Islamische Bademode

Geschlechterrollen

"Warum muss ich auf meinen Mann hören und darf ihm nicht widersprechen?" - diese Frage stellt eine junge Muslimin in einem Internetforum. Genau wie viele andere junge Frauen beschäftigen sie Themen wie das Verhältnis von Mann und Frau, die Ehe oder der Wunsch, als Frau beruflich Karriere zu machen.

BRAVO – die größte Jugendzeitschrift im deutschsprachigen Raum. Auch jeder vierte Jugendliche
mit Migrationshintergrund informiert sich hier über die Themen Sexualität und Partnerschaft.

Newsletter Nr. 18/August 2010

Selbstbewusstsein stärken – Junge Muslime und die BRAVO

Auch unter Jugendlichen mit Migrationshintergrund zählt die BRAVO zur alltäglichen Lektüre. Etwa ein Drittel der 14- bis 17-Jährigen lesen die BRAVO regelmäßig und jeder Vierte informiert sich in der Zeitschrift über die Themen Sexualität und Partnerschaft. Mit der Diplom-Pädagogin Marthe Anna Kniep sprachen wir darüber, wie die Redaktion auf diese Zielgruppe eingeht. Kniep leitet das Dr. Sommer-Team der BRAVO. Weiter...

Community für marokkanische Jugendliche. dimadima.de

Newsletter Nr. 16/März 2010

"Unsterblich verliebt"

Das Portal Dimadima.de wird vor allem von Jugendlichen marokkanischer Herkunft genutzt. In den Diskussionen zeigen sich die Konflikte, denen sie im Alltag ausgesetzt sind. Deutlich wird dabei wie groß die Bedeutung der Familie im Leben der Jugendlichen ist. Weiter...

Muslimische Jugendliche

Newsletter Nr. 16/März 2010

"Der Teufel ist immer der Dritte"

Die "religiös begründete Sexualmoral" von Muslimen stehe im Widerspruch zu einer demokratischen Gesellschaft, behauptet Seyran Ates in ihrem neuen Buch. Dabei wendet sie sich vor allem gegen die religiös begründete Unterdrückung und Ungleichbehandlung von Frauen und Mädchen. Weiter...

Popstar Bülent Ersoy: "Blut, Tränen, Tote ... und dann immer diese Klischees."

Newsletter Nr. 15/Dezember 2009

"Immer dasselbe Gerede"

Sie ist ebenso prominent wie provokant: Die türkische Sängerin Bülent Ersoy nutzt ihre Popularität, um gesellschaftliche und politische Tabus anzusprechen. Auch in Deutschland stößt sie damit Diskussionen an. Weiter...

Der Niqab lässt nur einen Augenschlitz offen.

Newsletter Nr. 15/Dezember 2009

Islamische Diskussion um den Niqab

Der Niqab ist eine Form der Verschleierung, die nur einen Augenschlitz offen lässt. In Deutschland ist er sehr selten. Dennoch gilt der Nigab auch einigen deutschen Muslimen als einzig akzeptable Form der Bedeckung. Weiter...

Eine Muslimin in einer Bibliothek: Wie anders als durch Bildung könnten Muslime im "Zeitalter des Wissens" Vorbilder sein und für den Islam werben, fragt die Besucherin eines Internetforums.

Newsletter Nr. 9/Dezember 2008

Religiöse Jugendliche diskutieren: Frau und Karriere?

Gerade junge muslimische Frauen bewegt die Frage nach dem religiösen Bild der Frau. Vor allem aber brennt ihnen eines unter den Nägeln: Darf eine muslimische Frau Karriere machen - oder ist ihre einzige Bestimmung, eine gute Mutter zu werden? Weiter...

Newsletter Nr. 3/Dezember 2007

Al-Hiwar: Dialog über die Ehe

In Internetforen wie Al-Hiwar tauschen sich junge Muslime über ihre Religion und deren Bedeutung für Politik, Gesellschaft und privates Leben aus. Trotz der oft sehr konservativen Grundeinstellung gehen ihre Fragen oft weit über das hinaus, was im Nahen und Mittleren Osten üblicherweise diskutiert wird. Eine kontroverse Diskussion im Al-Hiwar-Forum betrifft das Verhältnis zwischen Mann und Frau. Weiter...

Newsletter Nr. 2/Oktober 2007

Muslimische Jugend in Deutschland: "Jung & Muslim"

Die Muslimische Jugend in Deutschland e.V. ist eine Organisation, die Muslime der zweiten und dritten Generation anspricht. Erklärtes Ziel ist es, den Jugendlichen Möglichkeiten aufzuzeigen, wie sie sich aktiv in die Gesellschaft einbringen können. Kritiker beklagen jedoch die ideologische Nähe des Vereins zum Spektrum der islamistischen Muslimbrüderschaft. Weiter...

 

Dossier

Islamismus

Seit 9/11 hat ein Wort Hochkonjunktur: Islamismus. Wer sind seine Wortführer? Welche Ziele verfolgen sie? Das Dossier führt ein in Vergangenheit und Gegenwart der extremistischen Herrschaftstheorie, die die Welt des 21. Jahrhunderts vor große Herausforderungen stellt. Weiter... 

Fereshta Ludin, Vordergrund rechts, und ihr Anwalt Hansjoerg Melchinger, Vordergrund links, verfolgen die Urteilsverkündung des Zweiten Senats des Bundesverfassungsgerichts in Karlsruhe am Mittwoch, 24. September 2003. Nach dem Urteil aus Karlsruhe kann das Land Baden-Württemberg einer muslimischen Lehrerin das Tragen eines Kopftuches nur verbieten, wenn es dafuer ein neues Gesetz verabschiedet.Debatte

Konfliktstoff Kopftuch

Darf eine muslimische Lehrerin in deutschen Schulen ein Kopftuch tragen? Die Debatte um das Kopftuch zeigt eine Gesellschaft auf der Suche nach ihrer Identität. Weiter... 

Dossier

Gangsterläufer

Der Dokumentarfilm "Gangsterläufer" begleitet den jungen Intensivtäter Yehya E. Seine kriminelle Energie und sein Reflexionsvermögen erstaunen und schockieren zugleich. Die bpb zeigt den Film - ergänzt um Analysen und Interviews zu Themen wie Jugendkriminalität, "Problemviertel", Flucht und Migration. Weiter... 

Dossier

Neukölln Unlimited

Die Geschwister Lial, Hassan und Maradona wachsen in Berlin Neukölln auf, ihre Jugend ist von der Leidenschaft für Breakdance und Musik geprägt, aber auch vom Kampf der Familie für ihr Bleiberecht. Der Dokumentarfilm "Neukölln Unlimited" zeigt den Alltag und die Träume selbstbewußter junger Menschen mit Zuwanderungsgeschichte und kann für wichtige Fragen der politischen Bildung sensibilisieren in den Themenfelder Migration, Asyl, Bildung und Jugendkultur. Weiter...