Skyline von Schanghai

Megastädte

2005 zählten die Vereinten Nationen weltweit erstmals 20 Megastädte: Städte, in denen mindestens zehn Millionen Menschen leben. Die Welt wird städtisch – allerorts. Seit 2007 leben genauso viele Menschen in Städten wie auf dem Land. In Teilen Asiens und Afrika erreicht die Verstädterung derzeit Höchstgeschwindigkeit. Die neuen Megastädte wie Mumbai mit 18 und Schanghai mit 14 Millionen Menschen sind Zeichen dieser fortschreitenden Urbanisierung.

Doch der Satz "Stadtluft macht frei" will oft nicht mehr passen. Manche der urbanen Riesen sind zunehmend von Chaos, Armut und Umweltproblemen geprägt. Doch zugleich absorbieren sie einen Großteil der Bevölkerungsexplosion in Ländern wie Nigeria oder Bangladesch. Und eine effektive Infrastruktur für große Menschenmengen ist noch am ehesten in Städten möglich.

Welche Risiken und Chancen, welche Visionen bieten also Megastädte? Wie lebt es sich in ihnen? Mit Artikeln und Video-Interviews erschließt das Dossier Hintergründe und Positionen zur Verstädterung. Nach und nach werden alle der 20 Megastädte weltweit porträtiert – beginnend mit 10 Städten von Delhi bis Peking.

Straße in Peking

2000 Jahre Stadtgeschichte

Peking

Im Sommer 2008 wird Peking Gastgeber der Olympischen Spiele. Die alte Kaiserstadt und Hauptstadt Chinas bereitet sich vor. Ähnlich wie in Schanghai herrscht auch in Peking ein unvergleichbarer Wirtschafts- und Bauboom. Weiter...

Als Träger kann man ein wenig Geld verdienen

Aufstieg zur Weltklasse

Mumbai

Das ehemalige Bombay ist die Wirtschaftsmetropole des boomenden Indiens. Weltbekannt auch durch "Bollywood", seine riesige Filmindustrie. 18 Millionen Menschen leben in Mumbai. Weiter...

Bildergalerie

20 Megastädte – 20 Stadtbilder

Weltweit gibt es 20 Megastädte: von Tokio mit 35 Millionen Mensch, über Buenos Aires mit 12 Millionen bis Moskaus mit "nur" 10,6 Millionen. Jede Stadt hat ihr eigenes urbanes Gesicht. Weiter...

Bildergalerie

Megastadt: Heimat und Moloch

Megastädte sind geprägt von Stau, Smog und stinkenden Gewässern. Städte sind aber auch Orte der Kultur, Bildung sowie der Religionen. Hochhäuser neben Elendsvierteln, Yuppies neben Tagelöhnern. Städtisches Leben ist Vielfalt. Weiter...

Da Zha Lan

Die Vergangenheit hat sich von uns verabschiedet

Der Pekinger Künstler Ou Ning spricht über die Olympischen Spiele in seiner Stadt, über Fortschritt und Verdrängung des Alten. Ou Ning konnte in Da Zha Lan, einem traditionellen Viertel im Zentrum Pekings, ein Forschungs- und Filmprojekt umsetzen. Weiter...

Index menschlicher Entwicklung nach ausgewählten Ländern, 2005

Grafiken

Grafiken und erläuternde Informationen liefern weiteres Material zur Diskussion über Megastädte. Weiter...

World City Network

Global Cities – Urbane Zentren der Weltwirtschaft

In Megastädten werden die globalen Ströme von Kapital, Gütern, Informationen und auch Migranten gelenkt. Doch nicht jede Megastadt nimmt tatsächlich derart Einfluss auf die internationalen Märkte. Wie wird eine Stadt zur Global City? Weiter...

Blumenmarkt Kalkutta

Aspekte einer Good Urban Governance

Städtische Regierungskunst

Städtisches Wachstum muss geplant und gelenkt werden. Was unterscheidet eine gute städtische Regierung von einer "normalen" Stadtverwaltung? Zumindest ist die Partizipation der Bürgerinnen und Bürger ein wichtiges Element von Good Urban Governance. Günter Meinert wirft einen Blick in die Stadt als politische Arena. Weiter...

Video-Interview: Anna Tibaijuka

Video-Interviews

Die Welt wird zur Stadt

Wie geht die Urbanisierung weiter? Ist sie Lösung oder Problem? Die Video-Interviews vermitteln Positionen unter anderem von Anna Tibaijuka, Direktorin von UN-Habitat, Klaus Töpfer oder Thomas Jocher, Architekt einer ganzen Millionenstadt. Weiter...

Das historische Kairo

Kairo

Neben Lagos ist die Stadt am Nil die größte Metropole Afrikas. Kairo ist das Zentrum Ägyptens: politisch, wirtschaftlich und kulturell. Neben der historischen Altstadt wachsen Wohn- und Bautürme in die Lüfte. Weiter...

Sao Paulo: Blick in die Stadt

São Paulo

Mehr als 18 Millionen "Paulistanos" leben in São Paulo, dem größten Ballungsraum auf der Südhalbkugel. Die Stadt ist nicht nur Brasiliens wirtschaftliches Zentrum. Mit fast 1.000 Betrieben ist São Paulo auch der größte deutsche Industriestandort außerhalb der Bundesrepublik. Weiter...

Lagos: Verkehrschaos gehört hier zum Alltag.

Lagos

Lagos ist die heimliche Hauptstadt Nigerias. Kaum eine andere Metropole weltweit wächst so rasch wie Lagos. Knapp 11 Millionen Menschen leben in der Hafenstadt auf engstem Raum, über 50 Prozent in Elendsvierteln. Weiter...

 
Zahlen und Fakten: GlobalisierungZahlen und Fakten

Globalisierung

Kaum ein Thema wird so intensiv und kontrovers diskutiert wie die Globalisierung. "Zahlen und Fakten" liefert Grafiken, Texte und Tabellen zu einem der wichtigsten und vielschichtigsten Prozesse der Gegenwart. Weiter... 

Eine Menge von Menschen sind zu Fuß in Fußgängerzone von Shanghai unterwegs. Chinas jährliches patriotisches Fest, die Feier des 52. Jahrestag des National Day startete in China am Montag.Dossier

China

Zum 60. Jahrestag der Volksrepublik zeigt sich das bevölkerungsreichste Land der Erde im Spannungsfeld zwischen Menschenrechtsverletzungen, Zensur, umstrittener Minderheitenpolitik und einer wirtschaftlichen Erfolgsgeschichte. Weiter... 

AfrikaDossier - Africome

Afrika

Rund 885 Millionen Menschen leben in 53 afrikanischen Staaten. Auf dem Kontinent gibt es über 3.000 Bevölkerungsgruppen und mehr als 2.000 Sprachen. Das Dossier präsentiert Afrika gestern und heute und beleuchtet die Perspektiven zukünftiger Entwicklungen. Weiter... 

Das Taj Mahal in Agra ist das Wahrzeichen Indiens.Dossier

Indien

Bis zum 16. Mai finden in Indien Parlamentswahlen statt. Rund 810 Millionen der insgesamt 1,2 Milliarden Einwohner sind aufgerufen, über die 543 Unterhaus-Mandate zu entscheiden. Ihre Stimmen abgeben können sie in 930.000 Wahllokalen. Zur Wahl informiert das aktualisierte Indien-Dossier über Hintergründe und aktuelle Entwicklungen. Weiter...