Dossierbild: USA (Freiheitsstatue)

19.9.2012

Kristin Kielon

Kristin Kielon (25)Kristin Kielon (25) (© bpb)
Der schnelle, alltägliche Journalismus ist Kristins Steckenpferd: sie arbeitet vor allem als Nachrichtenredakteurin und –sprecherin. Darüber hinaus beschäftigt sie sich auch mit Politik und Sport, gern in Form von Reportagen. Kristin beschreibt sich als Teamplayer, sie bringt Neugierde und Disziplin mit ins Team. Sie möchte herausfinden, wie der Wahlkampf von den Menschen vor Ort beurteilt wird und einen Vergleich zu dem Bild ziehen, das Menschen in Europa vom US-amerikanischen Wahlkampf haben.

Kristin Kielon: „Ich stehe vor der einzigartigen Möglichkeit, den US-Wahlkampf von innen heraus zu beobachten und mir dadurch ein authentisches Bild zeichnen zu können.“


Blogeinträge:

Bei der ersten TV-Debatte im US-Präsidentschaftswahlkampf hat Mitt Romney dem Wappentier seiner Partei alle Ehre gemacht.

Kristin Kielon am 04.10.2012

Ausflug in einen Club: TV-Debatte bei Republikanern in NYC

Es war das Thema in den Medien und auf den Straßen in den USA – am Abend des 3. Oktobers 2012 traten US-Präsident Barack Obama und Herausforderer Mitt Romney auf die Bühne der University of Denver. Es war Debate Night in America. Und auf diese Debatte waren wohl viele Menschen besonders gespannt, hatte es der Republikaner Romney doch in jüngster Vergangenheit eher mit peinlichen Ausrutschern als mit Inhalten in die Schlagzeilen geschafft. In New York City trafen sich die Anhänger von Demokraten und Republikanern in den Bars und Clubs der Stadt, um gemeinsam die Debatte zu schauen. So auch im „Metropolitan Republican Club“ in einer der feinsten Gegenden der Stadt. Weiter...



Dossier

Der Marshallplan - Selling Democracy

Der Marshallplan sollte die enorme wirtschaftliche Not nach dem Zweiten Weltkrieg lindern. Das Dossier informiert über Entstehung, Entwicklung und Wirkungsgeschichte des Marshallplans.

Mehr lesen