußball-Volksgemeinschaft". Ideologie, Politik und Fanatismus im deutschen Fußball 1919 – 1964. Frankfurt a.M. / New York.

Pettau, Michael (2012): "Fußballrowdies!". Die Mobs der achtziger und neunziger Jahre. Ein bundesdeutscher Rückblick. Quickborn.

Pilz, Gunter A. (1988a): Zur Geschichte der Fußballbegeisterung. In: Becker, Peter / Ders.: Die Welt der Fans. Aspekte einer Jugendkultur. München, S. 15–32.

Pilz, Gunter A. (1988b): Die Katastrophe von Brüssel und ihre Folgen. In: Becker, Peter / Ders.: Die Welt der Fans. Aspekte einer Jugendkultur. München, S. 139–145.

Pilz, Gunter A. (1998): Zuschauerausschreitungen im Sport – Versuch einer Analyse. In: Hopf, Wilhelm: Fußball. Soziologie und Sozialgeschichte einer populären Sportart. 3. Aufl., Münster, S. 171–190.

Pilz, Gunter A. (2006a): "Tatort Stadion" - Wandlungen der Zuschauergewalt. In: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (Hg.): Bürger im Staat. 56. Jg., Heft 1: Fußball und Politik. Stuttgart, S. 44–49.

Pilz, Gunter A. (2006b): Fußball ist unser Leben!? Zur Soziologie und Sozialgeschichte der Fußballfankultur. In: Brandes, Holger/Christa, Harald/Evers, Ralf (Hg.): Hauptsache Fußball. Sozialwissenschaftliche Einwürfe. Gießen, S. 49–69.

Pilz, Gunter A./Wölki, Franciska (2010): Übersicht über das Phänomen der Ultrakultur in den Mitgliedsstaaten des Europarates im Jahre 2009. Expertise für den Europarat. Quelle: http://www.coe.int/t/dg4/sport/Source/T-RV/T-RV_2010_03_DE_background_doc_Prof_PILZ.pdf, Zugriff: 12.12.2012.

Schulze-Marmeling, Dietrich (Hg.) (1995): „Holt euch das Spiel zurück!“. Fans und Fußball, Göttingen.

Sofsky, Wolfgang (1996): Traktat über die Gewalt. 2. Aufl., Frankfurt a.M.

Sülzle. Almut (2011): Fußball, Frauen, Männlichkeiten. Eine ethnographische Studie im Fanblock. Frankfurt a.M./New York.

Tajfel, Henri/Turner, John C. (1986): The Social Identity Theory of Intergroup Behaviour. In: European Journal of Social Psychology.Nr. 1, S. 149–178.

Fußnoten

42.
Inzwischen Raewyn Connell.
Creative Commons License

Dieser Text ist unter der Creative Commons Lizenz veröffentlicht. by-nc-nd/3.0/ Der Name des Autors/Rechteinhabers soll wie folgt genannt werden: by-nc-nd/3.0/
Autor: Gerd Dembowski für bpb.de
Urheberrechtliche Angaben zu Bildern / Grafiken / Videos finden sich direkt bei den Abbildungen.


Dossier

Jugendkulturen in Deutschland

Skinheads, Punks, Hooligans, Gothics, Skater oder Hip-Hopper: Sie sind Meinungsbildner und kulturelle Vorbilder für eine große Zahl von Gleichaltrigen.

Mehr lesen

Dokumentation

Dokumentation: "Und freitags in die Grüne Hölle"

Ein Filmteam der DEFA begleitet Mitglieder eines Fanclubs des 1. FC Union Berlin durch eine im Umbruch befindliche DDR im Zeitraum 1987/1988 und macht ein Stück spannender Zeitgeschichte lebendig. Der Film konnte erst nach der politischen Wende in der DDR öffentlich aufgeführt werden.

Mehr lesen