30 Jahre Mauerfall Mehr erfahren
Rasenstück mit Sonderbriefmarke zur Fußball WM 2006 in Deutschland. Auf der Briefmarke ist das Maskottchen Goleo im Trikot der deutschen Nationalmannschaft zu sehen.

10.4.2006

Elfenbeinküste / Côte d´Ivoire

Zahlen und Daten

Erst im achten Anlauf gelang es der Fußball-Nationalmannschaft der Elfenbeinküste, sich für eine WM-Endrunde zu qualifizieren. Ivorischer Topstürmer ist Didier Drogba von Chelsea London.

Landesflagge ElfenbeinküsteLandesflagge Elfenbeinküste
Erst im achten Anlauf gelang es der Fußball-Nationalmannschaft der Elfenbeinküste, sich für eine WM-Endrunde zu qualifizieren. Unter der Leitung des französischen Trainers Henri Michel besiegte man während der Qualifikationsrunde die renommierten Teams aus Kamerun und Ägypten. Ivorischer Topstürmer ist Didier Drogba von Chelsea London.

  • WM-Teilnahmen: 0
  • Fifa-Weltrangliste: Platz 32
  • Aktive Fußballer: 96.000
Das Land in Zahlen

Fläche
322.462 km2 (Weltrang: 67)

Einwohner
16.835.000 = 52 je km2 (Stand 2003, Weltrang: 57)

Hauptstadt
Yamoussoukro
Regierungssitz: Abidjan

Amtssprachen
Französisch

Bruttoinlandsprodukt
13,734 Mrd. US-$
realer Zuwachs: -3,8%

Bruttosozialprodukt (BSP, pro Einwohner und Jahr)
660 US-$

Währung
CFA-Franc

Regierung
Staatsoberhaupt: Laurent Gbagbo, Regierungschef: Charles Konan Banny, Äußeres: Bamba Mamadou

Nationalfeiertag
7.8.

Verwaltungsgliederung
18 Regionen

Staats- und Regierungsform
Verfassung von 2000
Präsidialrepublik seit 1960
Parlament (Assemblée Nationale) mit 225 (vorher 177) Mitgl., Wahl alle 5 J.
Direktwahl des Staatsoberh. alle 5 J.
Wahlrecht ab 21 J.

Bevölkerung
Ivorer
Stand 2003: 16.835.000 Einw.
Bevölkerungswachstum: 1,9%
letzte Zählung 1998: 15.366.672 Einw.
insg. über 60 Ethnien (überwiegend Gur- und Mande-Gruppen): ca. 23% Baule, 18% Bete, 15% Senufo, 14% Agni-Aschanti, 11% Malinke, 10% Kru sowie Mande, Dan Gouro, Koua, Fulbe 74% Ivorer, 15% Burkiner, 5% Malier, 6% Guineer, Ghanaer, Liberianer u.a.

Städte (mit Einwohnerzahl)
Abidjan 2.877.948 Einw. (Stand 1998)
Bouaké 461.618 Einw. (Stand 1998)
Yamoussoukro 299.243 Einw. (Stand 1998)

Religionen (Stand 2003)
über 40% Muslime, 34% Christen (v.a. Katholiken), 15% Anhänger von indigenen Religionen

Sprachen
Französisch
Baoulé, Bété, Diula und Senufo
außerdem Gur- und Mande-Sprachen

Wichtigste Wirtschaftszweige (Anteil am BIP in %)
Landwirtsch. 48% (2001)

Arbeitslosigkeit (in % aller Erwerbspersonen)
Ø 2003: 40% (S)

Inflationsrate (in %)
durchschnittlich 2003: 3,3%

Wichtigste Importgüter (Anteil am Gesamtimport in %)
34% mineralische Brennstoffe, Schmiermittel, 16% Maschinen und Transportmittel, 15% Nahrungsmittel und lebende Tiere, 15% chemische Erzeugnisse, 13% bearbeitete Waren

Wichtigste Exportgüter (Anteil am Gesamtexport in %)
28% Kakao und Kakaoprodukte, 18% Erdölprodukte, 7% Fisch, 7% Holzprodukte, 4% Baumwolle

Quelle: Der Fischer Weltalmanach.
© Fischer Taschenbuch Verlag in der S. Fischer Verlag GmbH, Frankfurt am Main 2005.