Schüler stellen am 12.06.2013 in der Ernst-Schering-Schule in Berlin Prominenten Fragen bei einer Veranstaltung im Rahmen der Aktion "Gewalt verhindern - Integration fördern".

13.11.2012

Literatur

Veröffentlichungen

Kristin Helberg: Brennpunkt Syrien. Einblick in ein verschlossenes Land. 2012, Bundeszentrale für politische Bildung, Bonn.
Syrien versinkt in einem Bürgerkrieg, und es sieht nicht so aus, als ob ein baldiges Ende der Kämpfe zu erwarten sei. Die Journalistin Kristin Helberg zeichnet das Bild der schleichenden Vergiftung einer Gesellschaft, in der einmal das persönliche Lebensglück, die religiöse Toleranz und die Gastfreundschaft bestimmend waren.
Bestellung: www.bpb.de/shop
Bereitstellungspauschale: 4,50 Euro
Bestellnummer: 1298

Bundeszentrale für politische Bildung (Hg.): Kolonialismus. Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 44–45/2012). 2012, Bonn.
Die Epoche des neuzeitlichen Kolonialismus begann im Zeitalter der „Entdeckungen” im 15. Jahrhundert und erreichte im 19. und 20. Jahrhundert ihren Höhepunkt. Während viele der einstigen Kolonialgebiete mit ihrer Unabhängigkeit den Pfad einer weitgehend selbstbestimmten Entwicklung einschlugen, stockt der Staatenbildungsprozess anderer bis heute.
Online abrufbar unter: www.bpb.de/shop

Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien, Bundeszentrale für politische Bildung (Hg.): Länderprofil Nr. 23: Italien, Focus Migration, Autorin: Dr. Giorgia Di Muzio, Okt. 2012, ISSN 1864-6220.
Über lange Zeit galt Italien als Auswanderungsland par excellence. Erst seit Ende der 1970er Jahre ist es zunehmend zum Ziel internationaler Migration geworden. Die Mehrheit der Zuwanderer stammt heute aus Osteuropa. Daneben ist Italien aber auch ein Ziel von Flucht- und Asylmigration aus Afrika.
Online abrufbar unter: www.bpb.de

Eran Gündüz: Multikulturalismus auf Türkisch? Debatten um Staatsbürgerschaft, Nation und Minderheiten im Europäisierungsprozess. transcript Verlag, September 2012, 31,80 Euro, ISBN: 978-3-8376-2109-9.
Nation, Staatsbürgerschaft und Multikulturalismus sind zentrale Themen in den öffentlichen Debatten in der Türkei. Eran Gündüz beleuchtet die jüngeren Debatten um die Inklusion von ethno-kulturellen Gruppen. www.transcript-verlag.de

Stephanie Müssig, Susanne Worbs: Politische Einstellungen und politische Partizipation von Migranten in Deutschland, Working-Paper 46, Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Nürnberg, 27.9.2012
Das Working Paper bildet den zehnten Teil der Reihe "Integrationsreport". Die Darstellung beruht auf empirischen Daten und Studien und konzentriert sich zum einen auf die Ausprägung ausgewählter politischer Einstellungen und zum anderen auf die Nutzung unterschiedlicher politischer Partizipationsformen. www.bamf.de

Das Webportal „Kontakte knüpfen – Museum trifft Migrantenselbstorganisation“ bietet interessierten Organisationen, Verbänden oder Vereinen im Themenfeld sich mit einer kostenlosen Anzeige zu präsentieren und unter den deutschen Museen Partner für konkrete Projekte oder auch eine langfristige Zusammenarbeit zu finden.
kontakte.alle-welt-im-museum.de