Basilius-Kathedrale

21.7.2011

Arbeitslosigkeit in Russland

Die Arbeitslosigkeit in Russland war nach dem Zerfall der Sowjetunion 1998 und 1999 am höchsten: 13,3 bzw. 12,6 % der 15 bis 72-Jährigen waren ohne Arbeit. Bis 2007 halbierte sich die Arbeitslosigkeit und stieg erst in der Krise 2008/2009 wieder an.

Arbeitslosigkeit in RusslandKlicken Sie auf die Grafik, um die PDF zu öffnen. (© Bundeszentrale für politische Bildung, www.bpb.de)

Datenquelle

© International Labour Organization (ILO Department oft Statistics, http://laborsta.ilo.org

Arbeitslosigkeit in Russland

Arbeitslosigkeit
in Prozent
1992 5,2
1993 5,9
1994 8,1
1995 9,5
1996* 9,7
1997* 11,8
1998* 13,3
1999 12,6
2000 9,8
2001 8,9
2002 7,9
2003 8,0
2004 7,8
2005 7,2
2006 7,2
2007 6,1
2008 6,3
2009 8,5
2010 7,5

* 1996: März, 1997: Oktober, 1998: Oktober
Jährliche durchschnittliche Arbeitslosigkeit,
Personen zwischen 15 und 72 Jahren, Stand: Juni 2011


Zahlen und Fakten: Europa
Zahlen und Fakten

Europa

Zahlreiche Grafiken, Tabellen und Texte liefern Informationen zu Themen wie Migration, demografischer Wandel, Energieabhängigkeit, Armut und Arbeitslosigkeit. Sie helfen dabei, beispielsweise das Ausmaß der Zuwanderung, die Nettozahler-Debatte auf EU-Ebene oder die ausgleichende Wirkung des Sozialstaates besser zu verstehen.

Mehr lesen

Zahlen und Fakten: Top 15
Zahlen und Fakten

Top 15

Hier finden Sie 15 Grafiken aus den "Zahlen und Fakten"-Angeboten "Die soziale Situation in Deutschland", "Globalisierung" und "Europa", die regelmäßig auf den neuesten Stand gebracht werden.

Mehr lesen