Dossierbild Polen

Mythen in der Politik

Die Bedeutung von Mythen spielt in der polnischen Politik eine große Rolle. Was sie für das Selbstverständnis der Nation bedeuten und welches Potential in ihnen steckt, zeigt diese Analyse.

Die Überzeugung, die Solidarność-Bewegung hätte in den 1980er Jahren den Kommunismus bezwungen, ist auch heute noch entscheidendes Element des Gründungsmythos des Landes.

Polen-Analysen Nr. 210 (12.12.2017)

Analyse: Der Mythos in der polnischen Politik nach 1989

Mythen entfalten in der polnischen Politik eine mobilisierende Wirkung, haben aber auch ein zerstörerisches Potential. Entlang dem Gründungsmythos der Dritten Republik vom (gestohlenen) Sieg der Polen über den Kommunismus zeichnet der Autor die verschiedenen Narrationen der Selbstvergewisserung unterschiedlicher Milieus nach.

Mehr lesen

Polen-Analysen: Chronik

Polen-Analysen Nr. 210 (12.12.2017)

Chronik: 21. November 2017 – 11. Dezember 2017

Die Ereignisse vom 21. November bis zum 11. Dezember 2017 in der Chronik.

Mehr lesen

Dossier

Deutsch-polnische Beziehungen

Deutsche und Polen verbindet eine schwierige Beziehung, die noch immer überschattet wird von den deutschen Verbrechen während des Zweiten Weltkriegs. Wie stehen die beiden Staaten heute zueinander?

Mehr lesen