>>> Alles zur Bundestagswahl 2017 <<<
Ein Demonstrant mit der ägyptischen Nationalflagge bei einer Demonstration in Kairo am 11. März 2011.

Indikatorentabelle


14.11.2011
Die Indikatorentabelle zeigt sozio-ökonomische, politische und gesellschaftliche Indikatoren der Mitgliedstaaten der Arabischen Liga (und Deutschland im Vergleich).

Die Indikatorentabelle zeigt sozio-ökonomische, politische und gesellschaftliche Indikatoren der Mitgliedstaaten der Arabischen Liga (und Deutschland im Vergleich).Klicken Sie auf die Grafik, um das Bild zu öffnen. Lizenz: cc by-nc-nd/3.0/de/

PDF-Icon Indikatorentabelle (PDF)

Die arabische Welt ist von einer Vielfalt geprägt, die den meisten Leserinnen und Lesern nicht bewusst sein dürfte. Um über die einzelnen Textbeiträge hinaus auf einen Blick einen Vergleich zwischen den verschiedenen arabischen Ländern zu ermöglichen, gibt die Tabelle einen Überblick über demographische, sozio-ökonomische und politische Indikatoren. So werden etwa, unter den demographischen Faktoren, die konfessionellen Hauptgruppen in den jeweiligen Staaten dargestellt. Um über die sozio-ökonomische Situation Auskunft zu geben, werden Indikatoren unter anderem zu Bruttoinlandsprodukt, Wachstum, menschlicher Entwicklung und Arbeitslosigkeit aufgenommen. Die politischen Indikatoren geben Aufschluss über politische Freiheiten und Teilhabe in den arabischen Staaten. Darüber hinaus enthält die Tabelle Informationen über die Verbreitung des Internet, Mobilfunknutzung und die Nutzung sozialer Netzwerke.

Die Tabelle gibt nicht nur Aufschluss über den Hintergrund, vor dem sich die derzeitigen Proteste in der arabischen Welt abspielen. Sie ermöglicht es auch, die Situation in den einzelnen arabischen Staaten miteinander in Beziehung zu setzen und aus dem Vergleich weiter führende Schlussfolgerungen zu ziehen, zum Beispiel in Bezug auf die Voraussetzungen für eine politische Transition. Insbesondere wird deutlich, dass es erhebliche Unterschiede zwischen den einzelnen Ländern hinsichtlich Einwohnerzahl, Bevölkerungsstruktur, wirtschaftlichen Wachstums und dem Entwicklungsstand gibt. Auch die Investitionen in Humankapital und die Nutzung von Internet und sozialen Netzwerken unterscheiden sich deutlich. Da Internet und soziale Netzwerke in vielen arabischen Staaten nur in geringem Maße verbreitet sind, ist der Begriff der "Generation Facebook" eher irreführend. Allerdings wird auch deutlich: neben vielen Unterschieden teilen alle arabischen Staaten schlechte Bewertungen hinsichtlich politischer Freiheit und Partizipation.



 

Dossier

Innerstaatliche Konflikte

Vom Kosovo nach Kolumbien, von Somalia nach Süd-Thailand: Weltweit schwelen über 280 politische Konflikte. Und immer wieder droht die Lage gewaltsam zu eskalieren. Weiter...