Schüler stellen am 12.06.2013 in der Ernst-Schering-Schule in Berlin Prominenten Fragen bei einer Veranstaltung im Rahmen der Aktion "Gewalt verhindern - Integration fördern".

Migration und Bevölkerung Ausgabe 6/2010

Mehr als 43 Mio. Menschen sind laut dem Flüchtlingshochkommissariat der Vereinten Nationen (UNHCR) derzeit auf der Flucht. Dabei gibt es einen Trend zu längeren Aufenthalten im Exil. Der überwiegende Teil der Flüchtlinge wird nach wie vor von Entwicklungsländern aufgenommen.

Migration und Bevölkerung Ausgabe 6/2010

UNHCR: Zahl der Flüchtlinge weltweit stark gestiegen

Mehr als 43 Mio. Menschen sind laut dem Flüchtlingshochkommissariat der Vereinten Nationen (UNHCR) derzeit auf der Flucht. Dabei gibt es einen Trend zu längeren Aufenthalten im Exil. Der überwiegende Teil der Flüchtlinge wird nach wie vor von Entwicklungsländern aufgenommen.

Mehr lesen

Migration und Bevölkerung Ausgabe 6/2010

Deutschland: Zuwanderung bleibt auf niedrigem Niveau

Rückgänge bei verschiedenen Kategorien der Zuwanderung haben im Jahr 2008 zu einem negativen Wanderungssaldo beigetragen. Erstmals seit 25 Jahren überstieg die Anzahl der Fortzüge die der Zuzüge.

Mehr lesen

Migration und Bevölkerung Ausgabe 6/2010

Deutschland: Geringere Chancen auf Abitur und Studium für ausländische Jugendliche

Nur 11 % der ausländischen Jugendlichen im deutschen Bildungssystem machen das Abitur, im Gegensatz zu 31 % der deutschen Jugendlichen. An Hochschulen sind nur 2,9 % der Studierenden Ausländer mit deutschem Schulabschluss.

Mehr lesen

Migration und Bevölkerung Ausgabe 6/2010

Deutschland: Umstrittene Studie zu Religion, Integration und Gewaltanwendung

Muslimische Jugendliche seien gewaltbereiter und schlechter integriert, je gläubiger sie sind. Zu diesem Ergebnis kommt eine umstrittene Studie des Kriminologischen Instituts Niedersachsen.

Mehr lesen

Migration und Bevölkerung Ausgabe 6/2010

Deutschland: Kontroverse um Intelligenztests für Zuwanderer

Mit ihrer Forderung nach Intelligenztests für Zuwanderer haben zwei Unions-Politiker parteiübergreifend für Empörung gesorgt. Bundesregierung, Opposition und Ausländerbeiräte äußerten scharfe Kritik.

Mehr lesen

Migration und Bevölkerung Ausgabe 6/2010

Kurzmeldungen – Deutschland

Klare Parteipräferenzen bei Migranten, leichter Anstieg der Einbürgerungen und mehr Ermittlungsverfahren wegen Menschenhandels zum Zweck der sexuellen Ausbeutung.

Mehr lesen

Migration und Bevölkerung Ausgabe 6/2010

Europa: Umstrittene Burka-Verbote

Nach Belgien und Frankreich, die ein Burka-Verbot bereits auf den Weg gebracht haben, soll demnächst auch in Spanien muslimischen Frauen das Tragen von Vollschleiern in der Öffentlichkeit untersagt werden.

Mehr lesen

Migration und Bevölkerung Ausgabe 6/2010

Kurzmeldungen – Europa

Bei den Parlamentswahlen geht die Freiheitspartei (PVV) des Rechtspopulisten Geert Wilders als drittstärkste Fraktion hervor, das neu gewählte Parlament in Ungarn hat die Staatsbürgerschaft für ethnische Ungarn im benachbarten Ausland beschlossen und Einwanderer in Finnland sollen bei den Parlamentswahlen im April nächsten Jahres 50 Vertreter für ein so genanntes Einwandererparlament wählen.

Mehr lesen

Migration und Bevölkerung Ausgabe 6/2010

USA: Debatte um Grenzschutz und Einwanderung

Anfang Juli hat sich der US-amerikanische Präsident Barack Obama für eine umfassende Reform des Einwanderungsrechts ausgesprochen. Nur wenige Tage später reichte die US-Regierung Klage gegen das umstrittene Einwanderungsgesetz des Bundesstaats Arizona ein. Bereits im Mai hatte Washington eine Verschärfung der Kontrollen an der Grenze zu Mexiko angekündigt.

Mehr lesen

Migration und Bevölkerung Ausgabe 6/2010

Kirgistan: Hunderttausende auf der Flucht

Blutige Unruhen haben in Kirgistan Mitte Juni zu massiven Fluchtbewegungen geführt. Rund 400.000 Menschen hatten nach Angaben der Vereinten Nationen zeitweise ihre Heimat verlassen. Nach einer Beruhigung der Lage kehrten viele Flüchtlinge in ihre Heimatorte zurück.

Mehr lesen

Migration und Bevölkerung Ausgabe 6/2010

Kurzmeldungen – Welt

Die Regierung Haitis will hochqualifizierte Auswanderer zur Rückkehr bewegen, angesichts steigender Arbeitsmigration aus anderen ostasiatischen Ländern plant die China das erste Einwanderungsgesetz des Landes und nach Angaben des UNHCR sind seit Anfang Mai etwa 17.000 Menschen aufgrund schwerer Kämpfe in der somalischen Hauptstadt Mogadischu auf der Flucht.

Mehr lesen

Migration und Bevölkerung Ausgabe 6/2010

Literatur

Verzeichnis aktueller Veröffentlichungen zum Themenkomplex Migration und Bevölkerung.

Mehr lesen

Newsletter

Migration und Bevölkerung 6/2010 (PDF-Version)

Mehr als 43 Mio. Menschen sind laut dem Flüchtlingshochkommissariat der Vereinten Nationen (UNHCR) derzeit auf der Flucht. Dabei gibt es einen Trend zu längeren Aufenthalten im Exil. Der überwiegende Teil der Flüchtlinge wird nach wie vor von Entwicklungsländern aufgenommen.
(PDF-Version: 127 KB)

Mehr lesen