Schüler stellen am 12.06.2013 in der Ernst-Schering-Schule in Berlin Prominenten Fragen bei einer Veranstaltung im Rahmen der Aktion "Gewalt verhindern - Integration fördern".

Migration und Bevölkerung Ausgabe 3/2010

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) hat Anfang März die Zusammensetzung und die Schwerpunkte für die zweite Phase der Islamkonferenz bekannt gegeben. Von den islamischen Verbänden wurden sowohl seine Entscheidung, den Islamrat vorläufig auszuschließen, als auch die Themensetzung kritisiert. Sie drohten mit einem Boykott der Konferenz.

Migration und Bevölkerung Ausgabe 3/2010

Deutschland: Diskussion um Neuauflage der Islamkonferenz

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) hat Anfang März die Zusammensetzung und die Schwerpunkte für die zweite Phase der Islamkonferenz bekannt gegeben. Von den islamischen Verbänden wurden sowohl seine Entscheidung, den Islamrat vorläufig auszuschließen, als auch die Themensetzung kritisiert. Sie drohten mit einem Boykott der Konferenz.

Mehr lesen

Migration und Bevölkerung Ausgabe 3/2010

Deutschland: Diskussion um Staatsangehörigkeitsrecht

Angesichts rückläufiger Einbürgerungszahlen wächst die Kritik am Staatsangehörigkeitsgesetz. Einige Bundesländer erwägen, im Bundesrat für die Streichung des bisher geltenden Optionszwanges zu stimmen. Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung Maria Böhmer (CDU) will das Optionsmodell einer Prüfung unterziehen.

Mehr lesen

Migration und Bevölkerung Ausgabe 3/2010

Deutschland: Studie über hohe Suizidrate bei Frauen türkischer Herkunft

Frauen mit türkischem Migrationshintergrund begehen häufiger einen Selbstmordversuch als deutsche Frauen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Berliner Charité. Insbesondere junge Frauen sind gefährdet. Sie versuchen fast doppelt so oft sich das Leben zu nehmen wie ihre deutschen Altersgenossinnen.

Mehr lesen

Migration und Bevölkerung Ausgabe 3/2010

Kurzmeldungen - Deutschland

Das Bundesverfassungsgericht hat ein Urteil zu Volksverhetzungen aufgehoben; die Ausländische Bevölkerung in Deutschland sei rückläufig und unzureichende Deutschkenntnisse sind laut einem Urteil des Bundesarbeitsgerichts ein Kündigungsgrund.

Mehr lesen

Migration und Bevölkerung Ausgabe 3/2010

Niederlande: Erfolg der Rechtspopulisten bei Kommunalwahlen

Die "Partei der Freiheit" (PVV) des Rechtspopulisten Geert Wilders konnte bei den Kommunalwahlen einen beachtlichen Erfolg verbuchen. In der Trabantenstadt Almere liegt sie nun sogar vor allen Volksparteien.

Mehr lesen

Migration und Bevölkerung Ausgabe 3/2010

Spanien: Verdachtsunabhängige Kontrollen von Zuwanderern

Zuwanderer sind in Spanien häufig rechtswidrigen Kontrollen durch Polizeibehörden ausgesetzt. Dies geht aus dem Anfang März veröffentlichten Bericht "Identitätskontrollen und Festnahme von Zuwanderern: Illegale Praktiken" hervor. Nichtregierungsorganisationen kritisierten die polizeiliche Praxis verdachtsunabhängiger Kontrollen und "präventiver" Festnahmen.

Mehr lesen

Migration und Bevölkerung Ausgabe 3/2010

Kurzmeldungen - Europa

Minderheiten sollen in Bosnien-Herzegowina gleichgestellt werden, es gibt mehr Asylbewerber aus Serbien, Mazedonien und Montenegro und Asylsuchende dürfen in der Schweiz nach einer Ablehnung nicht mehr sofort abgeschoben werden.

Mehr lesen

Migration und Bevölkerung Ausgabe 3/2010

Im Rückblick: 50. Jahrestag der Anwerbeabkommen mit Spanien und Griechenland

Ende März 2010 jähren sich die "Gastarbeiter"-Anwerbeabkommen der Bundesrepublik mit Spanien (29. März) und Griechenland (30. März) zum 50. Mal.

Mehr lesen

Migration und Bevölkerung Ausgabe 3/2010

Weniger Rücküberweisungen durch Weltwirtschaftskrise

Wie zu Beginn der Weltwirtschaftskrise prognostiziert, sind die Rücküberweisungen von Migranten in ihre Heimatländer im Jahr 2009 stark zurückgegangen. Nach Schätzungen der Weltbank sanken die Rücküberweisungen in Entwicklungsländer insgesamt um 6%. Besonders stark betroffen waren Lateinamerika und Zentralasien.

Mehr lesen

Migration und Bevölkerung Ausgabe 3/2010

Libyen: Keine Einreiseerlaubnis für Schengen-Bürger

Seit Mitte Februar verweigert Libyen Staatsangehörigen aus den Mitgliedsländern des Schengen-Raumes die Einreise. Auch bereits ausgestellte Visa erklärte das Land für ungültig. Ursache ist ein politischer Streit mit der Schweiz.

Mehr lesen

Migration und Bevölkerung Ausgabe 3/2010

Kurzmeldungen - Welt

In Nigeria haben Muslime ein Massaker an Christen verübt und in den USA hat sich die Zahl der Abschiebungen seit 1999 bis zum Jahr 2008 nahezu verdoppelt.

Mehr lesen

Migration und Bevölkerung Ausgabe 3/2010

Online-Angebot und Literatur

Aktuelle Online-Angebote und ein Verzeichnis aktueller Veröffentlichungen zum Themenkomplex Migration und Bevölkerung.

Mehr lesen

Newsletter

Migration und Bevölkerung 3/2010 (PDF-Version)

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) hat Anfang März die Zusammensetzung und die Schwerpunkte für die zweite Phase der Islamkonferenz bekannt gegeben. Von den islamischen Verbänden wurden sowohl seine Entscheidung, den Islamrat vorläufig auszuschließen, als auch die Themensetzung kritisiert. Sie drohten mit einem Boykott der Konferenz. (PDF-Version: 131 KB)

Mehr lesen