30 Jahre Mauerfall Mehr erfahren
Schüler stellen am 12.06.2013 in der Ernst-Schering-Schule in Berlin Prominenten Fragen bei einer Veranstaltung im Rahmen der Aktion "Gewalt verhindern - Integration fördern".

Migration und Bevölkerung 9/2011

Eine Anfang November im Auftrag der Bundesregierung veröffentlichte Studie zeigt, dass Zwangsehen oft in religiös geprägten Familien vorkommen. Viele Opfer haben die deutsche Staatsangehörigkeit. Bundesfamilienministerin Kristina Schröder kündigte ein Hilfstelefon für Betroffene an. Dies geht der Opposition und Menschenrechtsorganisationen nicht weit genug.

Migration und Bevölkerung Ausgabe 9/2011

Deutschland: Studie zu Zwangsehen

Die Untersuchung mit dem Titel "Zwangsverheiratung in Deutschland – Anzahl und Analyse von Beratungsfällen" beleuchtet erstmals das Phänomen der Zwangsehe bundesweit. Die Studie der Hamburger Lawaetz-Stiftung, die vom Bundesfamilienministerium in Auftrag gegeben wurde und in Zusammenarbeit mit der Menschenrechtsorganisation Terre des Femmes entstand, gibt Aufschluss über Geschlecht, Alter, Herkunft, Staatsangehörigkeit und den sozialen Kontext der Betroffenen.

Mehr lesen

Migration und Bevölkerung Ausgabe 9/2011

Deutschland: Einführung der "EU Blue Card" für Hochqualifizierte

Die Bundesregierung hat sich Anfang November darauf verständigt, mit der europäischen Blue Card die Einwanderung Hochqualifizierter zu erleichtern. Damit will sie eine entsprechende EU-Richtlinie umsetzen. Die Opposition kritisiert die Pläne der Regierung als unzureichend und zu wirtschaftsorientiert.

Mehr lesen

Migration und Bevölkerung Ausgabe 9/2011

Deutschland / Türkei: Diskussion anlässlich des 50-jährigen Jubiläums des Anwerbeabkommens

Anfang November wurde mit einem Festakt in Berlin des 50. Jahrestages des Anwerbeabkommens zwischen Deutschland und der Türkei gedacht. Hierbei wurde nicht nur der Beitrag der zugewanderten türkischen Arbeitskräfte zur wirtschaftlichen Entwicklung der Bundesrepublik gewürdigt. Auch die aktuelle Lage der türkeistämmigen Bevölkerung in Deutschland sowie die Beziehungen der beiden Länder wurden thematisiert. Trotz Differenzen bemühten sich beide Seiten, die gegenseitige Beziehung als Erfolgsgeschichte darzustellen.

Mehr lesen

Migration und Bevölkerung Ausgabe 9/2011

Rezension: "Die deutschen Vietnamesen"

Etwa 150.000 Menschen vietnamesischer Herkunft leben legal oder illegal in Deutschland. In den Debatten um die Integration von Zuwanderern kommen sie nur am Rande vor. In ihrem Buch widmen sich Nguyen Phuong-Dan und Stefan Canham jenen Vietnamesen, die nach einem Aufenthalt in Deutschland wieder in ihr Herkunftsland zurückgekehrt sind.

Mehr lesen

Migration und Bevölkerung Ausgabe 9/2011

Kurzmeldungen – Deutschland

Die Abschaffung der Optionspflicht ist im Bundestag gescheitert, seit Mitte Oktober sind 300 libysche Kriegsverletzte nach Deutschland ausgeflogen worden, in Deutschland geborene und aufgewachsene Menschen können laut EGMR dennoch ausgewiesen werden und der Bundesrat stimmt einem Gesetz zur Anerkennung von Berufsabschlüssen ab März 2012 zu.

Mehr lesen

Migration und Bevölkerung Ausgabe 9/2011

Kurzmeldungen – Europa

Im Oktober ist das europäische Visa-Informationssystem in Algerien, Ägypten, Libyen, Marokko und Tunesien in Betrieb genommen worden, die von der Schweizer Landesregierung eingesetzte Eidgenössische Kommission gegen Rassismus hat die Diskriminierung von Asylbewerbern kritisiert und in Lettland ist ein nationalistisches Bündnis Teil der Regierung.

Mehr lesen

Migration und Bevölkerung Ausgabe 9/2011

USA: Rekordzahl von Abschiebungen

Seit Oktober 2010 ist die Zahl der Abschiebungen aus den USA auf Rekordniveau gestiegen. Auch der Anteil verurteilter Straftäter unter den Abgeschobenen erhöhte sich. Dies ist Teil einer neuen Strategie der Regierung, vorhandene finanzielle Mittel auf die Abschiebung der am wenigsten erwünschten Einwanderer zu konzentrieren. Die Republikaner fordern indes die Abschiebung aller irregulären Einwanderer.

Mehr lesen

Bevölkerung nach Regionen

Migration und Bevölkerung Ausgabe 9/2011

Weltbevölkerungsbericht: 7 Mrd. Menschen

Innerhalb von nur zwölf Jahren ist die Weltbevölkerung um eine weitere Milliarde Menschen gewachsen und beträgt nun rund 7 Mrd. Personen. Das schnelle Wachstum wird sich voraussichtlich bis Mitte des 21. Jahrhunderts fortsetzen. Einen besonders hohen Zuwachs wird die Bevölkerung Afrikas verzeichnen. In einigen Staaten Europas, darunter auch Deutschland, ist hingegen ein Bevölkerungsrückgang zu erwarten.

Mehr lesen

Migration und Bevölkerung Ausgabe 9/2011

Kurzmeldungen – Welt

In Thailand fliehen Zehntausende vor dem Hochwasser, der Oberste Gerichtshof Hongkongs hat entschieden, dass ausländische Hausangestellte genauso wie andere Einwanderer eine langfristige Aufenthaltsgenehmigung beantragen können, Kanada hat ein zweijähriges Moratorium für den Nachzug von Verwandten von Migranten verhängt und die Regierung der Phillipinen erwägt einen Entsendestopp von Arbeitsmigranten.

Mehr lesen

Migration und Bevölkerung Ausgabe 9/2011

Literatur

Verzeichnis aktueller Veröffentlichungen zum Themenkomplex Migration und Bevölkerung.

Mehr lesen