2Zeitleiste: Großbritannien und Europa

Zurück zum Artikel
14 von 17
Ray Egan protestiert auf dem Westminster Square am 20. April 2004 gegen die Verfassung für Europa. Premierminister Tony Blair hat am selben Tag angekündigt, die Briten über die Verfassung in einem Referendum abstimmen zu lassen. Als die Referenden in Frankreich und den Niederlanden negativ für die Verfassung ausfallen, wird da britische Referendum erst aufgeschoben; es erübrigt sich, als der Vertrag von Lissabon an die Stelle der Verfassung tritt.
Ray Egan protestiert auf dem Westminster Square am 20. April 2004 gegen die Verfassung für Europa. Premierminister Tony Blair hat am selben Tag angekündigt, die Briten über die Verfassung in einem Referendum abstimmen zu lassen. Als die Referenden in Frankreich und den Niederlanden negativ für die Verfassung ausfallen, wird da britische Referendum erst aufgeschoben; es erübrigt sich, als der Vertrag von Lissabon an die Stelle der Verfassung tritt. (© picture-alliance/dpa)