2Mediale Kriegsdarstellungen vom Kriegsbericht bis zum Computerkriegsspiel

Zurück zum Artikel
5 von 6
Weiße Raben – Alptraum Tschetschenien
Der Dokumentarfilm "Weiße Raben – Alptraum Tschetschenien" (2005) begleitet über einen Beobachtungszeitraum von drei Jahren die beiden jungen russischen Soldaten Petja und Kiril. Der Film macht für den Zuschauer nachvollziehbar, welche schrecklichen Folgen der Krieg für den einzelnen Menschen haben kann. (© zero film)