Koffer

Frauen in der Migration

Weltweit gibt es rund 125 Millionen Frauen, die nicht in dem Land leben, in dem sie geboren wurden oder dessen Staatsangehörigkeit sie besitzen. Einige von ihnen migrieren freiwillig, andere werden dazu gezwungen. Das Kurzdossier bietet Perspektiven auf eine Gruppe, die in der Migrationsforschung lange wenig Beachtung gefunden hat.

Eine syrische Frau und ihre Kinder im Hafen von Athen.

Interview

"Gemeinsam sind wir stärker"

Die Non-Profit-Organisation "Women in Exile & Friends" wurde von geflüchteten Frauen* gegründet und wird bis heute hauptsächlich von ihnen geleitet. Was sind ihre Ziele und warum ist ihnen Selbstorganisation wichtig? Ein Interview.

Mehr lesen

Eine italienische Gastarbeiterin trägt 1972 auf einer Baustelle in Neuried mehrere Ziegelsteine auf dem Kopf.

Monika Mattes

"Gastarbeiterinnen" in der Bundesrepublik Deutschland

Bis heute überwiegt das Bild der männlich geprägten "Gastarbeitermigration" in den 1950er bis frühen 1970er Jahren. Dabei bildete die Rekrutierung von Arbeitsmigrantinnen einen zentralen Bestandteil der deutschen Anwerbepolitik.

Mehr lesen

Menschen auf der sog. Windrose, Mosaik im Eingangsbereich des Padrão dos Descobrimentos (Denkmal der Entdeckungen) im Stadtteil Belém in Lissabon.

Vera Hanewinkel

Frauen in der Migration: Ein Überblick in Zahlen

Über lange Zeit galt Migration als männliches Phänomen. Dabei haben heute in den meisten Weltregionen Frauen den größten Anteil am Migrationsgeschehen.

Mehr lesen

In vielen Weltregionen bilden Frauen den größten Anteil am Migrationsgeschehen.

Mirjana Morokvasic

Frauen in Bewegung: Migration und Geschlechterrollen

In vielen Weltregionen nimmt der Anteil von Frauen am internationalen Migrationsgeschehen zu. Dennoch erweist sich die traditionelle Geschlechterordnung als relativ wandlungsresistent.

Mehr lesen

Zivile Seenotrettung der Organisation LIFEBOAT von Bootsflüchtlingen im Mittelmeer vor Libyen: Gerettete Frauen und Kinder an Bord der Minden.

Anna Krämer, Karin Scherschel

Frauen auf der Flucht

Etwa die Hälfte der Menschen, die sich weltweit auf der Flucht befinden, sind Frauen. Nicht immer finden sie im Zufluchtsland die erhoffte Sicherheit.

Mehr lesen

Eine Frau aus Pakistan hinter der Trennscheibe im Asylbereich des Frankfurter Flughafens.

Vera Hanewinkel

"Als Sonderbeauftragte für geschlechtsspezifische Verfolgung sollte man sensibel und einfühlsam sein."

Was sind "Sonderbeauftragte für geschlechtsspezifische Verfolgung"? Welche Quali-fikationen sollten sie für ihre Arbeit mitbringen und wie gelingt es ihnen, ihre Emotio-nen vom Sachverhalt zu trennen? Ein Gespräch.

Mehr lesen

Einblick in einen Klassenraum der Akademie der Gesundheit in Eberswalde (Brandenburg). Hier werden medizinische Fachbegriffe gelehrt. Der Fachkräftemangel vor allem im Gesundheits- und im Pflegebereich ist bekannt. Ausländische Krankenschwestern oder Pfleger können Abhilfe schaffen. Doch ihr Berufsabschluss wird in Deutschland nicht ohne weiteres anerkannt. Ein Eberswalder Verein hilft dabei.

Viktoria Latz

Zahlenwerk: Frauen mit Migrationshintergrund in Deutschland

Wie viele Frauen mit Migrationshintergrund leben in Deutschland? Aus welchen Ländern stammen sie? Welche Auskunft geben Statistiken über ihre Lebenslagen? Ein Datenüberblick.

Mehr lesen

In einem Integrationskurs für Frauen im Language Coach Institut in Leipzig (Sachsen) stehen Teilnehmerinnen aus Syrien und dem Iran bei einer Übung im Deutsch-Unterricht an der Tafel.

Viktoria Latz

Spezielle Integrationskurse für Frauen – ein Gespräch

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge finanziert Integrationskurse, die sich speziell an Frauen richten. Warum gibt es diese speziellen Angebote? Wie sind sie aufgebaut? Welche Inhalte werden vermittelt?

Mehr lesen

Demonstration gegen Diskriminierung von und Gewalt an Frauen in Barcelona anlässlich des Weltfrauentags 2018. Geschlechtsspezifische Verfolgung wurde lange nicht als Asylgrund anerkannt.

Heike Rabe

Geschlechtsbezogene Verfolgung – Rechtlicher Schutz

Lange war es für geflüchtete Frauen und LSBTI-Personen schwer, im Asylverfahren wegen geschlechtsspezifischer Verfolgung einen Schutzstatus zu erhalten. Eine geschlechtssensible Auslegung des Flüchtlingsrechts musste sich erst durchsetzen.

Mehr lesen

Eine Asylbewerberin mit ihrem Kind im Zimmer einer Asylbewerberunterkunft in Hamburg.

Johanna Maria Ullmann, Ulrike Lingen-Ali

Geflüchtete Frauen in Deutschland

Wie viele Frauen mit Fluchthintergrund leben in Deutschland? Wie verläuft ihre Integration in zentralen gesellschaftlichen Bereichen? Über die Lebenssituation einer heterogenen Personengruppe.

Mehr lesen

Kurzdossiers

Länderprofile

Länderprofile Migration: Daten - Geschichte - Politik

Ein Länderprofil enthält Informationen über Zuwanderung, Flucht und Asyl sowie Integration in einem bestimmten Land. Diese Informationen bestehen aus: Daten und Statistiken, Geschichtlichen Entwicklungen, Rechtlichen und politischen Maßnahmen, Aktuellen Debatten in den Ländern.

Mehr lesen

Infografiken

Zahlen zu Asyl in Deutschland

Wie viele Menschen suchen in Deutschland Asyl? Woher kommen sie? Wie viele Asylanträge sind erfolgreich? Und wie viele Menschen werden abgeschoben? Wir stellen die wichtigsten Zahlen zum Thema Asyl und Flucht monatlich aktualisiert in einfachen Infografiken dar.

Mehr lesen