30 Jahre Mauerfall Mehr erfahren
Schüler stellen am 12.06.2013 in der Ernst-Schering-Schule in Berlin Prominenten Fragen bei einer Veranstaltung im Rahmen der Aktion "Gewalt verhindern - Integration fördern".

Migration und Bevölkerung Ausgabe 1/2012

Newsletter Migration und Bevölkerung

Deutschland: Anstieg der Zuwanderung

Erstmals seit acht Jahren ist die Bevölkerung in Deutschland wieder gewachsen. Der Grund hierfür ist eine verstärkte Zuwanderung. Vor allem aus dem europäischen Ausland wanderten mehr Menschen zu.

Mehr lesen

Migration und Bevölkerung Ausgabe 1/2012

Deutschland: Aufarbeitung der rechtsextremen Mordserie

Eine Expertenkommission von Bund und Ländern soll neben einem Bundestags-Untersuchungsausschuss die Ermittlungspannen bei der Neonazi-Mordserie aufarbeiten. Eine gemeinsame Rechtsextremismus-Datei der Sicherheitsbehörden soll künftig Informationen über bis zu 10.000 Rechtsextreme zusammenführen. Nach der Mordserie misstrauen türkischstämmige Migranten den Sicherheitsbehörden, wie die Ergebnisse einer repräsentativen Befragung belegen.

Mehr lesen

Migration und Bevölkerung Ausgabe 1/2012

Deutschland: Bericht zu Integrationsmonitoring

Mitte Januar hat die Bundesintegrationsbeauftragte Maria Böhmer den zweiten Integrationsindikatorenbericht vorgestellt. Dieser bildet anhand zentraler Kennzahlen die Integration der in Deutschland lebenden Migranten ab. Während die Entwicklung auf dem Ausbildungsmarkt stagniert, sind insbesondere in den Bereichen Bildung und Arbeitsmarktintegration Erfolge zu verzeichnen. Besonders positiv ist die Entwicklung bei der Zweiten Generation.

Mehr lesen

Migration und Bevölkerung Ausgabe 1/2012

Deutschland: Teilweise Öffnung des Arbeitsmarktes für Rumänen und Bulgaren

Die Bundesregierung hat Ende 2011 entschieden, den Arbeitsmarktzugang für Rumänen und Bulgaren grundsätzlich für zwei weitere Jahre einzuschränken. Für Saisonkräfte in der Land-, Forst- und Gartenwirtschaft sowie für Pflegekräfte wurden die Beschränkungen dagegen aufgehoben.

Mehr lesen

Migration und Bevölkerung Ausgabe 1/2012

Deutschland: Beschluss der Innenminister zum Bleiberecht

Die Innenministerkonferenz hat sich Anfang Dezember 2011 darauf geeinigt, dass eine Verlängerung von Aufenthaltserlaubnissen nach der Bleiberechtsregelung nicht nötig ist. Der Grund: das Bleiberecht kann individuell von den Ländern verlängert werden. Rund 14.000 ausländischen Personen hatte der Rückfall in die Duldung gedroht. Die Frist für die so genannte "Aufenthaltserlaubnis auf Probe" lief Ende Dezember 2011 aus. Über eine gesetzliche Regelung muss der Bundesrat noch entscheiden.

Mehr lesen

Migration und Bevölkerung Ausgabe 1/2012

Deutschland / Europa: Aktuelle Entwicklungen bei Flucht und Asyl

Die Zahl der Asylbewerber in Deutschland ist 2011 im Vergleich zum Vorjahr erneut angestiegen. Deutschland entwickelt sich wieder zu einem Hauptziel von Asylbewerbern in Europa. Ende Dezember fällte der Europäische Gerichtshof ein Urteil, das die Prüfung der menschenrechtlichen Situation vorschreibt, bevor jemand in das Erstaufnahmeland zurückgeführt werden kann.

