30 Jahre Mauerfall Mehr erfahren
Rasenstück mit Sonderbriefmarke zur Fußball WM 2006 in Deutschland. Auf der Briefmarke ist das Maskottchen Goleo im Trikot der deutschen Nationalmannschaft zu sehen.

2.6.2006

Brasilien

Landesflagge BrasilienLandesflagge Brasilien
Die brasilianische Fußball-Nationalmannschaft gehört zweifelsohne zu den großen Favoriten der WM in Deutschland. Mit einem ersten Platz (neun Siege, sieben Unentschieden und nur zwei Niederlagen) hat das Team von Trainer Carlos Alberto Parreira die Südamerika-Qualifikation abgeschlossen.

  • WM-Teilnahmen: 17

  • Größte WM-Erfolge: 5 x Weltmeister (1958, 1962, 1970, 1994, 2002), 2 x Vizeweltmeister (1950, 1998), 7 x Copa America, 4 x Panamerika-Meister
  • Fifa-Weltrangliste: Platz 1
  • Aktive Fußballer: 7.000.000
Das Land in Zahlen

Fläche
8.547.404 km2 (Weltrang: 5)

Einwohner
176.596.000 = 21 je km2 (Stand 2003, Weltrang: 5)

Hauptstadt
Brasília (Brasilia)

Amtssprachen
Portugiesisch

Bruttoinlandsprodukt
492,338 Mrd. US-$
realer Zuwachs: -0,2%

Bruttosozialprodukt (BSP, pro Einwohner und Jahr)
2.720 US-$

Währung
1 Real (R$) = 100 Centavos

Regierung
Staats- u. Regierungschef: Luis Inácio (Lula) da Silva, Äußeres: Celso Amorim

Nationalfeiertag
7.9.

Verwaltungsgliederung
26 Bundesstaaten und Hauptstadt-Bundesdistrikt

Staats- und Regierungsform
Verfassung von 1988, zuletzt geändert 2003
Präsidiale Bundesrepublik seit 1988
Parlament (Congresso Nacional): Abgeordnetenhaus (Câmara dos Deputados) mit 513 für 4 J. gewählten und Senat (Senado Federal) mit 81 für 8 J. gewählten Mitgl. (Teilwahlen nach 4 J. von 1/3, nach weiteren 4 J. von 2/3 der Senatoren)
Direktwahl des Staatsoberh. alle 4 J. (einmalige Wiederwahl)
Wahlpflicht von 18-69 J. (wahlberechtigt ab 16 J.)

Bevölkerung
Brasilianer
Stand 2003: 176.596.000 Einw.
Bevölkerungswachstum: 1,2%
letzte Zählung 2000: 169.590.693 Einw.
53,7% Weiße, 38,5% Mulatten und Mestizen, 6,2% Schwarze, 1,2% Sonstige, 734.131 Indianer (rd. 200 Ethnien)

Städte (mit Einwohnerzahl)
São Paulo 10.838.581 Einw. (Stand 2004)
Rio de Janeiro 6.051.399 Einw. (Stand 2004)
Salvador 2.631.831 Einw. (Stand 2004)

Religionen (Stand 2003)
73,6% Katholiken, 15,4% Protestanten
Minderheiten von Buddhisten, Bahai, Muslimen und Juden
indigene Religionen der Indianer und afrobrasilianische Religionen (Candomblé, Umbanda u.a.)
7,4% religionslos

Sprachen
Portugiesisch
rd. 180 Indianersprachen (Tupi, Guarani, Gê, Arwak, Karib u.a.)

Wichtigste Wirtschaftszweige (Anteil am BIP in %)
Landwirtsch. 18,7%, Industrie 21,4%, Dienstl. 59,9% (2000)

Arbeitslosigkeit (in % aller Erwerbspersonen)
durchschnittlich 2004: 11,5%

Inflationsrate (in %)
durchschnittlich 2004: 6,6%

Wichtigste Importgüter (Anteil am Gesamtimport in %)
23% Chemikalien und chemische Produkte, 16% Erdöl und Produkte daraus, 13% Elektro- und elektronische Waren, 12% Maschinen, 10% Transportausrüstung, 4% Metalle und Metallwaren

Wichtigste Exportgüter (Anteil am Gesamtexport in %)
16% Transportausrüstung, 11% Metalle und Metallwaren, 10% Soja, 6% Fleisch, 6% Chemikalien und chemische Produkte, 6% Erdöl und Produkte daraus

Quelle: Der Fischer Weltalmanach.
© Fischer Taschenbuch Verlag in der S. Fischer Verlag GmbH, Frankfurt am Main 2005.