Dossierbild Polen

Wahlmarathon 2018 bis 2020

Selbstverwaltungswahlen, Parlamentswahlen, Präsidentschaftswahlen und die Wahlen zum Europäischen Parlament – ab Herbst stehen in Polen eine Reihe von wichtigen Entscheidungen an. Die 222. Ausgabe der Polen-Analysen betrachtet die verschiedenen Ebenen und Zusammenhänge der kommenden Wahlen sowie ihre Bedeutung für die demokratische Zukunft Polens.

Der kommende Wahlmarathon wird für viele Jahre über die Zukunft Polens entscheiden.

Polen-Analysen Nr. 222

Analyse: Der herbstliche Beginn eines Wahlmarathons in Polen

Die Wahl der Selbstverwaltungsorgane bietet als Auftakt des Wahlmarathons die Möglichkeit, mit der politischen Umgestaltung der zunehmend autoritären Strukturen zu beginnen. Der Wettstreit zwischen der Regierungspartei PiS und den Oppositionsparteien entscheidet über den zukünftigen Status der Rechtsstaatlichkeit in Polen.

Mehr lesen

Infografiken

Polen-Analysen Nr. 222

Tabellen und Grafiken zum Text: Umfragen zu den Selbstverwaltungswahlen

Der Vergleich zu den letzten Wahlen in den Jahren 2010 und 2014 zeigt, dass das Interesse der polnischen Bevölkerung an den Selbstverwaltungswahlen gestiegen ist. Wie verhält es sich mit der Absicht, selbst wählen zu gehen? Aufschluss darüber sowie über weitere Meinungsbilder geben die folgenden Tabellen und Grafiken.

Jetzt ansehen

Polen-Analysen: Chronik

Polen-Analysen Nr. 222

Chronik: 3. Juli 2018 – 3. September 2018

Die Ereignisse vom 03. Juli bis zum 03. September 2018 in der Chronik.

Mehr lesen

Dossier

Deutsch-polnische Beziehungen

Deutsche und Polen verbindet eine schwierige Beziehung, die noch immer überschattet wird von den deutschen Verbrechen während des Zweiten Weltkriegs. Wie stehen die beiden Staaten heute zueinander?

Mehr lesen