Erölraffinerie bei Usinsk, Russland.
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 Pfeil rechts

Glossar

21.1.2009
76 Stichwörter stellen wesentliche Begriffe zum Thema Umwelt vor und erklären ihre Bedeutung.

Arides Klima



Bedeuted sehr trockenes Klima; man spricht von aride, wenn die potenzielle Verdunstung den Niederschlag einer Region übersteigt.

Atmosphäre



Bezeichnet allgemein die gasförmige Umgebung um einen Himmelskörper. Sie setzt sich meist aus verschiedenen Schichten zusammen, in denen unterschiedliche Gasgemische und infolgedessen auch verschiedene Druckzustände herrschen.

Bionik



Bei diesem interdisziplinären Wissenschaftszweig versuchen Ingenieure, Geistes- und Naturwissenschaftler die Natur als Vorbild für technische oder architektonische Lösungen zu nutzen (Bio – Biologie/nik – Technik). Eines der bekanntesten Beispiele ist der Klettverschluss, für den die Klettpflanze Pate stand.

Biotopverbund



Der Biotopverbund oder die Biotopvernetzung soll die Lebensräume von Arten (Biotope) zu einem Netz verbinden und damit ihr Überleben sichern.

Boreale Wälder



Borealer Wald ist die nördlichste Vegetationszone der Erde, in der Wachstum von Wäldern möglich ist, sie liegt zwischen dem 50. und 70. Breitengrad. Die Vegetation im kaltgemäßigten Klima besteht aus Nadelwald und Mooren. Die borealen Wälder bilden die größten zusammenhängenden Wälder der Erde und erstrecken sich über 13 Prozent der weltweiten Landfläche.

BSE



bovine spongiforme Enzephalopathie (etwa "schwammartige Gehirnkrankheit des Rindes") auch Rinderwahn genannt; anzeigepflichtige, tödliche Tierseuche. Ursachen sind nicht eindeutig geklärt, ebenso wenig die Vermutung, dass die neue Variante der tödlich verlaufenden Creutzfeldt-Jakob-Krankheit beim Menschen durch den Verzehr von BSE-verseuchtem Rindfleisch hervorgerufen wird.

Bundesweite Bodenzustandserhebung (BZE)



Deutschlandweite Stichprobeninventur (ca. 2000 Punkte) im Turnus von 15-20 Jahren zur Überwachung des Bodenzustands, der Baumernährung und der Vegetationsentwicklung in Wäldern; dient zur Dokumentation der Folgen von Schadstoff- und Säureeinträgen sowie von Klima- und Bewirtschaftungseinflüssen auf Waldböden und Waldvegetation (gemeinsames Grundnetz mit der Waldzustandserhebung WSE).

Chlorose



Helle Verfärbung von normalerweise grünem Blatt- bzw. Nadelgewebe als Folge von Chlorophyllabbau oder verminderter Chlorophyllneubildung.

Cyanide



Cyanide ist das Salze der Blausäure und sehr giftig. Sie werden unter anderem bei der Produktion von Medikamenten, Farben und Schädlingsbekämpfungsmitteln eingesetzt.

Dobson Unit



Die Einheit Dobson Unit (DU) beschreibt die Höhe der Ozongesamtsäule. 1 DU entspricht einer Höhe von 0,01 mm bei einem Luftdruck von p = 1013 hPa und einer Temperatur von T = 0 °C. Im globalen Mittel beträgt die Ozongesamtsäule ca. 300 DU, also einer Höhe von 3 mm.

Dolly



Dolly war ein Schaf und das erste Tier, das durch Klonen in einem britischen Labor entstand.



 

Dossier

Klimawandel

Globale Erwärmung und Klimawandel: diese beiden Worte sind in aller Munde. Wie konnte es überhaupt zum Klimawandel kommen? Und reichen die Bemühungen im Kampf gegen die globale Erwärmung aus? Weiter... 

Dossier

Bioethik

Wann beginnt das Leben? Was genau ist die Würde des Menschen? Gibt es ein Recht auf Selbstbestimmung am Lebensende? Und welchen moralischen Status haben Tiere? Die Bioethik setzt sich mit grundsätzlichen Fragen des Seins auseinander. Sie liefert Antworten für die politischen Entscheidungen der Gegenwart. Aber wirft auch neue Fragen und Probleme auf. Weiter... 

Spezial

"Plastic Planet"

"Nach der Stein-, der Bronze- und der Eisenzeit haben wir jetzt die Plastikzeit" - mit diesem Zitat beginnt eine Reise des österreichischen Regisseurs Werner Boote von den 1960er-Jahren, als Plastik immer mehr verbreitet wurde, bis in die heutige Zeit. Heute sind wir von Plastik umgeben. Weiter...