Dossierbild Polen

Die Visegrád-Gruppe

Polen, Ungarn, die Slowakei und Tschechien – diese vier Staaten bilden zusammen die sogenannte Visegrád-Gruppe. Ziel des Zusammenschlusses ist der Austausch von Informationen und die Koordination der eigenen Positionen. In letzter Zeit fällt es den Mitgliedsländern im europäischen Kontext jedoch immer schwerer, eine gemeinsame Linie zu finden.

Die Regierungschefs der Mitgliedsländer der Visegrád-Gruppe bei einer gemeinsamen Pressekonferenz.

Polen-Analysen Nr. 203 (04.07.2017)

Analyse: Wann sind zwei plus zwei nicht vier? Die Visegrád-Gruppe und die Zukunft Europas

Die Visegrád-Gruppe wirkt zunehmend gespalten: Auf der einen Seite stehen Polen und Ungarn, auf der anderen Tschechien und die Slowakei. Hauptstreitpunkt bildet insbesondere die Haltung der Allianz zur europäischen Integration. Auf welchen Standpunkten fußen die gegensätzlichen Positionen?

Mehr lesen

Infografiken

Polen-Analysen Nr. 203 (04.07.2017)

Tabellen und Grafiken: Einstellungen zur EU in den Visegrád-Staaten und in Deutschland / Der Handelsumsatz von Deutschland mit den Ländern der Visegrád-Gruppe / Anzahl der Bürger der Visegrád-Staaten in Großbritannien

Umfangreiche Informationen rund um die Visegárd-Gruppe und ihre Stellung in Europa liefern die hier zusammengestellten Grafiken und Tabellen.

Jetzt ansehen

Polen-Analysen: Chronik

Polen-Analysen Nr. 203 (04.07.2017)

Chronik: 27. Juni 2017 – 3. Juli 2017

Die Ereignisse vom 27. Juni bis zum 03. Juli 2017 in der Chronik.

Mehr lesen

Polen

Dossier

Deutsch-polnische Beziehungen

Deutsche und Polen verbindet eine schwierige Beziehung, die noch immer überschattet wird von den deutschen Verbrechen während des Zweiten Weltkriegs. Wie stehen die beiden Staaten heute zueinander?

Mehr lesen