Basilius-Kathedrale

Russlands Militär- und Sicherheitspolitik

Russland hat sich im vergangenen Jahr an vielen Stellen als starke Militärmacht präsentiert. Auf internationalem Parkett hat diese Politik einiges Unbehagen hervorgerufen und die Frage aufgeworfen, ob den russischen Streitkräften auch in Zukunft als außenpolitisches Instrument eine bedeutende Rolle zukommt. Die Analyse greift diese Problematik auf und beleuchtet die Voraussetzungen und Konsequenzen der russischen Aufrüstung.

   
In den kommenden Jahren werden erhebliche Mengen neuer Ausrüstung bei den russischen Streitkräften eintreffen und deren Fähigkeiten insgesamt steigern.

Russland-Analysen Nr. 328 (20.01.2017)

Analyse: Harte Zeiten? Verteidigungsausgaben und Wirtschaft in Russland

Trotz scheinbarer Kürzungen des Verteidungungshaushaltes bleibt die Modernisierung der Streitkräfte ein wichtiger Punkt auf der Agenda der russischen Regierung. Von finanziellen Einschränkungen für die Rüstungsindustrie kann nämlich kaum die Rede sein. Weiter...

Russische Soldaten bei der Eröffnungszeremonie einer gemeinsamen militärischen Übung in Serbien.

Russland-Analysen Nr. 328 (20.01.2017)

Analyse: Russlands modernisiertes Militär: Die Lehren aus der Krim und aus Syrien

Vor einigen Jahren hat Russland eine groß angelegte Modernisierung seiner Streitkräfte eingeleitet. Die jüngsten Auslandseinsätze scheinen nun den Erfolg der Maßnahmen zu unterstreichen – und werfen gleichzeitig die Frage nach den zukünftigen Plänen der Militärmacht auf. Weiter...

Die Mitglieder der "Organisation des Vertrags über kollektive Sicherheit" (OVKS) bei einem Treffen in St. Petersburg. Welche Bedeutung wird dem Bündnis in Zukunft zukommen?

Russland-Analysen Nr. 328 (20.01.2017)

Analyse: Immer noch auf der Suche: Die OVKS als gemeinsamer politischer und militärischer Rahmen

Das von Russland dominierte Militärbündnis "Organisation des Vertrags über kollektive Sicherheit" wird auf internationaler Bühne kaum wahrgenommen. Außerdem bröckelt die Einheit der Mitgliedsstaaten und die Frage nach der langristigen Ausrichtung der Allianz bleibt offen. Wie zukunftsfähig ist das Bündnis? Weiter...

Infografiken

Russland-Analysen Nr. 328 (20.01.2017)

Umfrage: Umfragen zu den Streitkräften Russlands / Umfragen zu Feindbildern in der russischen Gesellschaft

Wie stehen die Russen zur Aufrüstung ihrer Armee? Welche Bedeutung misst die russische Gesellschaft den Streitkräften des Landes bei? Diese Fragen greifen die hier zusammengestellten Grafiken auf. Weiter...

Infografiken

Russland-Analysen Nr. 328 (20.01.2017)

Umfrage: Umfragen zur Bewertung des Jahres 2016 und Erwartungen für 2017

Die Russen denken an das vergangene Jahr zurück und wagen gleichzeitig einen Ausblick in die Zukunft. Zu welchem Schluss kommt die Bevölkerung und in welchem politischen System würde sie zukünftig gerne leben? Die Ergebnisse der Umfrage liefern die folgenden Grafiken. Weiter...

Infografiken

Russland-Analysen Nr. 328 (20.01.2017)

Ranking: Die 50 wichtigsten Politiker Russlands 2015 und 2016

Die Tageszeitung "Nesawisimaja Gaseta" veröffentlicht jedes Jahr ein Ranking der wichtigsten russischen Politiker. Wie im letzten Jahr belegen auch diesmal Wladimir Putin und Dmitrj Medwedew die ersten beiden Plätze. Weiter...

Blick auf den Kreml in Moskau. Hier befindet sich die Machtzentrale der russischen Regierung.

Russland-Analysen Nr. 328 (20.01.2017)

Aus russischen Blogs: Hybrid oder autoritär? Debatte um das politische System in Russland

Die Politikwissenschaftlerin Jekaterina Schulman löste mit ihren Einschätzungen zum politischen System Russlands eine erbitterte Debatte aus. In der Diskussion prallen gegensätzliche Sichtweisen zur russischen Staatsform aufeinander. Dies spiegeln auch die hier zusammengetragenen Beiträge aus russischen Blogs wider. Weiter...

Junge Pioniere im Sommer 1972 während des Fahnenappells am Denkmal des Unbekannten Soldaten im Pionierlager Artek auf der Halbinsel Krim.

Russland-Analysen Nr. 328 (20.01.2017)

Notizen aus Moskau: Sehnsucht nach der »guten alten Zeit« – 25 Jahre nach dem Ende der Sowjetunion

25 Jahre nach dem Zerfall der Sowjetunion wünscht sich die Mehrheit der russischen Bevölkerung die alte Ordnung zurück. In Zeiten anhaltender Krisen erinnern sich viele Russen mit nostalgisch verklärtem Blick an die "gute alte Zeit" – an ein starkes Russland und seinen ehemaligen Großmachtstatus in der Welt. Weiter...

Russland-Analysen

Russland-Analysen Nr. 328 (20.01.2017)

Chronik: 1. – 19. Januar 2017

Aktuelle Ereignisse aus Russland: Die Chronik vom 1. bis zum 19. Januar 2017. Weiter...

 

Russland

Inhalt:

Opposition activists carry the Ukrainian national flag during an action of protest against the current regime in Kiev, Ukraine, Saturday, May 18, 2013. (AP Photo/Efrem Lukatsky)Dossier Ukraine

Ukraine

Die Ukraine-Analysen bieten einen aktuellen Einblick in die politischen, wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Entwicklungen in der Urkaine. Sie machen aktuelles Wissen von Wissenschaft und Forschung verfügbar. Weiter... 

Polen-Analysen: ChronikDossier: Polen

Polen-Analysen

Die Polen-Analysen widmen dem größten östlichen Nachbarn Deutschlands regelmäßig einen Themenschwerpunkt. Dabei beleuchten sie aktuelle gesellschaftliche und politische Entwicklungen in Polen. Weiter... 

4 Eurofighter im Formationsflugeuro|topics-Debatte

Härterer Nato-Kurs gegen Moskau?

Angesichts der Ukraine-Krise wollen einige Nato-Mitglieder den Kurs gegen Russland verschärfen und fordern dauerhafte Truppenstützpunkte in Osteuropa. Zwingt Putin die Nato zu einem Strategiewechsel? Weiter... 

Prorussischer Separatist in der Ostukraineeuro|topics-Debatte

Russischer Einmarsch in den Donbass?

Kiew wirft Russland eine Invasion in die Ostukraine vor. Laut Nato-Angaben sollen bis zu 1.000 russische Soldaten auf ukrainischem Territorium operieren. Wer kann Moskau Einhalt gebieten? Weiter...