2Bisherige Grundprinzipien der Anerkennung mitgebrachter Qualifikationen

Zurück zum Artikel
1 von 2
Die Ingenieure Cristina Fernandez-Aparicio Ruiz (l) und Antonio Lopez-Cano Jimeno (r) stehen am 29.10.2012 im Showroom der Ziehl-Abegg AG in Künzelsau (Baden-Württemberg) vor Ventilatoren. Sie sind jung, gut ausgebildet und finden in ihrer Heimat keine Arbeit: Fachkräfte aus dem krisengeschüttelten Südeuropa will Deutschland jetzt mit gezielten Programmen auf den hiesigen Arbeitsmarkt locken.
Spanische IngenieurInnen suchen aufgrund der schwierigen wirtschaftlichen Situation in ihrem Heimatland vermehrt im Ausland nach Arbeitsstellen. Das Bild zeigt die Ingenieure Cristina Fernandez-Aparicio Ruiz und Antonio Lopez-Cano Jimeno bei ihrem neuen Arbeitgeber in Künzelsau. (© picture-alliance/dpa)