Rasenstück mit Sonderbriefmarke zur Fußball WM 2006 in Deutschland. Auf der Briefmarke ist das Maskottchen Goleo im Trikot der deutschen Nationalmannschaft zu sehen.

Hier kommt Politik ins Spiel ...

12.12.2005
Seminare, Veranstaltungen, Podiumsdiskussionen rund um das Thema Fußball. Erfahren Sie, was die bpb zur Fußball-WM 2006 alles veranstaltet.

Seminare, Veranstaltungen, Podiumsdiskussionen rund um das Thema Fußball. Erfahren Sie, was die bpb zur Fußball-WM 2006 alles veranstaltet.

  • PDF-Icon Programmbroschüre (PDF-Version: 648 KB)

    Ausstellung: Fanshop der Globalisierung
    Die Bundeszentrale für politische Bildung und raumtaktik schicken im Sommer 2006 das mobile Ausstellungs- und Veranstaltungsprojekt Fanshop der Globalisierung durch Deutschland.
    Fußball ist ein weltumspannendes Phänomen. Und Spitzenfußball ist ein Produkt, das sich mit dem globalisierten Markt verändert hat: Top-Spieler werden von Vereinen gekauft und verkauft, multinationale Teams sind heute nicht die Ausnahme, sondern die Regel.

    Der "Fanshop der Globalisierung" zeigt die globalisierte Fußballwelt. In der Ausstellung werden Aspekte wie Migration und Identität, die Arbeit in asiatischen Sweatshops oder das Geschäft mit TV-Rechten thematisiert. In einem Seecontainer, Inbegriff des globalen Warentransports, geht sie auf Reise durch neun deutsche WM-Städte. Junge Designer haben für sie aus Fußballtrikots Neues geschneidert und stellen so Themen der Globalisierung dar: Von Marketingstrategien des FC Bayern München in China oder den Fußballcamps an der Elfenbeinküste Afrikas. Der "Fanshop der Globalisierung" macht Strukturen des Welthandels verständlich. Er ist entstanden in Kooperation mit der Berliner Agentur raumtaktik.

    Termine
  • Dortmund 5. bis 9. Mai 2006 (Hartware Medienkunstverein)
  • Köln 12. bis 15. Mai 2006 (Deutsches Sport & Olympia Museum)
  • Frankfurt 18. bis 23. Mai 2006 (Museum für Kommunikation)
  • Stuttgart 2. bis 6. Juni 2006 (Württemberg.Kunstverein)
  • München 9. bis 14. Juni 2006 (Kunstverein München)
  • Leipzig 16. bis 20. Juni 2006 (Museum der bildenden Künste)
  • Hannover 23. bis 27. Juni 2006 (Schauspielhaus)
  • Hamburg 30. Juni bis 4. Juli 2006 (Kunsthalle Hamburg)
  • Berlin 6. bis 11. Juli 2006 (Volksbühne)

    Internet: Fanshop der Globalisierung


    Verlacht, verboten und gefeiert – Frauenfußball in Deutschland
    Der Frauenfußball boomt: Allein in Deutschland kicken heute rund 850.000 Mädchen und Frauen. Und spätestens seit die deutsche Frauen-Nationalelf 2003 Weltmeister wurde, ist sie zum Aushängeschild des DFB geworden. Die Ausstellung zeigt Geschichte und Kultur der Fußballspielerinnen und ihren langen Kampf gegen männliche Vorurteile. Um 1900 kickten bereits die ersten Frauen in England. Trotzdem verbot der DFB noch bis 1970 Frauen und Mädchen, in seinen Vereinen zu spielen. Die Ausstellung ist ab 1. Juli 2006 zu sehen, sie entstand in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Aachen. Termine finden Sie demnächst unter www.bpb.de


    Hosted by the Krauts - Aktualisierungen der Geschichte auf dem Fußballfeld
    Wie nur an wenigen Orten sonst begegnen uns auf dem Fußballplatz Klischees, Projektionen und Vorurteile. Sie zielen auf den sportlichen Gegner ab, entlarven aber auch den Absender selbst. Wie entstehen Vorurteile? Welche Rolle spielen sie im Stadion? Wenige Tage vor dem Endspiel der Fußball-WM diskutieren Sportler, Kommentatoren und Experten mit Fans und Fanbetreuern diese Fragen. Eine Kooperationsveranstaltung mit der Gedenk- und Bildungsstätte "Haus der Wannsee-Konferenz" Berlin und der Aktion Sühnezeichen-Friedensdienste.

    Termin
    6. bis 7. Juli 2006

    Ort
    Bildungsstätte "Haus der Wannsee-Konferenz" Berlin
    Am Großen Wannsee 56-58
    14109 Berlin
    Tel +49 (0) 30 - 805 001 0
    06.07.-07.07.2006

    Weltmeister-Studio Dahlem
    Zur Fußball-WM werden die Museen Dahlem, Berlin zum Schauplatz für Ballgeschichten aus aller Welt: Rund um die Ausstellung "BallArbeit. Spielkulturen im Museumsquartier Kunst und Kulturen der Welt" finden verschiedene Aktionen statt: Im Museums-Foyer werden alle Spiele afrikanischer Mannschaften live übertragen und von Navina Omilade, Bundesligaspielerin bei Turbine Potsdam, und anderen kommentiert. Es gibt Zuschauer- Gespräche zu Ländern und Kulturen, eine Konzertreihe sowie die Fotoausstellung "Fußball und Essen".

    Termin
    Ausstellung ab 10. Juni 2006

    Ort
    Ethnologisches Museum
    Lansstraße 8
    14195 Berlin-Dahlem


    GrafStat – "Wir" werden Weltmeister!
    Die Software GrafStat ist ein einfach zu bedienendes Computerprogramm für Befragungsprojekte jeder Art. Sie wird eingesetzt bei politischer Bildungsarbeit in Schulen, in der Jugend- und Erwachsenenbildung und ist für den Einsatz im Unterricht erprobt.

    Zur Fußball-Weltmeisterschaft hat die Bundeszentrale für politische Bildung in Kooperation mit der Universität Münster ein neues Unterrichtsmodell entwickelt, mit dem Lehrerinnen und Lehrer Jugendliche dazu anleiten können, sich mit Fragen der nationalen Identität und der Rolle des Fußballs in unserer Gesellschaft zu beschäftigen. Was denken die Deutschen über sich und ihre Nation? Was hat Fußball damit zu tun? Alle Unterrichtsmaterialien, Fragenkataloge, eine Einführung in die didaktische Konzeption und weiterführende Links stehen online zum Abruf bereit. Mit "Wir" werden Weltmeister! sind Jugendliche als Sozialforscher dem "Wir-Gefühl" auf der Spur. Aus der WM wird so auch ein spannendes Thema im sozialwissenschaftlichen Unterricht.

    Weitere Informationen und Materialien finden Sie unter www.bpb.de/grafstat