Schüler stellen am 12.06.2013 in der Ernst-Schering-Schule in Berlin Prominenten Fragen bei einer Veranstaltung im Rahmen der Aktion "Gewalt verhindern - Integration fördern".

Migration und Bevölkerung Ausgabe 5/2009

Etwa 100.000 Haushaltshilfen aus Mittel- und Osteuropa unterstützen deutsche Privathaushalte bei der Betreuung pflegebedürftiger Menschen. Nur 2.000 davon sind sozialversicherungsrechtlich angestellt. Experten sehen derzeit keine Alternative zu diesen Arbeitskräften und fordern Lösungen für eine reguläre Beschäftigung.

Migration und Bevölkerung Ausgabe 5/2009

Deutschland: Illegalität in der häuslichen Altenpflege

Etwa 100.000 Haushaltshilfen aus Mittel- und Osteuropa unterstützen deutsche Privathaushalte bei der Betreuung pflegebedürftiger Menschen. Nur 2.000 davon sind sozialversicherungsrechtlich angestellt.

Mehr lesen

Migration und Bevölkerung Ausgabe 5/2009

Deutschland: Anstieg politisch motivierter Straftaten

Die Zahl politisch motivierter Straftaten in Deutschland hat deutlich zugenommen. Das geht aus dem Verfassungsschutzbericht für das Jahr 2008 hervor.

Mehr lesen

Migration und Bevölkerung Ausgabe 5/2009

Kurzmeldungen – Deutschland

Kritik am Residenzpflicht-Urteil, rückläufige Einbürgerungszahlen und verlängerte Arbeitsmarktsperren. Zudem sind laut einer Studie der Menschenrechtsorganisation Pro Asyl rechtsstaatliche Standards beim Asylverfahren im Flughafen Frankfurt/Main "nicht gegeben".

Mehr lesen

Migration und Bevölkerung Ausgabe 5/2009

Deutschland: Guantánamo-Debatte

Die USA bitten Deutschland, neun Guantánamo-Insassen aus China aufzunehmen. Dem Auswärtigen Amt, dem Innenministerium und dem Kanzleramt liegt seit Anfang Mai eine Liste mit den Namen von neun Uiguren vor. Menschenrechtsorganisationen kritisieren seit Jahren die Unterdrückung dieser Minderheit in China.

Mehr lesen

Migration und Bevölkerung Ausgabe 5/2009

Italien: Maßnahmen gegen irreguläre Migration

Das italienische Parlament hat Mitte Mai ein Gesetz zur Bekämpfung irregulärer Einwanderung angenommen. Das italienische Vorgehen bei der Rückführung von Afrikanern im Mittelmeer sorgt erneut für internationale Proteste.

Mehr lesen

Migration und Bevölkerung Ausgabe 5/2009

Kurzmeldungen – Europa

Spanien und Rumänien haben ein Abkommen unterzeichnet, das die freiwillige Rückkehr in Spanien lebender Rumänen regelt, zum ersten Mal seit dem Sturz Saddam Husseins will Finnland mehrere hundert Flüchtlinge in den Irak zurückschicken und die Schweiz debattiert über die EU-Freizügigkeit.

Mehr lesen

Migration und Bevölkerung Ausgabe 5/2009

Baltikum: Auswirkungen der Wirtschaftskrise

Die drei baltischen Staaten Estland, Lettland und Litauen sind seit fünf Jahren von massiver Auswanderung betroffen. Nun wird befürchtet, dass es im Zuge der weltweiten Wirtschaftskrise zu einer erneuten Auswanderungswelle kommt.

Mehr lesen

Migration und Bevölkerung Ausgabe 5/2009

Kurzmeldungen – Welt

Die indonesische Regierung ist im Umgang mit undokumentierten Transitmigranten überfordert, die UNO fordert von den Philippinen besseren Schutz für Arbeitsmigranten und Australien will künftig weniger Einwanderer ins Land lassen.

Mehr lesen

Migration und Bevölkerung Ausgabe 5/2009

Deutschland: Forderung nach Öffnung der Verwaltungen für Migranten

Auf einem Treffen Anfang Mai in Duisburg haben die Integrationsbeauftragten von Bund, Ländern und Gemeinden eine stärkere Anpassung der Verwaltungen an die Realität der Einwanderungsgesellschaft gefordert.

Mehr lesen

Migration und Bevölkerung Ausgabe 5/2009

Europäisches Parlament verabschiedet Asylpaket

Das Europäische Parlament ist gegen eine Anpassung der Asylbewerberleistungen an die Sozialleistungen, die bisher Staatsbürger der Mitgliedstaaten erhalten. Künftig soll ein "Büro für Asylfragen" die Kooperation der EU-Staaten unterstützen.

Mehr lesen

Migration und Bevölkerung Ausgabe 5/2009

EU: Diskriminierung von Minderheiten

Migranten und Angehörige ethnischer Minderheiten werden stärker diskriminiert, als bislang angenommen. Dies geht aus einer Studie der EU-Agentur für Grundrechte (Fundamental Rights Agency, FRA) hervor. Vor allem Angehörige der Roma sowie Migranten aus Afrika sind von Diskriminierung in zahlreichen Lebensbereichen betroffen.

Mehr lesen

Migration und Bevölkerung Ausgabe 5/2009

Pakistan: 500.000 Menschen auf der Flucht

Die Militäroffensive gegen die Taliban im Nordwesten Pakistans hat Anfang Mai nach UN-Angaben binnen weniger Tage eine halbe Million Menschen in die Flucht getrieben. Das Flüchtlingshochkommissariat der Vereinten Nationen warnte vor einer neuen Flüchtlingskatastrophe.

Mehr lesen

Migration und Bevölkerung Ausgabe 5/2009

Literatur

Verzeichnis aktueller Veröffentlichungen zum Themenkomplex Migration und Bevölkerung.

Mehr lesen

Newsletter

Migration und Bevölkerung 5/2009 (PDF-Version)

Etwa 100.000 Haushaltshilfen aus Mittel- und Osteuropa unterstützen deutsche Privathaushalte bei der Betreuung pflegebedürftiger Menschen. Nur 2.000 davon sind sozialversicherungsrechtlich angestellt. Experten sehen derzeit keine Alternative zu diesen Arbeitskräften und fordern Lösungen für eine reguläre Beschäftigung. (PDF-Version: 131 KB)

Mehr lesen