30 Jahre Mauerfall Mehr erfahren
Rasenstück mit Sonderbriefmarke zur Fußball WM 2006 in Deutschland. Auf der Briefmarke ist das Maskottchen Goleo im Trikot der deutschen Nationalmannschaft zu sehen.

13.1.2006

Mexiko

Nach dem hervorragenden Abschneiden beim Konföderationen-Pokal 2005 (Halbfinale), könnte sich die Mannschaft von Trainer Ricardo Antonio Lavolpe zu einem Geheimtipp entwickeln. Die Qualifikation überstand das Team zumindest ohne größere Schwierigkeiten.

Landesflagge MexikoLandesflagge Mexiko
Nach dem hervorragenden Abschneiden beim Konföderationen-Pokal 2005 (Halbfinale), könnte sich die Mannschaft von Trainer Ricardo Antonio Lavolpe zu einem Geheimtipp entwickeln. Die Qualifikation überstand das Team zumindest ohne größere Schwierigkeiten.

  • WM-Teilnahmen: 12

  • Größte WM-Erfolge: 2 x Viertelfinale (1970 und 1986), 5x Mittelamerika-Meister, 3 x Panamerika-Meister
  • Fifa-Weltrangliste: Platz 7
  • Aktive Fußballer: 7.400.000
Das Land in Zahlen

Fläche
1.953.162 km2 (Weltrang: 14)

Einwohner
102.291.000 = 52 je km2 (Stand 2003, Weltrang: 11)

Hauptstadt
Ciudad de México (Mexiko-Stadt)

Amtssprachen
Spanisch

Bruttoinlandsprodukt
626,080 Mrd. US-$
realer Zuwachs: 1,3%

Bruttosozialprodukt (BSP, pro Einwohner und Jahr)
6.230 US-$

Währung
1 Mexikan. Peso (mex$) = 100 Centavos

Regierung
Staats- u. Regierungschef: Vicente Fox Quesada, Äußeres: Luis Ernesto Derbez Bautista

Nationalfeiertag
16.9.

Verwaltungsgliederung
31 Bundesstaaten und Hauptstadt-Bundesdistrikt

Staats- und Regierungsform
Verfassung von 1917, zuletzt geändert 1994
Präsidiale Bundesrepublik seit 1917
Parlament (Congreso de la Unión): Abgeordnetenhaus (Cámara Federal de Diputados) mit 500 Mitgl. und Senat (Senado) mit 128 Mitgl.
Wahl alle 3 bzw. 6 J.
Direktwahl des Staatsoberh. alle 6 J. (keine Wiederwahl)
Wahlrecht ab 18 J., Verheiratete ab 16 J.

Bevölkerung
Mexikaner
Stand 2003: 10.229.1000Einw.
Bevölkerungswachstum: 1,4%
letzte Zählung 2000: 97.483.412 Einw.
Stand 1995: 75% Mestizen, 14% Indianer, 10% Weiße
über 150.000 Ausländer

Städte (mit Einwohnerzahl)
Ciudad de México/Mexiko-Stadt 8.591.300 Einw. (Stand 2000)
Guadalajara 1.647.720 Einw. (Stand 2000)
Escatepec de Morelos 1.620.303 Einw. (Stand 2000)

Religionen (Stand 2003)
90,4% Katholiken, 5,2% Protestanten, 3,5% religionslos
Minderheiten von Bahai, Juden u.a.

Sprachen
98,8% Spanisch, 7,1% indianische Sprachen, davon u.a. 24,0% Náhuatl (Aztekisch), 13,2% Maya, 7,2% Mixteco, 7,0% Zapoteco und weitere 83 Sprachen
1,2% sprechen nur indianische Sprachen

Wichtigste Wirtschaftszweige (Anteil am BIP in %)
Landwirtsch. 18,1%, Industrie 26,7%, Dienstl. 55,2% (2001)

Arbeitslosigkeit (in % aller Erwerbspersonen)
durchschnittlich 2004: 3,8% (hohe Unterbeschäftigung)

Inflationsrate (in %)
durchschnittlich 2004: 4,7%

Wichtigste Importgüter (Anteil am Gesamtimport in %)
23% Elektronik, 17% Maschinen, 12% Kfz und -Teile, 8% chemische Erzeugnisse, 5% Kunststoffe, 5% Eisen und Stahl

Wichtigste Exportgüter (Anteil am Gesamtexport in %)
85% Industrieprodukte (davon 74% Metallprodukte, Maschinen und Ausrüstungen, 8% chem. Erzeugnisse, 7% Textilien und Leder, 4% Basismetalle, 3% Lebensmittel), 12% Bergbauprodukte

Quelle: Der Fischer Weltalmanach.
© Fischer Taschenbuch Verlag in der S. Fischer Verlag GmbH, Frankfurt am Main 2005.