Mehr lesen

Migration und Bevölkerung Ausgabe 1/2012

Deutschland / Europa: Aktuelle Entwicklungen bei Flucht und Asyl

Die Zahl der Asylbewerber in Deutschland ist 2011 im Vergleich zum Vorjahr erneut angestiegen. Deutschland entwickelt sich wieder zu einem Hauptziel von Asylbewerbern in Europa. Ende Dezember fällte der Europäische Gerichtshof ein Urteil, das die Prüfung der menschenrechtlichen Situation vorschreibt, bevor jemand in das Erstaufnahmeland zurückgeführt werden kann.

Mehr lesen

Migration und Bevölkerung Ausgabe 1/2012

Kurzmeldungen – Deutschland

Das Verwaltungsgericht in München hat die Klage eines deutschsyrischen Lehrers auf Einstellung als Beamter auf Probe abgewiesen, der Aufenthaltstitel eines Ausländers durch seine Auslieferung an ein Drittland erlischt nicht und Deutschland wird Flüchtlinge im Rahmen des Umsiedlungsprogramms des Hohen Flüchtlingskommissariats der Vereinten Nationen (UNHCR, Resettlement-Programm) aufnehmen.

Mehr lesen

Migration und Bevölkerung Ausgabe 1/2012

Kurzmeldungen – Europa

Mit 32.912 Personen hat Frankreich im vergangenen Jahr so viele irreguläre Migranten abgeschoben wie noch nie (2010: 28.026; 2009: 29.218). Dies teilte Innenminister Claude Guéant (UMP) mit, als er am 10. Januar die Bilanz der französischen Migrationspolitik des vergangenen Jahres vorstellte. Zugleich gab er bekannt, dass 2012 rund 35.000 irregulär in Frankreich lebende Menschen ausgewiesen werden sollen. Außerdem seien im vergangenen Jahr 181 Versuche, Migranten illegal nach Frankreich zu bringen (sogenannte Schleusungsversuche), unterbunden worden. Guéant kündigte an, die rigide Einwanderungspolitik Frankreichs auch 2012 fortzusetzen und die jährliche Einwanderung von aktuell 200.000 auf 150.000 Personen reduzieren zu wollen. Die Themen Migration, Integration und Asyl spielen eine wichtige Rolle im Vorfeld der Präsidentschaftswahlen im April

Mehr lesen

Migration und Bevölkerung Ausgabe 1/2012

USA: Einwanderung und Präsidentschaftswahlen

Trotz rückläufiger Zahlen wird das Thema der illegalen Einwanderung im Vorwahlkampf der diesjährigen US-Präsidentschaftswahlen heftig debattiert. Zwischen den Kandidaten der Republikaner ist ein Wettstreit darüber entbrannt, wer am härtesten gegen irreguläre Migration vorgehen will. Zugleich gewinnen die Wählerstimmen der hispano-amerikanischen Bevölkerung weiter an Bedeutung.

Mehr lesen

Migration und Bevölkerung Ausgabe 1/2012

Kurzmeldungen – Welt

Israel beschließt härtere Strafen für irreguläre Migranten und ihre Helfer, im Südsudan sind nach UN-Angaben aufgrund gewalttätiger Auseinandersetzungen hunderte Menschen getötet und zehntausende in die Flucht getrieben worden, vor der Küste Indonesiens sank ein überladenes Flüchtlingsschiff, in Bahrain sind Arbeitsmigranten zahlreichen gewaltsamen Übergriffen ausgesetzt und die Bank of America muss wegen diskriminierender Praktiken Schadensersatz an Afro- und Hispano-Amerikaner zahlen.

Mehr lesen

Migration und Bevölkerung Ausgabe 1/2012

Literatur

Verzeichnis aktueller Veröffentlichungen zum Themenkomplex Migration und Bevölkerung.

Mehr lesen

Veranstaltungen

Veranstaltungen

Hier finden Sie aktuelle Veranstaltungen zum Thema Migration und Bevölkerung.

Mehr lesen

Migration und Bevölkerung Jahrgang 01/2012 (PDF-Version)

Erstmals seit acht Jahren ist die Bevölkerung in Deutschland wieder gewachsen. Der Grund hierfür ist eine verstärkte Zuwanderung. Vor allem aus dem europäischen Ausland wanderten mehr Menschen zu.

Mehr lesen