Dossierbild Migration

26.6.2007

Literatur

Quellen- und Literaturangaben der Texte

Migration, Ausländerbeschäftigung und Asylpolitik in der DDR 1949-1989/90

Jan C. Behrends/Thomas Lindenberger/Patrice G. Poutrus (Hg.) (2003): Fremde und Fremd-Sein in der DDR. Zu historischen Ursachen der Fremdenfeindlichkeit in Ostdeutschland. Berlin

Motte, Jan / Ohliger, Rainer / von Oswald, Anne (Hg.) (1999): 50 Jahre Bundesrepublik ? 50 Jahre Einwanderung. Nachkriegsgeschichte als Migrationsgeschichte. Frankfurt a.M. / New York

Elsner, Lothar / Elsner, Eva-Maria (1994): Zwischen Nationalismus und Internationalismus: über Ausländer und Ausländerpolitik in der DDR 1949-1990. Darstellung und Dokumente. Rostock

Thomä-Venske, Hanns (1990): Notizen zur Situation der Ausländer in der DDR. In: Zeitschrift für Ausländerrecht und Ausländerpolitik. Heft 3, S. 125-131

Migrationsgeschehen und Zuwanderungspolitik in der Bundesrepublik

Bade, Klaus J. (Hg.) (1994): Das Manifest der 60. Deutschland und die Einwanderung. München, S. 9 f.

Bade, Klaus J. (2000): Europa in Bewegung. Migration vom späten 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart. München, S. 85 ff.

Bade, Klaus J. (2001): Migration und Asyl im geteilten Deutschland. In: Blätter für deutsche und internationale Politik. Nr. 2, S. 231 ff.

Behr, Hartmut (1998): Zuwanderung im Nationalstaat. Formen der Eigen- und Fremdbestimmung in den USA, der Bundesrepublik und Frankreich. Opladen

Bundesamt für die Anerkennung ausländischer Flüchtlinge (Hg.) (2003): Migration und Asyl in Zahlen. Nürnberg

Bundesministerium des Innern (2003): Schily: Weiterhin hohe Einbürgerungszahlen - Staatsangehörigkeitsrecht fördert Integration. Pressemitteilung vom 13.6.

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (Hg.) (2000): Familien ausländischer Herkunft in Deutschland. Leistungen, Belastungen, Herausforderungen, Sechster Familienbericht. Berlin, S. 37 ff.

Koalitionsvereinbarung zwischen der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands und Bündnis 90/Die Grünen, Vorstand der SPD (Hg.) (1998): Aufbruch und Erneuerung - Deutschlands Weg ins 21. Jahrhundert. Bonn

Kühn, Heinz (1979): Stand und Weiterentwicklung der Integration ausländischer Arbeitnehmer und ihrer Familien in der Bundesrepublik Deutschland. Memorandum des Beauftragten der Bundesregierung (Kühn-Memorandum). Bonn

Meier-Braun, Karl-Heinz (2002): Deutschland, Einwanderungsland. Frankfurt a. M.

Meier-Braun, Karl-Heinz (2007) Der lange Weg ins Einwanderungsland. In: Frech, Siegried / Meier-Braun, Karl-Heinz (Hg.): Die offene Gesellschaft. Zuwanderung und Integration. Schwalbach/Ts., S. 59-88

Sachverständigenrat für Zuwanderung und Integration (Hg.) (2001): Migration und Integration - Erfahrung nutzen, Neues wagen. Jahresgutachten 2004. Berlin, S.95 ff.

Unabhängige Kommission "Zuwanderung" (Hg.) (2001): Zuwanderung gestalten - Integration fördern. Bericht der Unabhängigen Kommission "Zuwanderung". Berlin, S. 12 f.


Der Film "Die Piroge" erzählt die Geschichte afrikanischer Flüchtlinge auf ihrer gefährlichen Reise nach Europa. 30 Menschen wagen die Flucht von Dakar zu den Kanarischen Inseln in einem einfachen offenen Fischerboot, einer Piroge. Als unterwegs immer mehr Probleme auftauchen und der Motor ausfällt, wird die Reise zu einem Albtraum.

Mehr lesen auf kinofenster.de

Was bedeutet es, alles hinter sich zu lassen und in einem fremden Land neu anzufangen? Das "Alphabet des Ankommens" kombiniert Journalismus mit Comics, um das Thema Aus- und Einwanderung einmal anders anzugehen. Journalisten und Zeichner aus zehn verschiedenen Ländern berichten, wie Migration heute Gesellschaft prägt.

Mehr lesen