Erölraffinerie bei Usinsk, Russland.

Umweltpolitik

Viele verschiedene Akteure tummeln sich beim Thema Umwelt auf der politischen Bühne: neben den staatlichen Institutionen wie Naturschutzämtern und Ministerien etwa auch Wirtschaftsunternehmen, Verbraucher und Umweltschutzorganisationen. Die Einflussmöglichkeiten der verschiedenen Gruppen unterscheiden sich, doch alle müssen auf Vorgaben der EU oder globaler Abkommen reagieren. Welche Organisationen, Verbände und Institutionen gibt es? Und was sind ihre Aufgaben und Schwerpunkte?

Anti-Atom-Proteste: Eisenbahnwagons mit durch die Tschernobylkatastrophe kontaminiertem Molke-Pulver werden von Umwelt-Aktivisten mit dem Radioaktivitäts-Symbol besprüht.

Martin Jänicke

Geschichte der deutschen Umweltpolitik

Heute spielt Deutschland eine Vorreiterrolle in der Umweltpolitik. Doch das war nicht immer so. Umweltpolitik als nationales Ressort ist ein Novum, das erst im Laufe der 1970er-Jahre institutionelle Gestalt annimmt. Aber wo liegen die Anfänge dieser Entwicklung? Und wie hat sich dieses Politikfeld verändert? Weiter...

Eine Frau unterschreibt am 15. November 2007 auf einem riesigen Papierschiff, das als Teil der Demonstrationen für eine schärferes Klimaschutz-Gesetz in England am Ufer der Themse in London aufgebaut ist. Es ist mit dem Text " Strengthen the Climate Change Bill" und dem WWF-Logo bedruckt. Der World Wide Fund For Nature (WWF) installierte das riesige Schiff, um für den Einbezug der Kohlendioxid-Emissionen aus dem internationalen Schiffsverkehr in das Gesetz zu demonstrieren.Die auf dem Schiff gesammelten Unterschriften werden dem Parlament zugeführt.

Bildergalerie

Umweltorganisationen

In Deutschland gibt es zahlreiche national und international aktive Umweltorganisationen, die sich auf vielfältige Art und Weise für den Umweltschutz einsetzen. Hier werden zwölf Organisationen mit beispielhaften Projekten vorgestellt. Weiter...

Teil der Außenfassade des neuen Umweltbundesamtes in Dessau, Sachsen-Anhalt, am 11. Mai 2005. Mit der feierlichen Schlüsselübergabe und einem Tag der offenen Tür wurde das Amt an diesem Tag an seinem neuen Standort eingeweiht.

Annette Jensen

Umweltpolitik

Die Spieler auf dem Feld der Umweltpolitik sind zahlreich und ebenso unübersichtlich ist der Gesetzesdschungel aus über 250 Rechtsvorschriften. Zu den wichtigsten Aufgaben der Umweltpolitik gehört es, technische Lösungen zu finden und durch Aufklärung das Verhalten der Menschen zu verändern. Weiter...

Foto einer brennenden 40-Watt-Glühbirne. Glühbirnen werden ab Herbst 2009 in Europa schrittweise abgeschafft. Die 27 EU-Staaten beschlossen am 8. Dezember 2008, 100-Watt-Birnen ab dem 1. September 2009 vom Markt zu nehmen. In den darauffolgenden Jahren sollen dann schrittweise auch die Birnen mit geringerer Strahlkraft abgeschafft werden. Die letzte klassische Glühbirne soll am 30. August 2012 vom Fließband rollen.

Markus Steigenberger

Internationale und Europäische Umweltpolitik

Grenzüberschreitende Umweltprobleme können nur mit internationaler Umweltpolitik gelöst werden. Die Aufgabe richtet sich an die EU, aber auch an die UN und deren Umweltprogramm UNEP. Weiter...

Händlerin Karin Steul dekoriert am 29. September 2006 auf einem Markt in Dresden einen Stand mit Obst und Gemüse aus biologischem Anbau. Regionale Produkte sind in ihrer Herstellung nicht automatisch energiesparender und damit ökologischer als Importware aus dem Ausland. Zu diesem Ergebnis kommt eine am 19. Juni 2008 veröffentlichte Studie der Universität Giessen. Der Energieaufwand für Anbau, Ernte und Transport hänge nicht von der Entfernung zum Markt ab, sondern von der Betriebsgröße, argumentieren die Forscher. Produkte aus kleineren Betrieben könnten dabei bis zu fünf Mal mehr Energie verbrauchen als solche aus größeren Betrieben.

Nina Rehbach

Umwelt und Verbraucher – Angebot und Nach(haltigkeits)frage

Konsumenten beeinflussen durch Nachfrage den Markt. Diese Macht können sie einsetzen, um ökologisch produzierte Produkte und damit eine nachhaltige Entwicklung zu fördern. Welche Möglichkeiten gibt es, sich über die Auswirkungen eines Produkts zu informieren und Bewusstsein für nachhaltiges Handeln zu schaffen? Weiter...

Ein Mann sitzt am 30. Oktober 2008 bei einem Toyota-Händler in Gelsenkirchen in einem Hybrid-Auto. Auf der Fahrertür ist ein Logo mit dem Slogan "Gewissenhaft fahren. Geld sparen." angebracht. Die Kfz-Steuer für umweltfreundliche Neuwagen soll zwei Jahre lang entfallen, um Kunden zum Kauf zu animieren.

Veit Ebermann

Wirtschaftsdynamik in ökologische Bahnen lenken

Umwelt hat Politik und Industrie lange Zeit nur am Rande interessiert. Der Trend hat sich umgekehrt: Klima- und Umweltschutz werden immer wichtiger. Öko-Innovationen stehen auch im Zentrum vieler neuer Geschäftsideen. Weiter...

 

Dossier

Klimawandel

Globale Erwärmung und Klimawandel: diese beiden Worte sind in aller Munde. Wie konnte es überhaupt zum Klimawandel kommen? Und reichen die Bemühungen im Kampf gegen die globale Erwärmung aus? Weiter... 

Dossier

Bioethik

Wann beginnt das Leben? Was genau ist die Würde des Menschen? Gibt es ein Recht auf Selbstbestimmung am Lebensende? Und welchen moralischen Status haben Tiere? Die Bioethik setzt sich mit grundsätzlichen Fragen des Seins auseinander. Sie liefert Antworten für die politischen Entscheidungen der Gegenwart. Aber wirft auch neue Fragen und Probleme auf. Weiter... 

Spezial

"Plastic Planet"

"Nach der Stein-, der Bronze- und der Eisenzeit haben wir jetzt die Plastikzeit" - mit diesem Zitat beginnt eine Reise des österreichischen Regisseurs Werner Boote von den 1960er-Jahren, als Plastik immer mehr verbreitet wurde, bis in die heutige Zeit. Heute sind wir von Plastik umgeben. Weiter...