Rasenstück mit Sonderbriefmarke zur Fußball WM 2006 in Deutschland. Auf der Briefmarke ist das Maskottchen Goleo im Trikot der deutschen Nationalmannschaft zu sehen.

4.5.2006

Frankreich

Die Teilnahme 2006 bietet für die 'Equipe Tricolor' Chancen zur Wiedergutmachung. Nach dem WM-Gewinn im eigenen Land folgte 2002 ein Debakel: Frankreich schied bereits in der Vorrunde aus.

Landesflagge FrankreichLandesflagge Frankreich (© Public Domain)
Die Teilnahme 2006 bietet für die 'Equipe Tricolor' von Trainer Aimé Jacquet die Chance zur Wiedergutmachung. Nach dem WM-Gewinn im eigenen Land folgte 2002 ein Debakel: Frankreich schied bereits in der Vorrunde aus. Jetzt haben die Franzosen eine neue Möglichkeit, zur alten Stärke zu finden.
  • WM-Teilnahmen: 11
  • Größte Fußball-Erfolge: WM-Sieg 1998, Europameister 2000
  • Fifa-Weltrangliste: Platz 8
  • Aktive Fußballer: 3.000.000
Das Land in Daten


Fläche
543.965 km2 (Weltrang: 47)

Einwohner
59.762.000 = 110 je km2 (Stand 2003, Weltrang: 20)

Hauptstadt
Paris

Amtssprachen
Französisch

Bruttoinlandsprodukt
1757,613 Mrd. US-$
realer Zuwachs: 0,5%

Bruttosozialprodukt (BSP, pro Einwohner und Jahr)
24.730 $

Währung
1 Euro (Euro ) = 100 Cent

Regierung
Staatsoberhaupt: Jacques Chirac, Regierungschef: Dominique de Villepin, Äußeres: Philippe Douste-Blazy

Nationalfeiertag
14.7. (Sturm auf die Bastille 1789)

Verwaltungsgliederung
22 Regionen, 96 Départements

Staats- und Regierungsform
Verfassung der V. Republik von 1958, zuletzt geändert 2000
Republik seit 1875
Parlament: Nationalversammlung (Assemblée Nationale) mit 577 alle 5 J. gewählten Mitgl. (davon 22 aus Überseegebieten) und Senat mit 331 (vorher 321) Mitgl. (davon 14 aus Überseegebieten und 12 von den Auslandsfranzosen gestellt), Wahl alle 9 J. durch Wahlkollegium (1/3 der Sitze alle 3 J. erneuert)
Direktwahl des Staatsoberhaupts alle 5 J.
Wahlrecht ab 18 J.

Bevölkerung
Franzosen
Stand 2003: 59.762.000 Einw.
Bevölkerungswachstum: 0,5%
letzte Zählung 1999: 58.520.688 Einw.
94,4% Franzosen, 5,6% Ausländer

Städte (mit Einwohnerzahl)
Paris 2.115.757 Einw. (Stand 1999)
Marseille 797.700 Einw. (Stand 1999)
Lyon 416.263 Einw. (Stand 1999)

Religionen (Stand 2003)
78,8% Katholiken (1999)
5 Mio. Muslime, 950.000 Protestanten (v.a. Calvinisten), 650.000 Juden, 200.000 Orthodoxe (2001) u.a.

Sprachen
Französisch
regional Baskisch, Bretonisch, Elsässisch, Flämisch, (Mosel)Fränkisch, Katalanisch, Korsisch, Okzitanisch

Wichtigste Wirtschaftszweige (Anteil am BIP in %)
Landwirtsch. 4,1%, Industrie 25,4%, Dienstl. 70,5% (2002)

Arbeitslosigkeit (in % aller Erwerbspersonen)
Ø 2004: 9,7%

Inflationsrate (in %)
Ø 2004: 2,3%

Wichtigste Importgüter (Anteil am Gesamtimport in %)
31% Halbfertigwaren, 21% Investitionsgüter, 17% Konsumgüter, 12 Kfz, 9% Nahrungsmittel, Agrargüter

Wichtigste Exportgüter (Anteil am Gesamtexport in %)
31% Halbfertigwaren, 23% Investitionsgüter, 16% Kfz, 15% Konsumgüter, 12% Nahrungsmittel, Agrargüter

Quelle: Der Fischer Weltalmanach. © Fischer Taschenbuch Verlag in der S. Fischer Verlag GmbH, Frankfurt am Main 2005.