Menschen im Café

Europäischer Tag der Sprachen

Der 26. September ist der Europäische Tag der Sprachen. In unserem Spezial dreht sich alles um Sprachenvielfalt, ihre kulturelle Verankerung und ihre konkreten Außprägungen in der EU. Es geht um die Rolle der Sprache in der Politik und um den Konflikt: Kann es eine Sprache für alle Mitgliedsländer geben?

Das Europäische Parlament ist der weltweit größte Arbeitgeber für Übersetzer und Dolmetscher. Foto: Europäisches Parlament - Referat Audiovisuelle Medien.

Europa kontrovers

Sprachenvielfalt

Ist die europäische Sprachenvielfalt gut und Mehrsprachigkeit eine Bereicherung? Wäre die EU mit nur einer Amtssprache wirtschaftlich konkurrenzfähiger? Oder haben die vielen Sprachen gar eine zerstörende Wirkung auf die Einheit der Union? Fünf Experten diskutieren.

Mehr lesen

Coverbild APuZ Standardbild HQ

Jutta Limbach, Jürgen Gerhards

Europäische Sprachenpolitik

Die Europäische Union fördert das Erlernen von Fremdsprachen ungeachtet ihrer Verbreitung. Kann die Mehrsprachigkeit zur Konsolidierung Europas beitragen? Oder wäre die privilegierte Förderung des Englischen als "Lingua franca" sinnvoller?

Mehr lesen

Ein Radfahrer passiert das Gebäude des Europäischen Parlaments in Straßburg, 25.05.2005. Die Fassade des europäischen Parlaments ist mit Sprüchen in verschiedenen Sprachen bedeckt, die für die europäische Verfassung werben.

Warum Europa?

Europa? Das ist für viele ein fremder Ort, ein abstraktes Gebilde. Dabei regelt die EU jetzt schon vieles, was jeden von uns im täglichen Leben betrifft. Eine Einführung.

Mehr lesen

2005 wurde Mazedonien der Status des Beitrittskandidaten verliehen.

Künftige Erweiterungen und Verhältnis zu den Nachbarn

Der Erweiterungsprozess der Europäischen Union ist noch nicht abgeschlossen. In den vergangenen 20 Jahren wuchs sie von 12 auf 28 Mitgliedstaaten. Die politischen Herausforderungen liegen vor allem im Verhältnis zu den östlichen Nachbarn der Union.

Mehr lesen

Mitgliedsstaaten der Europäischen Union. Mit Stimmen im Rat der EU, Europaabgeordneten und Einwohnern.

Mitgliedsstaaten der Europäischen Union

Auf einen Blick: Die EU-Mitgliedstaaten mit Stimmen im Rat der EU, Europaabgeordneten und Einwohnern.

Mehr lesen

Schaubild mit Zahlen und Kurzinformation zu europäischen Sprachen

Sprachen in Zahlen

Wie viele Amtssprachen gibt es in der EU? Wie viele Deutschlehrerinnen und -lehrer in Russland? Und wie viel Sprachen beherrschte das größte Sprachgenie? Wissenswertes rund um das Thema Sprachen kurz und knapp ausgedrückt in Zahlen.

Mehr lesen

Beispiele für Sprachhandlungen in der Politik: Gregor Gysi in einer Bundestagsdebatte, Claudia Roth im Sommer-Interview, Angela Merkel in der politischen Talkshow "Anne Will", Guido Westerwelle währen einer Parteitag-Rede.

Dossier

Sprache und Politik

Ob bei Reden im Bundestag, Talkshows oder im Wahlkampf: Politik und Sprache begegnen sich täglich. Politiker und Parteien versuchen mit Sprache zu überzeugen, anzugreifen, zu schlichten oder das eigene Image zu pflegen.

Mehr lesen

Opposition activists carry the Ukrainian national flag during an action of protest against the current regime in Kiev, Ukraine, Saturday, May 18, 2013. (AP Photo/Efrem Lukatsky)

Ukraine-Analysen Nr. 106 (11.09.2012)

Ukraine: Sprachenpolitik

Am 10. August 2012 ist in der Ukraine das Gesetz »Über die Grundlagen der staatlichen Sprachenpolitik« in Kraft getreten. Nur wenige Monate vor den Parlamentswahlen am 28. Oktober 2012 nimmt die Sprachenfrage im politischen Diskurs viel Raum ein.

Mehr lesen

Fremdsprachen

Fremdsprachen

EU-weit war Englisch im Jahr 2009 die am häufigsten erlernte Fremdsprache in der Primar- und Sekundarstufe I (82 Prozent aller Schüler). Die zweithäufigste Fremdsprache war Französisch (16 Prozent), gefolgt von Deutsch (9 Prozent) und Spanisch (6 Prozent).

Mehr lesen

Bürger der EU

Bürger der EU

Bei der Eurobarometer-Umfrage im Mai 2011 fühlten sich in neun Staaten der Europäischen Union 70 oder mehr Prozent der Befragten auch als "Bürger der Europäischen Union".

Mehr lesen

Migranten, 2010.

