Schüler stellen am 12.06.2013 in der Ernst-Schering-Schule in Berlin Prominenten Fragen bei einer Veranstaltung im Rahmen der Aktion "Gewalt verhindern - Integration fördern".

Migration und Bevölkerung Ausgabe 10/2012

In Deutschland wird weiter über den Umgang mit Asylbewerbern gestritten. Im Interview erklärt ein Experte den Anstieg rechtsextremer Einstellungen. Die Zuwanderung nach Deutschland steigt weiter an. In den USA macht Obama die Einwanderungspolitik zur Priorität. Migranten überweisen trotz Krise mehr Geld in ihre Herkunftsländer als je zuvor. Eine Forscherin diskutiert das Phänomen der "Deutschklassen" in Großstädten.

Migration und Bevölkerung Ausgabe 10/2012

Deutschland: Asyldebatte und Flüchtlingsproteste

In der deutschen Politik wird eine neue Debatte um Asylmissbrauch geführt. Auch über einen Gesetzentwurf, der Asylbewerbern höhere Leistungen garantieren soll, wird gestritten. Gleichzeitig demonstrieren weiterhin Flüchtlinge im ganzen Land für ihre Rechte.

Mehr lesen

Migration und Bevölkerung Ausgabe 10/2012

Deutschland: Zuwanderung steigt weiter an

Nach der gesunkenen Einwanderung in den Jahren 2008 und 2009 zieht Deutschland seit 2010 wieder deutlich mehr Zuwanderer aus dem Ausland an. Dieser Trend setzt sich auch in diesem Jahr fort. Die Einwanderer bringen immer häufiger einen akademischen Abschluss mit.

Mehr lesen

Migration und Bevölkerung Ausgabe 10/2012

Interview: Rechtsextremismus auf dem Vormarsch

Der Sozialwissenschaftler Alexander Häusler vom Forschungsschwerpunkt Rechtsextremismus und Neonazismus der Fachhochschule Düsseldorf spricht im Interview über aktuelle Erkenntnisse zu rechtsextremen und fremdenfeindlichen Einstellungen in Deutschland und ein erneutes NPD-Verbotsverfahren.

Mehr lesen

Migration und Bevölkerung Ausgabe 10/2012

Kurzmeldungen – Deutschland

Hessen lockert Residenzpflicht für Asylbewerber, Einwanderer können auch nach 30 Jahren in Deutschland zu einem Integrationskurs gezwungen werden, wenn sie kein Deutsch sprechen, Schleswig-Holsteins Regierung will Sinti und Roma anderen Minderheiten gleichstellen und das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge wird 2013 weniger Geld für Integrationskurse bereitstellen.

Mehr lesen

Migration und Bevölkerung Ausgabe 10/2012

USA: Künftige Einwanderungspolitik

Die Präsidentschaftswahlen in den Vereinigten Staaten haben gezeigt, dass die hispanoamerikanische Bevölkerung eine immer wichtigere Rolle für den Wahlausgang spielt. Die Wiederwahl von Amtsinhaber Barack Obama wäre ohne die starke Unterstützung durch diese Gruppe kaum möglich gewesen. Eine umfassende Reform der Einwanderungspolitik steht nun erneut auf der politischen Agenda.

Mehr lesen

Migration und Bevölkerung Ausgabe 10/2012

Kurzmeldungen – Europa

Großbritannien muss Frau aus Uganda wegen Ausbeutung entschädigen, in Österreich prüft das Verfassungsgericht das Staatsbürgerschaftsgesetz, das UNHCR beklagt massive rassistisch motivierte Gewalttaten in Griechenland und in Schweden gelingt die Integration von Einwanderern in den Arbeitsmarkt nur schleppend.

Mehr lesen

Migration und Bevölkerung Ausgabe 10/2012

Welt: Rücküberweisungen von Migranten steigen

Trotz der Wirtschaftskrise überweisen Migranten 2012 mehr Geld in ihre Herkunftsländer als je zuvor. Allerdings gibt es große Unterschiede zwischen den Ländern, wie ein Bericht der Weltbank darlegt. Wie wichtig Rücküberweisungen gerade für die ärmsten Länder der Welt sind, zeigt ein aktueller Bericht der UN.

Mehr lesen

Migration und Bevölkerung Ausgabe 10/2012

In der Diskussion: "Deutschklassen“ – eine neue Form der Segregation?

Die Open Society Justice Initiative hat im September eine Anfrage beim UN-Menschenrechtskomitee zum Problem der Diskriminierung von Migrantenkindern an deutschen Schulen gestellt. Trotz vieler nationaler und internationaler Regelungen und Verbote gibt es im deutschen Bildungssystem vielfältige, meist informelle Formen der Ausgrenzung und Segregation von Migrantenkindern.

Mehr lesen

Migration und Bevölkerung Ausgabe 10/2012

Industriestaaten: Bericht zur Integration

In Deutschland holen Kinder von Zuwanderern in der Bildung auf. Vor allem Hochqualifizierte können ihre Bildungsabschlüsse aber nicht immer in eine entsprechende Beschäftigung umsetzen. Nachholbedarf gibt es auch bei der Beschäftigung von Menschen mit Migrationshintergrund im öffentlichen Dienst.

Mehr lesen

Migration und Bevölkerung Ausgabe 10/2012

Kurzmeldungen – Welt

Die saudische Regierung will die Arbeitsmigration reduzieren, in Kanada soll bis Ende 2014 ein Pool aus einwanderungsbereiten Facharbeitern aufgebaut werden, in der Demokratischen Republik Kongo sind nach Angaben des UN-Flüchtlingshilfswerks bis zu 140.000 Menschen auf der Flucht und in den Vereinigten Staaten gibt es erneut einen Rechtsstreit über die gezielte Förderung von Minderheiten.

Mehr lesen

Migration und Bevölkerung Ausgabe 10/2012

Literatur

Hier finden Sie Literaturhinweise zum Thema Migration und Bevölkerung.

Mehr lesen

Migration und Bevölkerung Ausgabe 10/2012

Veranstaltungen

Hier finden Sie Veranstaltungshinweise zum Thema Migration und Bevölkerung.

Mehr lesen