"Die Freiheit führt das Volk“: Das berühmte Gemälde von Eugène Delacroix (1830) mit Frankreichs Nationalfigur Marianne.

Landkarten

Mit einer Fläche von 544.000 Quadratkilometern ist Frankreich nach Russland das größte Land Europas, durch seine 65,8 Millionen Einwohner nach Deutschland zumal das bevölkerungsreichste Land der Europäischen Union. Mit über 2,5 Millionen Einwohnern ist Paris die mit Abstand größte Stadt dieses Landes, das in 27 Regionen unterteilt ist. Als Relikt der Kolonialgeschichte gehören neben dem europäischen Festland außerdem Überseegebiete in beinahe allen Teilen der Welt zum französischen Staatsgebiet. Fünf Karten informieren über die Größe, Beschaffenheit, Struktur und Geschichte Frankreichs.

Frankreich - Physische Übersicht und Verkehr

Landkarte

Physische Übersicht und Verkehr

Regionen und Städte, Gebirge, Flüsse und Verkehrswege: Die physische Karte bietet einen Überblick über das geographische Frankreich: Wie hoch ist der Mont Blanc? Wo liegt die Provence? Und führen wirklich alle Wege nach Paris? Weiter...

Frankreich - Verwaltungsgliederung

Landkarte

Verwaltungsgliederung

Frankreich: Das sind 27 Regionen, davon fünf französische Überseegebiete, insgesamt 101 Départements mit eigenen Hauptstädten. Zu einem föderalen Staat wird Frankreich durch diese Verwaltungsgliederung jedoch nicht, denn die gesetzgeberische Kompetenz liegt allein in Paris. Weiter...

Frankreich und seine Außengebiete 2013

Landkarte

Frankreich und seine Außengebiete

In vielen Teilen der Welt erinnert heute noch die französische Sprache an die Größe des einstigen Einflussgebietes Frankreichs. Aber auch ein nur kurzer Blick auf die Weltkarte reicht aus, um einen Eindruck davon zu erhalten: Fünf Überseedepartments und sieben Überseegebietskörperschaften gehören weiterhin zum französischen Staat. Die Insel Saint-Martin beispielsweise ist dadurch der westlichste Punkt der Europäischen Union. Weiter...

Frankreich - Bevölkerungsdichte

Landkarte

Bevölkerungsdichte

Innerhalb der EU ist Frankreich das flächenmäßig größte Land. Dennoch hat es weitaus weniger Einwohner als Deutschland. Die höchste Bevölkerungsdichte weist der Ballungsraum Paris mit 12 Millionen Einwohnern auf. Das sind immerhin über 18 Prozent aller Einwohner Frankreichs. Weiter...

Frankreich und sein Kolonialreich bis 1939

Landkarte

Frankreich und sein Kolonialreich bis 1939

Seit Ende des 16. Jahrhunderts erwarb Frankreich Kolonien. Dreihundert Jahre später war es die zweitgrößte Kolonialmacht der Welt. Zwar zerfiel das Kolonialreich der Franzosen nach dem Zweiten Weltkrieg rasch, die vielen Überseegebiete und die Verbreitung der französischen Sprache vor allem auf dem afrikanischen Kontinent zeugen jedoch auch heute noch von den einstigen Besitzungen in Nord- und Südamerika, Asien und Afrika. Weiter...