Migranten

Mitte 2010 lag der Anteil der Migranten an der Bevölkerung Europas bei 9,5 Prozent und damit deutlich über dem weltweiten Durchschnitt. Von den weltweit 214 Mio. Migranten lebten mit 70 Mio. die meisten in Europa.

Mehr lesen

Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 8/2010)

Vom Umgang mit Mehrsprachigkeiten

Mehrsprachigkeit in Deutschland ist ein Politikum. Zu der Frage, ob Mehrsprachigkeit von Migranten ihre Integration fördert oder erschwert, gibt es auch in der Forschung unterschiedliche Ansichten.

Mehr lesen

Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 8/2010)

Kiezdeutsch - ein neuer Dialekt

Kiezdeutsch ist kein "falsches" Deutsch. Es ist ein neuer Dialekt des Deutschen, der sich in Wohngebieten mit hohem Migrantenanteil unter Jugendlichen entwickelt hat und in sich stimmig ist.

Mehr lesen

Ungefähr 5000 Übersetzer arbeiten bei der Europäischen Union und ermöglichen so die Kommunikation zwischen den 23 verschiedenen Amtssprachen.

fluter

Lost in Translation

Damit sich die Volksvertreter der 500 Millionen EU-Bürger verständigen können, gibt es in Brüssel und Straßburg eine riesige Übersetzungsmaschinerie: Aus 23 Amtssprachen müssen die Dolmetscher übersetzen – möglichst so, dass keine Missverständnisse entstehen.

Mehr lesen

Woher kommt unser Wortschatz?

fluter

Woher kommt unser Wortschatz?

Dass unsere "Courage" französisch ist und der "Dandy" uns aus England erreicht, ist bekannt. Aber woher kommt "die Plauze"? Und was hat der Begriff "Krankenhaus" mit dem Theater zu tun? Die Karte zeigt, woher unser Wortschatz stammt und wo deutsche Begriffe eine neue Heimat gefunden haben (Aus dem fluter-Heft "Sprache", Nr 39).

Mehr lesen

Die Werte der Europäischen Union. Artikel 2 des Vertrages über die Europäische Union (in der Fassung des Vertrags von Lissabon).

Die Werte der Europäischen Union

Die EU ist lange Zeit als reine Wirtschaftsgemeinschaft missverstanden worden. Obwohl die Wirtschaft in der EU eine wichtige Rolle spielt, darf nicht vergessen werden, dass die EU in erster Linie eine Wertegemeinschaft ist.

Mehr lesen

Europäische Werte

Umfrage zum Thema: Europäische Werte

Danach gefragt, welche Werte am besten die EU repräsentieren, nannten im Herbst 2010 bei einer Eurobarometer-Umfrage je 38 Prozent der Befragten die Werte "Menschenrechte" und "Demokratie".

Mehr lesen

Die Folie zeigt Europa mit seinen politischen Grenzen. Was auf den ersten Blick einleuchtend und "objektiv" erscheint, hat jedoch seine Tücken. Tatsächlich liegen die Grenzen des europäischen Kontinents nicht objektiv fest, sie sind vielmehr eine Setzung.

Gesamteuropa politisch

Die Folie zeigt Europa mit seinen politischen Grenzen. Was auf den ersten Blick einleuchtend und "objektiv" erscheint, hat jedoch seine Tücken. Tatsächlich liegen die Grenzen des europäischen Kontinents nicht objektiv fest, sie sind vielmehr eine Setzung.

Mehr lesen

Gleichstellung auf dem Arbeitsmarkt
Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 4/2012)

Europa

Zwanzig Jahre nach der Unterzeichnung des Vertrags von Maastricht befindet sich die Europäische Union in einer tiefen Krise. Europa steht offenbar am Scheideweg: Was hält die Europäische Union über eine bloße ökonomische Zweckgemeinschaft hinaus und in Zukunft zusammen?

Mehr lesen

Coverbild APuZ Standardbild HQ
Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 8/2010)

Sprache

Sprache ist allgegenwärtig – durch sie verleihen wir unseren Gedanken Ausdruck und sind in der Lage, zu kommunizieren. Auch in der Politik spielt Sprache eine besondere Rolle.

Mehr lesen

Pocket Europa

Sprachen

In Europa gibt es eine große Sprachenvielfalt mit über 225 gesprochenen Sprachen. Die wesentlichen Sprachfamilien sind germanisch, romanisch, slawisch, baltisch und keltisch. Neben den 23 Amtssprachen existieren zahlreiche Regional- und Minderheitensprachen, die vielfach vom Aussterben bedroht sind ...

Mehr lesen

fluter_sprache
fluter (Nr. 39)

Sprache

In jedem Moment sprechen auf der Erde Millionen Menschen miteinander. Das Universum der Sprachen ist immer in Bewegung, (ver-)birgt Spannungen und offene Fragen. In jede Sprache sind kulturelle Vorstellungen eingeprägt, die so mächtig werden können, dass sich entlang der Worte immer wieder Konflikte anheizen lassen.

Mehr lesen