>>> Alles zur Bundestagswahl 2017 <<<
Dossierbild Migration

Was ist was? Migrationspolitische Handlungsfelder der EU


30.1.2008
Migrationspolitik in der EU beinhaltet sehr unterschiedliche Politikfelder. Bereiche wie Visapolitik sind weitgehend vergemeinschaftet. Andere, wie etwa Arbeitsmigration, befinden sich noch weitgehend in der eigenständigen Kompetenz der einzelnen Mitgliedsstaaten.

Warteraum in der Ausländerbehörde in BerlinWarteraum in der Ausländerbehörde in Berlin (© Susanne Tessa Müller)
Die Migrationspolitik der Europäischen Union beinhaltet viele sehr unterschiedliche Politikfelder. Einige Bereiche, wie zum Beispiel die Visapolitik, sind schon weitgehend vergemeinschaftet, andere, wie zum Beispiel die Arbeitsmigration, befinden sich weitgehend in der eigenständigen Kompetenz der einzelnen Mitgliedstaaten. In den folgenden Beiträgen wird die Entstehung und der Vergemeinschaftungsprozess von zentralen migrationspolitischen Handlungsfeldern vollzogen und kritisch hinterfragt.

Arbeitsmigration
Die Bevölkerungen Europas altern. Damit einher gehen wirtschaftliche und sozialpolitische Probleme. Können sich die Mitgliedstaaten der EU auf eine gemeinschaftliche Regelung zur Anwerbung dringend benötigter Arbeitskräfte einigen und wie könnten Formen solch einer Arbeitsmigration aussehen?

Asyl- und Flüchtlingspolitik
Die EU versucht die Gratwanderung zwischen humanitärer Verpflichtung und innerer Sicherheit. Wie hat sich die europäische Asyl- und Flüchtlingspolitik entwickelt und wird sie dabei auch ihren Ansprüchen gerecht?

Irreguläre Migration
Ein schwer zu bestimmender Anteil von Migrantinnen und Migranten lebt ohne gültige Aufenthaltspapiere in Europa. Wie kommt es zur irregulären Migration und welche Maßnahmen ergreift die Europäische Union, um irreguläre Migration zu verhindern?

Visapolitik
Was regelt die Visapolitik der EU? Was hat es mit Begriffen wie "Schengen" oder "SIS" auf sich?

Integrationspolitik
Das Zusammenleben von einheimischer Bevölkerung und Migranten wird durch integrative Maßnahmen gefördert. Was unternimmt die EU auf diesem Gebiet? Wie können die Rechte von legal aufhältigen Drittstaatsangehörigen geschützt werden und welche Grundprinzipien liegen einer europäischen Integrationspolitik zugrunde?

Binnenmigration
EU-Bürgerinnen und -Bürger können sich heute im gesamten EU-Gebiet frei bewegen. Welche Rechte haben sie dabei und was tut die EU, um die innereuropäische Mobilität zu erhöhen?

EU-Osterweiterung
Was hat die EU-Osterweiterung mit Migration zu tun? Sind Ängste vor Massenzuwanderungen aus den neuen Mitgliedstaaten berechtigt (gewesen)? Wie haben die neuen Mitgliedstaaten die bisherigen Regelungen in der Asyl- und Einwanderungspolitik der EU umgesetzt?

Migrationsdaten im europäischen Vergleich
Statistiken zu europäischen Migrationsbewegungen existieren zuhauf. Wie aber sind sie zu deuten?



 
Film: Die Piroge

Die Piroge

Der Film "Die Piroge" erzählt die Geschichte afrikanischer Flüchtlinge auf ihrer gefährlichen Reise nach Europa. 30 Menschen wagen die Flucht von Dakar zu den Kanarischen Inseln in einem einfachen offenen Fischerboot, einer Piroge. Als unterwegs immer mehr Probleme auftauchen und der Motor ausfällt, wird die Reise zu einem Albtraum. Weiter... 

Zahlen und Fakten 3D

Migration

Weltweit waren im Jahr 2010 mehr als 210 Millionen Menschen Migranten – sie lebten also in einem anderen Land als sie geboren wurden. Jeweils fast ein Viertel aller Migranten weltweit lebte in Nordamerika und Europa. Mit dem interaktiven Angebot "Zahlen und Fakten 3D" können Sie Regionen und Staaten der Welt miteinander vergleichen, Entwicklungen über mehrere Jahre oder Jahrzehnte hinweg verfolgen und so Infografiken nach Ihren eigenen Vorgaben erstellen. Weiter... 

Lebenswelt "With Wings and Roots”

Lebenswelt "With Wings and Roots”

Berlin und New York - Städte der Einwanderung. Der Film "With Wings and Roots" berichtet von sechs jungen Menschen und ihrem Identitätsbewußtsein. Welche Rolle spielen für sie Kultur, Staatsangehörigkeit, Herkunft und Zugehörigkeit? werkstatt.bpb.de hat die Regisseurin des Films interviewt. Weiter...