30 Jahre Mauerfall Mehr erfahren
LED-Fernseher auf der Internationalen Funkausstellung IFA in Berlin

1.7.2011

10. WAZ Mediengruppe

Umsatz 2010: € 1,200 Mrd.

Schwerpunkt der Aktivitäten der WAZ Mediengruppe mit Sitz in Essen ist traditionell der Zeitungs- und Zeitschriftensektor. 2007 gab der Verlag 38 Tageszeitungen, 108 Zeitschriften sowie 133 Anzeigenblätter heraus.

Der Firmensitz der WAZ-Mediengruppe in der westdeutschen Stadt Essen.Der Essener Unternehmenssitz der WAZ Mediengruppe. (© AP)

Überblick


Schwerpunkt der Aktivitäten der WAZ Mediengruppe mit Sitz in Essen ist traditionell der Zeitungs- und Zeitschriftensektor. Der Verlag brachte 2007 38 Tageszeitungen, 108 Zeitschriften sowie 133 Anzeigenblätter heraus. Unter der Geschäftsführung von Bodo Hombach verstärkt sich das Engagement der WAZ im Internet, wo Inhalte mehrfach verwertet werden. Stärkstes Auslandsengagement der WAZ Gruppe ist der Raum Südosteuropa.

Basisdaten

Hauptsitz:
Friedrichstraße 34-38, 45128 Essen
Telefon: 0201-804-0
Telefax: 0201-804-8862
www.waz-mediengruppe.de, www.derwesten.de


Branche: Zeitungen, Zeitschriften, Radio, Internet-Services, Pressevertrieb, Werbezeitenvermarktung, Rechtehandel
Rechtsform:Westdeutsche Allgemeine Zeitungsverlagsgesellschaft E. Brost und J. Funke GmbH
& Co. KG; Westdeutsche Allgemeine Zeitungsverlag GmbH & Co. Zeitschriftenbeteiligungs-KG
Gründungsjahr: 1948

Geschäftsführung

Geschäftsführung (Schlüsselpositionen):
  • Christian Nienhaus
  • Manfred Braun
Geschäftsleitung:
  • Manfred Braun, Leiter Zeitschriftenbereich und Verlagsgeschäftsführer NRW
  • Ulrich Hölscher, Gesamtkoordinator des Geschäftsleitungskreises, Leiter Steuern, Revision, M&A und Unternehmensentwicklung
  • Dr. Martin Jaschke, Sprecher der Geschäftsführung der Zeitungsgruppe Thüringen
  • Ulrich Hölscher, Gesamtkoordinator des Geschäftsleitungskreises, Leiter Steuern, Revision, M&A und Unternehmensentwicklung
  • Dr. Martin Jaschke, Sprecher der Geschäftsführung der Zeitungsgruppe Thüringen
  • Joachim Kopatzki, Leiter Personalmanagement
  • Dr. Axel Kroll, Leiter Justiziariat
  • Stephan Künze,Leiter Finanz- und Rechnungswesen
  • Peter Lange, Leiter Logistik, Vorsitzender der Geschäftsführung der WAZ-Services GmbH
  • Ulrich Reitz, Chefredakteur "Westdeutsche Allgemeine Zeitung", Leiter des Content-Desks
  • Harald Wahls, Geschäftsführer des Braunschweiger Zeitunsverlags
  • Erik Peper, Leiter des Online-Bereichs, Geschäftsführer WAZ NewMedia
Besitzverhältnisse:Funke-Gesellschafter 100% (Petra Grotkamp 66,66%, Renate Schubries 16,66%, G. und R. Holthoff 16,66%; Bevollmächtigter: Rechtsanwalt Stephan Holthoff-Pförtner)


Dossier

Medienpolitik

Die neuen technischen und inhaltlichen Entwicklungen der digitalen Medien sind eine Herausforderung für Medienmacher, Publikum und Politik. Journalisten müssen beispielsweise immer mehr Informationskanäle beobachten und große Mengen an Daten auswerten. Für die Bürger können die Veränderungen in der Medienlandschaft zu einer stärkeren (politischen) Beteiligung führen und Medien werden genutzt, um für politische Belange Aufmerksamkeit zu erzeugen. Neue Entwicklungen wie soziale Medien oder das Internet der Dinge werden bezüglich des Daten- und Verbraucherschutzes kontrovers diskutiert. Das Dossier möchte Grundlagen zum Rundfunk- und Medienrecht vermitteln, die neuen Herausforderungen und Nutzungsmöglichkeiten aufzeigen und eine kritische Auseinandersetzung mit der sich ständig wandelnden Welt der Medien und der sie regulierenden Medienpolitik fördern.

Mehr lesen

Dossier

Deutsche Fernsehgeschichte in Ost und West

Hier der "Tatort", dort der "Polizeiruf", hier die "Tagesschau, dort die "Aktuelle Kamera": Diese Sendungstitel stehen für TV-Ikonen in Ost und West. Welche Brüche und Gemeinsamkeiten zeichnet die Fernsehgeschichte im geteilten Deutschland aus? Was hat sich seit der Wende verändert?

Mehr lesen