30 Jahre Mauerfall Mehr erfahren
LED-Fernseher auf der Internationalen Funkausstellung IFA in Berlin

1.9.2012

Cablevision Systems Corp.

Umsatz 2011: $ 6,701 Mrd. (€ 4,814 Mrd.)

Cablevisions Systems Corp. bietet seinen Kunden eine Angebot, das von Fernsehsendern über Telekommunikationsbedarf (Digitalfernsehen, Hochgeschwindigkeits-Internet, digitale Telefonie) bis hin zu Kinos, Sportevents und einer Tageszeitung reicht.

Der Hauptsitz von Cablevision in Bethpage, New York.Die Unternehmenszentrale des US-Kabelanbieters Cablevision Systems Corp. in Bethpage (New York). (© AP)

Überblick


Cablevisions Systems Corp. bietet seinen Kunden eine Angebot, das von Fernsehsendern über Telekommunikationsbedarf (Digitalfernsehen, Hochgeschwindigkeits-Internet, digitale Telefonie) bis hin zu Kinos, Sportevents und einer Tageszeitung reicht. Das Unternehmen wird seit der Gründung im Jahr 1973 von der Dolan-Familie kontrolliert.

Basisdaten

Hauptsitz:
1111, Stewart Avenue
Bethpage NY 11714, USA
Telefon: 001 516 803 2300
Telefax: 001 516 803 3134
Internet: www.cablevision.com

Branche: Kabelnetze, Fernsehsender, Multimedia, Telekommunikation, Sportvereine
Rechtsform: Aktiengesellschaft
Geschäftsjahr: 01.01. - 31.12.
Gründungsjahr: 1973


Geschäftsführung

Management:
  • Charles F. Dolan, Chairman
  • James L. Dolan, President & Chief Executive Officer,
  • Gregg G. Seibert, Executive Vice President
  • David Ellen, Executive Vice President & General Counsel
  • Victoria Mink, Senior Vice President, Controller & Principal Accounting Officer
  • Victoria D. Salhus, Senior Vice President, Deputy General Counsel & Secretary
  • Kevin Watson, Senior Vice President and Treasurer

Aufsichtsrat:
  • Charles F. Dolan, Cablevision
  • James L. Dolan, Cablevision
  • Patrick F. Dolan, Cablevision
  • Thomas C. Dolan, Cablevision
  • Marianne Dolan Weber, Dolan Family Foundation
  • Kathleen M. Dolan, Purple Crayon Productions
  • Kristin A. Dolan, Cablevision
  • Rand V. Araskog, RVA Investments
  • Frank J. Biondi, Water View Advisors LLC
  • Thomas V. Reifenheiser, JP Morgan Chase
  • John R. Ryan, Center for Creative Leadership
  • Brian G. Sweeney, eMedia
  • Vincent Tese, The New York State Urban Development Corporation
  • Leonard Tow, New Century Holdings
  • Zachary W. Carter, Partner Dorsey & Whitney LLP
  • Edward Atwood, Cablevision
  • Deborah Dolan-Sweeney, Dolan Children´s Foundation

Gesellschafter: James Dolan, Charles F. Dolan, Thomas Rutledge, Hank Ratner, Kristin A. Dolan (zusammen zehn Prozent der Aktien, Rest: institutionelle Anleger und Fonds; Stand März 2011)


Dossier

Medienpolitik

Die neuen technischen und inhaltlichen Entwicklungen der digitalen Medien sind eine Herausforderung für Medienmacher, Publikum und Politik. Journalisten müssen beispielsweise immer mehr Informationskanäle beobachten und große Mengen an Daten auswerten. Für die Bürger können die Veränderungen in der Medienlandschaft zu einer stärkeren (politischen) Beteiligung führen und Medien werden genutzt, um für politische Belange Aufmerksamkeit zu erzeugen. Neue Entwicklungen wie soziale Medien oder das Internet der Dinge werden bezüglich des Daten- und Verbraucherschutzes kontrovers diskutiert. Das Dossier möchte Grundlagen zum Rundfunk- und Medienrecht vermitteln, die neuen Herausforderungen und Nutzungsmöglichkeiten aufzeigen und eine kritische Auseinandersetzung mit der sich ständig wandelnden Welt der Medien und der sie regulierenden Medienpolitik fördern.

Mehr lesen

Dossier

Deutsche Fernsehgeschichte in Ost und West

Hier der "Tatort", dort der "Polizeiruf", hier die "Tagesschau, dort die "Aktuelle Kamera": Diese Sendungstitel stehen für TV-Ikonen in Ost und West. Welche Brüche und Gemeinsamkeiten zeichnet die Fernsehgeschichte im geteilten Deutschland aus? Was hat sich seit der Wende verändert?

Mehr lesen