30 Jahre Mauerfall Mehr erfahren
LED-Fernseher auf der Internationalen Funkausstellung IFA in Berlin

1.9.2012

Yahoo! Inc.

Umsatz 2011: $ 4,948 Mrd. (€ 3,580 Mrd.)

Aktuelle Entwicklungen

Nach dem fünfmonatigen Intermezzo von CEO Scott Thompson, der aufgrund eines gefälschten Lebenslaufs das Vertrauen in seine Führungskompetenz nach nur wenigen Wochen bereits zerstört hatte und entlassen wurde, herrscht Chaos im Unternehmen.

Die Transformation zum Medienkonzern wird wohl auch unter CEO Marissa Mayer unverändert forciert werden. Für 2012 hat Yahoo die Produktion zahlreicher neuer Serienformate und Talkshows in Auftrag gegeben, darunter "Katie's Take", moderiert von der renommierten CBS-Journalistin Katie Couric, eine Talkshow mit Schauspieler Jeff Goldblum sowie mit "Electric City" eine Science-Fiction Show von und mit Tom Hanks. Im Juni wurde zudem eine Kooperation zwischen Yahoo Finance und dem Wirtschafts-Fernsehkanal CNBC eingefädelt und Clear Channel wurde zum offiziellen Web-Radiopartner von Yahoo. 70 Prozent der Inhalte der Yahoo News-Seiten werden bereits von Yahoo selbst produziert.

Neben Facebook, das in Sachen Umsatz durch Display-Werbung Yahoo voraussichtlich 2011 überholen wird, hat sich AOL spätestens durch den Kauf der Huffington Post zum größten Konkurrenten entwickelt. Kritiker werfen Yahoo demnach auch vor, den Bieterwettbewerb um die Onlinezeitung von Ariana Huffington fahrlässig verschlafen zu haben. Ein gamechanger könnte für Yahoo der Kauf des Videoportals Hulu.com sein, an dem auch Microsoft, Google und Facebook interessiert sind.


Dossier

Medienpolitik

Die neuen technischen und inhaltlichen Entwicklungen der digitalen Medien sind eine Herausforderung für Medienmacher, Publikum und Politik. Journalisten müssen beispielsweise immer mehr Informationskanäle beobachten und große Mengen an Daten auswerten. Für die Bürger können die Veränderungen in der Medienlandschaft zu einer stärkeren (politischen) Beteiligung führen und Medien werden genutzt, um für politische Belange Aufmerksamkeit zu erzeugen. Neue Entwicklungen wie soziale Medien oder das Internet der Dinge werden bezüglich des Daten- und Verbraucherschutzes kontrovers diskutiert. Das Dossier möchte Grundlagen zum Rundfunk- und Medienrecht vermitteln, die neuen Herausforderungen und Nutzungsmöglichkeiten aufzeigen und eine kritische Auseinandersetzung mit der sich ständig wandelnden Welt der Medien und der sie regulierenden Medienpolitik fördern.

Mehr lesen

Dossier

Deutsche Fernsehgeschichte in Ost und West

Hier der "Tatort", dort der "Polizeiruf", hier die "Tagesschau, dort die "Aktuelle Kamera": Diese Sendungstitel stehen für TV-Ikonen in Ost und West. Welche Brüche und Gemeinsamkeiten zeichnet die Fernsehgeschichte im geteilten Deutschland aus? Was hat sich seit der Wende verändert?

Mehr lesen