Lokaljournalismus

Medien als Instrument der PR-Strategen

Zum Verhältnis von Presse und PR

3.1.2013
Die Angebote, Marketing, PR und Redaktion zu verknüpfen, ergeben sich im Journalismus zuhauf. Um Qualitätsjournalismus zu bewahren, ist Abgrenzung gefordert. (© Bundeszentrale für politische Bildung)

"Klar ist, dass auch im Lokalen der Einfluss der PR wächst", sagt Prof. Dr. Volker Wolff. Der Professor für Pressejournalismus an der Universität Mainz liefert den Diskussionsimpuls: Ist der Journalismus im Lokalen in Gefahr?

Der Beitrag wurde produziert für das Forum Lokaljournalismus 2011 in Waiblingen

Produktion
Journalistenbüro Röhr:Wenzel

Produktionsjahr
2010



 

Informationen zur politischen Bildung Nr. 309/2010

Wer Journalisten sind und wie sie arbeiten

Sie nennen sich Redakteure, Reporter, Kritiker oder Journalisten und arbeiten für Zeitungen, Zeitschriften, Nachrichtenagenturen, Rundfunksender oder Internet. Dazu recherchieren sie Quellen, bewerten Informationen und machen daraus Nachrichten für die Öffentlichkeit. Weiter... 

Informationen zur politischen Bildung Nr. 309/2010

Massenmedien

Angebot und Vielfalt der Medien haben in den vergangenen Jahrzehnten einen dramatischen Wandel erfahren. Die Fülle an Informationen und die Schnelligkeit, mit der sie sich verbreiten, haben durch das Internet stark zugenommen. Dies hat auch Auswirkungen auf den Journalismus. Er muss sich wie die Nutzerinnen und Nutzer des Medienangebots neuen Herausforderungen stellen. Weiter...