Schüler stellen am 12.06.2013 in der Ernst-Schering-Schule in Berlin Prominenten Fragen bei einer Veranstaltung im Rahmen der Aktion "Gewalt verhindern - Integration fördern".

27.2.2012

Veranstaltungen

Hier finden Sie aktuelle Veranstaltungen zum Thema Migration und Bevölkerung.

Bewerbungsaufruf

Humanity in Action-Sommerprogramme

Zielgruppe
Studierende oder unlängst Graduierte, die Verantwortung für Menschenrechte und gesellschaftliche Vielfalt übernehmen wollen. Sehr gute Englischkenntnisse erforderlich.

Orte/Termine
Seminar "International Migration and its Consequences: A Human Rights Perspective" in Berlin, 1. Juni -1. Juli 2011 und/ oder Seminar "Poland in Theory and Practice: From Resistance to Solidarity, from Transformation to Civic Society" in Warschau, 25. Juni - 22. Juli 2012.

Veranstalter
Humanity in Action Deutschland e. V., Kollwitzstraße 94-96, 10435 Berlin

Kontakt
Antje Scheidler, Tel.: +49 (0)30 44308271, E-Mail: germany@humanityinaction.org

Bewerbungsschluss
12. Februar 2012 www.humanityinaction.org/pages/95-call-for-applications


Ausstellung

ortsgespräche. stadt — migration — geschichte: vom halleschen zum frankfurter tor

Bezirksmuseum Friedrichshain-Kreuzberg (Berlin) 29. Januar 2012 bis 31. Dezember 2013 Stadtgeschichte ist Migrationsgeschichte und die Erinnerung an die gemeinsame Geschichte ist vielfältig.

Die Ausstellung "ortsgespräche. stadt– migration - geschichte" zeigt dies beispielhaft an der Geschichte von sechs zentralen Orten des Berliner Bezirks Friedrichshain-Kreuzberg. Veranstaltungsort: Kreuzberg Museum Adalbertstraße 95A 10999 Berlin-Kreuzberg Tel. 030 50585233

Öffnungszeiten
Mi bis So 12 –18 Uhr

Eintritt frei www.kreuzbergmuseum.de


Tagung

Deutsche(r) werden – Deutsche(r) bleiben? Erkenntnisse, Erklärungsansätze und Praxiserfahrungen zur Einbürgerung und zur Optionsregelung in Deutschland

Veranstalter und Ort
Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF), Frankenstr. 210, 90461 Nürnberg

Termin
02.07.2012 bis 03.07.2012

Kontakt
+49 (0)911 943-4430 E-Mail: Christian.BabkavonGostomski@bamf.bund.de

Kurzinhalt
Die Veranstaltung soll dienen, Studien und Erkenntnisse zu Einbürgerungsabsichten, zum Einbürgerungsverhalten und zu Wahrnehmungen der Optionsregelung durch die Betroffenen vorzustellen. Unter anderen sollen zwei Studien der BAMF-Forschungsgruppe zum Themenbereich präsentiert werden.