Dossierbild: USA (Freiheitsstatue)

19.9.2012

Julius Heeke

Julius Heeke (28)Julius Heeke (28) (© bpb)
Julius’ Leidenschaft ist kreativer Journalismus. Ihm schenkt er viel Aufmerksamkeit in seiner Freizeit. Er brennt für Reportage und Radio-Feature. Als großer Satire-Fan freut er sich außerdem besonders auf den geplanten Besuch der politischen Satire-Sendung „John Stewart Show“ in New York, die für viele junge US-Amerikaner mittlerweile viel wichtiger ist jede Nachrichtensendung.

Julius Heeke: „Während der Reise möchte ich beobachten, welche Rolle Geld im Wahlkampf spielt und wie die Kandidaten mittlerweile social media zur Werbung um ihre potenziellen Wähler einsetzen.“


Blogeinträge:

John Webster Smith, Professor an der Universität Ohio, und überzeugter Republikaner. Zu Präsident Obama würde er gerne sagen: „Es ist ok für mich, wenn du dein Leben ruinierst, aber ruinier nicht meines oder das meiner Kinder!“

Julius Heeke am 28.09.2012

100 Prozent Republikaner: Weniger Staat

Viele US-Amerikaner wissen sehr genau, wo sie politisch stehen: Blau oder Rot, demokratisch oder republikanisch. Sie stehen ihrer Partei bereits seit Jahrzehnten bei. 30 Jahre sind es bei John Webster Smith. Er ist überzeugter Republikaner – und mag so überhaupt nicht dem Klischee enstprechen. Weiter...



Dossier

Der Marshallplan - Selling Democracy

Der Marshallplan sollte die enorme wirtschaftliche Not nach dem Zweiten Weltkrieg lindern. Das Dossier informiert über Entstehung, Entwicklung und Wirkungsgeschichte des Marshallplans.

Mehr lesen