2Leben und Kultur der Deutschen im Ural und Sibirien nach der Deportation

Zurück zum Artikel
1 von 2
Eine Gruppe deutschstämmiger Sowjetbürger demonstriert am 31.3.1980 auf dem Roten Platz in Moskau für ihre Ausreise in die Bundesrepublik Deutschland. Sie entrollten Plakate, auf denen es unter anderem hieß "Sowjetdeutsche rufen SOS" und "Laßt uns in die Heimat". Die Demonstration dauerte nur knapp eine halbe Minute. Sicherheitsbeamte in Zivil und uniformierte Milizen griffen sofort ein, zerissen die Transparente und transportieren die Demonstranten in einem Wagen der Miliz ab.
Eine Gruppe deutschstämmiger Sowjetbürger demonstriert am 31.3.1980 auf dem Roten Platz in Moskau für ihre Ausreise in die Bundesrepublik Deutschland. Sie entrollten Plakate, auf denen es unter anderem hieß "Sowjetdeutsche rufen SOS" und "Laßt uns in die Heimat". Die Demonstration dauerte nur knapp eine halbe Minute. Sicherheitsbeamte in Zivil und uniformierte Milizen griffen sofort ein, zerissen die Transparente und transportieren die Demonstranten in einem Wagen der Miliz ab. (© picture-alliance/dpa)